Suche gute 2x12" box

Rolli

New Member
Bassix
ß240
Also ich besitze eine fender bassman 400 combo,
drin sind da 2x10" speaker.

Seit ich meinen bass aber auf A runtergestimmt habe glaube ich das die das nicht mehr so recht schaffen den ton klar rasuszubringen.
ergo plane ich mir eine neue box zu kaufen die ich dann anstatt der 2x10" speaker an den verstärker hänge.

ich denke dass da wohl am besten eine 2x12" mit horn geeignet wäre, oder ?

gedanken, vortäge, anschläge?

macht es eigentlich dann noch etwas aus wenn es eine 500 watt box an einem 400 watt verstärker ist ?
oder is das in grenzen egal oder sogar besser ? *lochfrag*
 

alienman

Nothing else Kawa!
Bassix
ß484
Hi Rolli,
das mit einer 2x12er geht schon, sollte dann aber vielleicht
auch eine Frequenzweiche nachgerüstet werden, damit die 10er
keine Bässe mehr bekommen. die 12er würden dann die tiefen
Frequenzen erledigen.
Warum stellst Du nicht eine 15er darunter, das gab es bei
Fender doch auch ?

Aber : letthegroovelive hat Recht :
Wieviel Ohms haben die beiden Lautsprecher im bassman denn,
steht da was drauf ?

Grüße
 

Rolli

New Member
Bassix
ß240
eigentlich will ich die speaker von der combo nicht mehr nutzen
die ranxxen schon ganz schön :/
und der amp hat ja auch nur 400 watt.
Glockenklang wär schon gut aber bei 400? im monat is das nich machbar.

was is mit hartke ? sind die konkret ?
 

GrooveMinister

New Member
Bassix
ß200

Also für meinen Geschmack ist die 2x12" von Tech-Soundsystems die Beste 2x12" die ich kenne. Für mich klingt sie tierisch und und ist zu dem noch sehr leicht.
 

Rolli

New Member
Bassix
ß240
wie ist es denn eigentlich mit einer einzelnen 15" box die die zwei 10" unterstützt sozusagen ?
hab da auf der fender seite eine passende aus der bassman reihe gesehn aber wie ist es dann mit der ohm zahl ?
hab rausgefunden das der bassman 350 watt @4ohm und 500 watt @2ohm leistung bringt.
was bringt mir das aber genau und wie muss ich da zum bespiel dann eine zweite box anschliessen damit ich auf 2 ohm und nicht auf 8 komme seriell oder parallel ?
fragen über fragen... :D
 

Rolli

New Member
Bassix
ß240
also ich hab genau die Combo wie sie da unten steht, ohne den 15"er halt, der sollte noch dazu.
taugt das was in der kombination, also als alternative zu einer 2x12" ?
[url="http://www.fender.com/products/show.php?partno=2217800"]
klickst Du hier!![/url]

ich bin da noch nich so belesen drin,
hab mich eher aufs spielen beschränkt und den technischen kram dem rest der band überlassen [:D]
 

Rolli

New Member
Bassix
ß240
also kann ich prinzipiell mit einer zweiten box mit 4 ohm 500 watt leistung aus dem amp holen wenn sie parallel anschließe zu den 10"ern, aber dann ist die frequenzweiche wirklich nötig von der alienman sprach oder ?
 

alienman

Nothing else Kawa!
Bassix
ß484
Hi Rolli,
sorry, ich hatte die Daten bei Fender nicht
sorgfältig genug gelesen, nehme alles zurück !

Der Amp verträgt 2 Ohm, somit darfst Du jederzeit
ZUSÄTZLICH eine Box mit min. 4 Ohm anschließen,
ohne das er Schaden nimmt.
Die Sache mit der Weiche wäre nur für den Sound
(macht die Sache etwas differenzierter, da die 10er
keine Bässe mehr übertragen müssten !)
und nicht für die Impedanz (Ohm- Zahl)dienlich.

Ob Du nun eine 2x12er oder eine 15er (sollten dann
aber in 4-Ohm sein !) anschliesst, bleibt Deinen
Soundvorlieben überlassen.

Grüße
 

Rolli

New Member
Bassix
ß240
dann hab ich nur das problem wie ich das alles dann richtig anschließe.
an dem bassman ist hinten 1 ausgang (klinke groß) dran, wie mache ich das dann das die parallel geschaltet sind ?
muss ich da was löten oder wie sieht das aus?
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Zitat:Original erstellt von: Rolli

dann hab ich nur das problem wie ich das alles dann richtig anschließe.
an dem bassman ist hinten 1 ausgang (klinke groß) dran, wie mache ich das dann das die parallel geschaltet sind ?
muss ich da was löten oder wie sieht das aus?
RTFM ;-)
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Zitat:Original erstellt von: Rolli

das hab ich leider nich[8D]
war n sonderangebot ohne alle extras[B)]
OK, also typischerweise sind diese zusätzlichen Ausgänge parallel zum internen Lautsprecher geschaltet - aber nicht immer. Deine Beschreibung deutet darauf hin, daß er es ist. Ist er seriell, macht das aber zunächst insofern nichts, als daß Du auch nichts kaputtmachen kannst.

