SUCHE: 5-Saiter aus der oberen Liga

mungo

Member
Bassix
ß8.409
Hallöchen, ich bin hier auf der Suche nach einem hochwertigen 5er, weil ich denke, dass es schon genug davon gibt und nicht noch extra gebaut werden muß. :I
Meine Wünsche:
Passiv+ Aktiv
Der Hals soll kein "Prügel" sein.
Saiten sollten durch einfaches einhängen, - also nicht durch ein Loch ziehen - zu installieren sein.

BEDINGUNG:
stringspacing 17 mm ! ! !
Leichtgewicht bis max. 4 kg

Freue mich über passende Angebote
 
Zuletzt bearbeitet:

mungo

Member
Bassix
ß8.409
...... und die bridge läßt wohl kein einfaches Einhängen der Saiten zu - oder sehe ich das falsch?
eigentlich schade, das bei solch wohl guten + hochwertigen Teilen an soetwas nicht gedacht wurde.
Auch bei Sadowskys habe ich bisher leider nur 19er spacing gefunden
 

chrisie

Well-Known Member
Bassix
ß14.958
...... und die bridge läßt wohl kein einfaches Einhängen der Saiten zu - oder sehe ich das falsch?
eigentlich schade, das bei solch wohl guten + hochwertigen Teilen an soetwas nicht gedacht wurde.
Auch bei Sadowskys habe ich bisher leider nur 19er spacing gefunden
Bei Lakland-Bässen führt man die Saiten in der Regel durch den Body, was kaum mehr Aufwand ist als sie einzuhängen -und ich arbeite regelmäßig mit beiden Systemen. Bei Fender fummelt man nach über 60 Jahren Bassbau die Saiten noch immer durch den Winkel. Trotzdem wäre das nicht unbedingt mein wichtigstes Kriterium beim Kauf eines Instruments, aber ich wechsle die Saiten auch nicht 2x täglich.

Mike Lull und Tino Tedesco verwenden übrigens Hipshot Brücken - für mich in Sachen Komfort beim Saitenwechsel, Setup und Resonanz das Non-Plus-Ultra da draußen. Die gibt's übrigens auch in unterschiedlichen String-Spacings, wobei man das in einem gewissen Bereich auch noch stufenlos pro Saite justieren kann. Bei meiner 19mm-Hipshot käme ich bei Bedarf auch auf auf ca. 18 mm runter...
 

mungo

Member
Bassix
ß8.409
@ Rumms - ich habe es lieber wenn es möglich ist, den "Traumbass" vorher mal anspielen zu können.
@ chrisie - ich reinige die Saiten aber manchmal - und dann kennst du die Problematik mit dem gewundenen Saitenanfang bezügl. des durchs Loch fummeln :-)
 

chrisie

Well-Known Member
Bassix
ß14.958
@ chrisie - ich reinige die Saiten aber manchmal - und dann kennst du die Problematik mit dem gewundenen Saitenanfang bezügl. des durchs Loch fummeln
WOW :O! Wenn's mich packt, dann wisch ich nach dem Gig mal mit einem Tchibo-Microfasertuch den Schweiß von den Saiten, aber das war's dann auch schon. Abnehmen und reinigen? Respekt! Dann kann ich dein Bedürfnis nach einer Einhängebridge gut verstehen. Wie gesagt, ich kann Hipshot wärmstens empfehlen (http://store.hipshotproducts.com/cart.php?m=product_detail&p=114). Ist bei einigen Edelbassbauern auch die erste Wahl...

PS: Ich hab vor Jahren tatsächlich mal einen Satz zwischendurch abgenommen und in so einem Ultraschallreinigungsgerät für Schmuck und Uhren gereinigt - der Effekt war gleich Null...
 

lowstar

Member
Bassix
ß3.660
@chrisie, ultraschall funzt nicht. auskochen in spülmittel dagegen schon. klingt brutal, aber haucht dem saitensatz neues leben ein. manchmal hielt solch ein satz dann länger als ein neuer (von der frische), wahrscheinlich weil die spülmittelreste noch nachwirken.

mittlerweile mach ich das aber auch nicht mehr. :-)
 

Burne

Es geht immer bässer!
Bassix
ß10.235
@ Rumms - ich habe es lieber wenn es möglich ist, den "Traumbass" vorher mal anspielen zu können.
Verstehe ich das richtig? Du willst mehrere tausend Euro für einen Von-der-Stange-Bass ausgeben? Aber alle diese sind dir 1. nicht edel genug und 2. entsprechen nicht deinen Custom-Ansprüchen? :o)
 
Zuletzt bearbeitet:

Roadybus

Active Member
Bassix
ß2.699
Oma mal das Kukident klauen...

zum Trööt:
Ist ein Herr Schwarz fanfret(!) interessant?
Bezüglich deiner Wünsche müsste ich nachfragen, wollte nur zunächst klären ob Interesse besteht...?!
 
Oben Unten