Stromverteiler für Effekte (9V and 12V mixed)

Rocket Chief

Rocket Chief

Member
Bassix
ß3
Hallo zusammen
Ich bin auf der Suche nach einem Stromverteiler für meine Effekte.
Da diese ziemlich viel Leistung brauchen und oft 12 V sind, ist es ein bisschen schwieriger.
Es handelt sich um folgende Effekte, welche ich wenn möglich mit einem Verteiler speisen möchte.
Korg DT-10 (9V, <50mA)
EBS Valve Drive (12V, 500mA)
Markbass Super Synth (12V, 550mA)
Markbass Super Booster (12V, 60mA)
Boss RC-30 (9V, 195mA)
Der einzige, welcher annähernd das liefert ist der T-Rex Chameleon, aber auch dieser hat nicht genügend Anschlüsse.
Kennt ihr noch andere?
 
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß36.035
Wie viel Leistung liefert das Markbass Netzteil? Damit könntest du eventuell schon alle 12V Geräte speisen damit. Somit kommst du mit zwei kleinen Netzteilen aus. Braucht an sich etwa gleich viel Platz wie die Verteiler.
Ich habe ein Ollmann Netzteil mit 1200mA, acht 9V und zwei 12V.
 
schubi_neu_38615

schubi_neu_38615

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.812
Zitat:Original erstellt von: alex_de_luxe

Wie viel Leistung liefert das Markbass Netzteil? Damit könntest du eventuell schon alle 12V Geräte speisen damit. Somit kommst du mit zwei kleinen Netzteilen aus. Braucht an sich etwa gleich viel Platz wie die Verteiler.
Ich habe ein Ollmann Netzteil mit 1200mA, acht 9V und zwei 12V.
Stimmt ... allein das Markbass Netzteil liefert afaik 1700 mA. Wenn die 9 V Geräte auch alle 12 V abkönnen, wäre das das günstigste.

Tante Edith sagt aber: Der Valve Drive will AC ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Rocket Chief

Rocket Chief

Member
Bassix
ß3
Danke für die vielen Antworten. An diese Ideen habe ich gar nicht gedacht. Aber passiert in der Regel wirklich nichts, wenn man 9V Geräte an 12V betreibt?
@schubi83 edit: hmm, kann gut sein. Ich habe mal das Markbass und EBS Netzteil vertauscht gehabt und das Valvedrive hat nicht funktioniert. Ich werde dies aber zuhause noch überprüfen...
 
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß36.035
Bei analogen Effekten kann ich mir vorstellen, dass es nicht wirklich eine Rolle spielt ob da jetzt 9 oder 12V laufen. Aber der SuperSynth ist halt digital und da hätte ich doch ein wenig Bedenken.
 
wasabi 2.0

wasabi 2.0

Well-Known Member
Bassix
ß55.542
richtig. Ich hatte ein ähnliches Problem mit meinen T-REX Röhreneffekten. 12 Volt 500mA pro Ausgang... zum Schluss hatte ich dann ein T-REX 12V Netzverteiler für meine damals 4 12 Volt Geräte und ein Kompaktes für die 9V Teile. Jetzt habe ich keins von den Teilen mehr und benutze ein Cioks Schizophrenic. Für dich hätte das zu wenig mA, für alle anderen kann ich das aber nur wärmstens empfehlen.
 
schubi_neu_38615

schubi_neu_38615

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.812
Zitat:Original erstellt von: Oli Wan

das hier: http://www.thomann.de/de/bbe_supa_charger.htm
dann brauchst du kein anderes mehr, preis ist gut, läuft einwandfrei (hab ich auch)
Sorry, aber das hat nicht genug Saft für den SuperSynth (von AC-Power für den Valvedrive mal ganz zu schweigen).

Ohje, laut Manual leistet das Chamäleon 300 mA pro Leitung, laut Website nur 250 ... ob der alle Geräte so versorgen kann, müsste man ausprobieren: die 9 V Geräte an einen Ausgang hängen, den Super Synth an zwei parallelen, einen für den Booster und den AC für den Valve Drive ... (wobei ich nicht sicher bin, ob der Valve Drive genug Strom vom AC Ausgang bekommt ...). Das einzige, was jetzt bleibt ist, das Chamäleon mal zu testen (und zur Not zurück schicken), oder auf den [url="http://cioks.com/index.php?option=com_content&task=view&id=40&Itemid=57"]Cioks AC 10[/url] zu sparen, der hat definitiv genug Saft, um alle Geräte zu versorgen ...
 
Rocket Chief

Rocket Chief

Member
Bassix
ß3
Das von dir vorgeschlagene Cioks AC 10 klingt super. Ich glaube dies ist es was ich Suche. Ich werde mich mal informieren. Kostet natürlich ein bisschen aber das wäre es mir wert.
Danke nochmals für den Tipp.
 
Shurocco

Shurocco

need some blisters on my fingers!
Bassix
ß1.353
Klink mich mal ein wg Überschrift -
habe dies preisgünstige Powerplant vom "T" in Betrieb - brennt des irgendwann?
Das bietet an 8 x 9V DC (500 mA), 1x 12V DC (250 mA) und 1x 12V AC (250 mA) und tut eigentlich nen guten Job bisher. Allerdings ihr Cracks hier habt alle so Edelteile am Start, da frägt man sich, warum
... also, es wird bald brennen, oder? Und mein Fuß schmilzt am Plastik fest usw. natural wahwah usf.
 
schubi_neu_38615

schubi_neu_38615

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.812
Zitat:Original erstellt von: Shurocco

Klink mich mal ein wg Überschrift -
habe dies preisgünstige Powerplant vom "T" in Betrieb - brennt des irgendwann?
Das bietet an 8 x 9V DC (500 mA), 1x 12V DC (250 mA) und 1x 12V AC (250 mA) und tut eigentlich nen guten Job bisher. Allerdings ihr Cracks hier habt alle so Edelteile am Start, da frägt man sich, warum
... also, es wird bald brennen, oder? Und mein Fuß schmilzt am Plastik fest usw. natural wahwah usf.
Solang das Powerplant für dich funktioniert, ist alles super. Es hat allerdings einen Nachteil: Für die 9 V Ausgänge ist das ein reiner Stromverteiler, die Buchsen werden nicht Trafogetrennt (wie bei so manch einem Edelteil hier), was bei Kombination einiger Effekte (besonders digitaler und analoger gemixt) und je nachdem was sonst noch so an der Stromleitung hängt (Licht, PA, Amps, PCs, usw) ein unangenehmes Brummen produziert.

(Falls ich hier irgendwas durcheinandergemixt habe, möge es bitte ein Elektrotechniker aufklären, als Maschinenbauer steh ich mit Elektrotechnik auf Kriegsfuß[:D])

PS: Ich hab kein Cioks, allerdings ist der Hersteller super sympathisch und reagiert promt und kompetent auf Anfragen.
 
 

Oben Unten