Ist der Ausgang irgendwie beschriftet? Gibt es bei Fender keine Anleitungen zum herunterladen? Was sagt harmony-central - da findet man Bewertungen und Beschreibungen von verdammt vielen Geräten?
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Jetzt bin ich doch mal Deinem Link gefolgt - da steht doch eigentlich alles drin, was Du wissen mußt:

" The high-powered 115 PRO EXT has been specifically designed as an extension cabinet for the 400 PRO Combo and features a Fender Special Design Eminence cast frame speaker. This cabinet is 4 Ohms and when connected to the 400 PRO, the power of the 400 PRO goes from 350w to 500w @ 2 Ohms program (250w continuous). In addition, this cabinet will function in any application requiring a 4 Ohms cabinet with a 1x15? and a compression driver horn. Like other PRO series cabinets, the 115 PRO EXT sports carpet covering, stacking corners, metal grill and removable casters. [etc. pp. ...]"

Übrigens hat Dein Verstärker "nur" 250W RMS (der allgemein akzeptierten Vergleichsgröße), die 500 sind program/Musik. Ist aber trotzdem nicht schlecht, die Zahl ist nur nicht ganz so beeindruckend.
 

Rolli

New Member
Bassix
ß240
das is der ausgang an dem die zwei 10"er hängen daher mein unverständniss.

@astro: das hab ich auch gelesen, aber net wirklich verstanden[¦)]
 

Rolli

New Member
Bassix
ß240
mist das der proberaum an die 50 kilometer weg is
man juckt das auf einmal in den fingern dahin zu fahren,
ich glaub nämlich meiner hat da nur einen ausgang, der sieht eh n bissl anders aus als der auf dem bild da
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Also nochmal zum Mitschreiben: :-)
1. den Combo findest Du unter dem Link http://www.fender.com/products/show.php?partno=2245500# (da habe ich jetzt jedenfalls mal nachgeguckt).
2. von der linken oberen Ecke der Webpräsenz aus gesehen (ohne den schwarzen Balken auf der linken Seite) befindet sich auf der Position x=692px, y=452px (vermessen mit Photoshop) der Link "view".
3. darauf klicken, schon öffnet sich ein neues Fenster mit den Specs
4. dort finden wir:
a) OUTPUT: 350 Watts @ 4 ohms, 500 Watts @ 2 ohms => der Verstärker kann an 2 Ohm betrieben werden
b) OHMS: 4 ohms Internal (2 ohms Minimum) => die internen Lautsprecher haben 4 Ohm, 2 Ohm ist das Minimum
c) FEATURES: [...] Extension Speaker Jack [...] => da muß die zweite Box ran

Mehr kann ich da ohne weitere Abbildungen etc. nicht rauslesen. Auf dem Schaltplan von mrgearhead sind prinzipiell zwei Ausgänge eingezeichnet, allerdings bei einem mit der Einschränkung "Head Units only" - also sind wir jetzt auch nicht schlauer. Sollte da tatsächlich nur ein Ausgang dransein, Du könntest aber ansonsten 2 Boxen (intern + eine externe) anschließen, dann brauchst Du trotzdem nicht zu löten: Du suchst Dir eine Box mit zwei Ein-/Ausgängen aus (das trifft auf die meisten zu), verbindest den Combo-Ausgang zunächst mit der externen Box und dann deren parallelen Ausgang mit der internen Einheit.

Alle Angaben natürlich ohne Gewähr... ;-)
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Hm, also die "Head"-Version dürfte die ohne "Combo" sein, also _sollte_ der Combo auch nur eine Buchse offen zugänglich haben. Das Manual sagt aber mal wieder etwas anderes bzw. macht diese Einschränkung nicht... - klasse. Im Manual seltsam ist dieser Abschnitt:
"PARALLEL SPEAKER OUTPUTS - Connect the internal speakers
(Bassman 400) or external speaker(s), 4 Ohm minimum total load, at
these jacks. WARNING: Disconnect internal speakers before
connecting any external speaker(s)."

Das widerspricht dem "Minimum Load" von 2 Ohm auf der Fender Homepage. Und intern sind 2 10" Eminence Woofer mit jeweils 8 Ohm verbaut (also insgesamt 4 Ohm).

Ich frage mich, ob die Version des Combos auf der Fender-Homepage tatsächlich mit den Dokumenten auf mrgearhead übereinstimmt. Ich würde an Deiner Stelle mal bei Fender direkt anfragen. Über die Seriennummer etc. müssten die genau herausfinden können, welchen Amp Du hast.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben