Spongebob's Home - alles, was Sie schon immer über Schwämme wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten


French
French
Well-Known Member
Bassix
ß73.108
Ich bin noch zwiegespalten.
Mir ist die Dämpfung tendenziell auch etwas too much, aber der Sound ist schon cool. Und wie @soul 24-7 schon schrieb, Du kannst ihn auch nicht ganz aufsetzen.
Und das Teil ist halt einfach sehr praktikabel!
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Moinsen,

ich habe seit heute einen Nordymute 19 von @Hozzy bekommen und bin nach einigem reinfuchsen sehr zufrieden.
Erst dachte ich: Schwede, das Ding mutet ja alles wech, habe ich ein wenig mit der Stärke des Reindrückens und der Position experimentiert und jetzt gefällt mir das sehr gut.
Und lädt nicht nur zu 60s und Co ein sondern auch zu durchaus modernen Spielereien, richtig cooles Teil und schon eleganter als ein Stück Schwamm und hat auch einen ganz anderen Punch durch das festere Material.
 
soul 24-7
soul 24-7
Well-Known Member
Bassix
ß89.043
und hat auch einen ganz anderen Punch durch das festere Material.
Sag ich doch die ganze Zeit! Aber hier kann man sich ja den Mund fusselig reden... 😉
Und dass man den Nordy natürlich nicht immer ganz reindrücken muß, empfiehlt auch Carey Nordstrand himself - so erzählt es jedenfalls Ed Friedland in diesem Video ab 4:30


9F048812-7FB7-47A7-9D51-56C2EA4A0AE9.png
 
soul 24-7
soul 24-7
Well-Known Member
Bassix
ß89.043
Gerade in der Jamerson-FB-Gruppe drüber gestolpert: Das ist natürlich the real deal - so bekam Jamerson seinen Sound:

130910016_4132031353477041_7905606069680870044_n.jpg


Das Material sieht dem beim Nordymute benutzten Gummi schon sehr ähnlich - aber anders als beim Nordymute drückt es halt nur ein wenig von oben auf die Saiten und umschließt diese nicht. Was mögen das für Abmessungen und wo kann man das bekommen?
 
souladdicted
souladdicted
Well-Known Member
Bassix
ß34.935
Gerade in der Jamerson-FB-Gruppe drüber gestolpert: Das ist natürlich the real deal - so bekam Jamerson seinen Sound:

Anhang anzeigen 442550

Das Material sieht dem beim Nordymute benutzten Gummi schon sehr ähnlich - aber anders als beim Nordymute drückt es halt nur ein wenig von oben auf die Saiten und umschließt diese nicht. Was mögen das für Abmessungen und wo kann man das bekommen?
Nochmal nach oben

Welchen Schaum nutzt ihr, um nachträglich wieder einen alten Bass authentisch zu muten. Bei meinem ist der Schaum über die Jahrzehnte zerbröselt
 
soul 24-7
soul 24-7
Well-Known Member
Bassix
ß89.043
Nochmal nach oben

Welchen Schaum nutzt ihr, um nachträglich wieder einen alten Bass authentisch zu muten. Bei meinem ist der Schaum über die Jahrzehnte zerbröselt
Ich habe gerade mal in der Jamerson-Gruppe bei Facebook nachgefragt und bekam dort die Antwort, dass Fender seinerzeit Dichtungsgummi aus Neopren bei den altem Aschenbechern benutzt hat. Heute werden von Fender diese Ersatzteile angeboten, die nach Aussage des freundlichen Helfers bei einem A/B-Vergleich mit seinem 63er Preci nahezu identisch mit den Originalen sein sollen:

Und noch eine Ergänzungsmeldung aus der Jamerson-Gruppe: Bei den alten Precis soll Fender die Stärke 1/2“ x 1/2“ benutzt haben, wohingegen das Material, das sie für den Jaguar verkaufen, nur halb so dick ist. Der Kollege empfiehlt daher dies hier:
 
Zuletzt bearbeitet:
souladdicted
souladdicted
Well-Known Member
Bassix
ß34.935
Ich habe gerade mal in der Jamerson-Gruppe bei Facebook nachgefragt und bekam dort die Antwort, dass Fender seinerzeit Dichtungsgummi aus Neopren bei den altem Aschenbechern benutzt hat. Heute werden von Fender diese Ersatzteile angeboten, die nach Aussage des freundlichen Helfers bei einem A/B-Vergleich mit seinem 63er Preci nahezu identisch mit den Originalen sein sollen:

Und noch eine Ergänzungsmeldung aus der Jamerson-Gruppe: Bei den alten Precis soll Fender die Stärke 1/2“ x 1/2“ benutzt haben, wohingegen das Material, das sie für den Jaguar verkaufen, nur halb so dick ist. Der Kollege empfiehlt daher dies hier:
Mega. Liegt im Keller. Danke
 
souladdicted
souladdicted
Well-Known Member
Bassix
ß34.935
Ich habe gerade mal in der Jamerson-Gruppe bei Facebook nachgefragt und bekam dort die Antwort, dass Fender seinerzeit Dichtungsgummi aus Neopren bei den altem Aschenbechern benutzt hat. Heute werden von Fender diese Ersatzteile angeboten, die nach Aussage des freundlichen Helfers bei einem A/B-Vergleich mit seinem 63er Preci nahezu identisch mit den Originalen sein sollen:

Und noch eine Ergänzungsmeldung aus der Jamerson-Gruppe: Bei den alten Precis soll Fender die Stärke 1/2“ x 1/2“ benutzt haben, wohingegen das Material, das sie für den Jaguar verkaufen, nur halb so dick ist. Der Kollege empfiehlt daher dies hier:
Wie gewonnen....
Die, die ich noch im Keller hatte, sind nicht dick genug. Zu wenig Anpressdruck = fürn Arsch :/
 

souladdicted
souladdicted
Well-Known Member
Bassix
ß34.935
Und dann 3,4m wieder im Keller rumfliegen

Anders gefragt: Hat jemand noch einen Streifen für 2 Aschenbecher im Keller, die er mir gegen Kostenbeteiligung überlassen kann?
 
 

Oben Unten