Synq 1K0

weasel

Member
Bassix
ß2.503
Hallo

ich würde mir gerne zu meinem Sansamp RBI, aufgrund der vielen positiven Erfahrungen hier im Forum, Die Synq 1K0 Endstufe zulegen. Nun hab ich aber Bedenken was das Anschließen einer einzelnen 4ohm Box angeht. Im Datenblatt steht:
  • Leistung Stereo 8 Ohm: 2 x 300Wrms
  • Leistung Stereo 4 Ohm: 2 x 540Wrms
  • Gebrückt 8 Ohm: 1080Wrms
Kann ich trotzdem an einem der Stereo ausgängen nur 1 4Ohm Lautsprecher anschließen? Der Gebrückte Ausgang hat ja nur eine Mindestimpedanz von 8 Ohm.
Ich Spiele an einer Ampeg 410 HLF mit 4Ohm.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen
 

weasel

Member
Bassix
ß2.503
Vielen dank :-)

Stehen mir wenn ich z.b nur den linken Ausgang mit einer 4Ohm Box benutze dann auch "nur" 540watt zu verfügung? Also gibt es keine Möglichkeit mit einer 4Ohm Box die Vollen 1080Watt zu bekommen?
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
wozu willst du 1kw in deine 4x10 pumpen? wenn du es lauter haben willst brauchst du einfach mehr Membranfläche.

Die doppelte Leistung bringt dir grob 3 DB. ne 2. Box und somit auch 1 kw an 8x10 bringt dir das doppelte.
 

sharon

Basslegastheniker
wozu willst du 1kw in deine 4x10 pumpen? wenn du es lauter haben willst brauchst du einfach mehr Membranfläche.

Die doppelte Leistung bringt dir grob 3 DB. ne 2. Box und somit auch 1 kw an 8x10 bringt dir das doppelte.
Das menschliche Ohr empfindet bei etwa 10db plus eine Verdoppelung der Lautstärke.... wie mein Vorredner schon schrieb bringt dir ne Box zusätzlich viel mehr ais doppelte Leistung an deiner vorhandenen 4 Ohm Box.

LG Norbert
 

PatQ

SKYRIVER & Thunderbird-Rocker
Bassix
ß11.411
Glaub mir, die 540 Watt reichen an der einen Box, ich hab selbst die 1k0 und das mit ner 610er und ner 212er mehrfach so gemacht. Sieh's mal so: Wenn du irgendwann noch ne Box anschaffen möchtest kannste die einfach zustöpseln, ist doch super :-)
 

alex-bass

fanBASStic
Bassix
ß4.802
wenn du es ernsthaft an einem kanal mit 4 ohm lauter haben willst dann bleibt nur die synq 2k2.
ich würde aber auch bezweifeln dass du das brauchst. nimm die 1k0 und kauf dir statt dessen lieber eine zweite box wenn du es lauter haben willst. das bringt mehr.
 

Kong

R.I.P., Mikki
An meiner T-Amp 1400 MK-X hingen eine Peavey TVX 410 und eine TVX 210. Jede an ihrem Kanal.

Die 410 kann 350 Watt an 4 Ohm, sie 210 die Hälfte, also 175 Watt. Die 210 wurde etwas weniger weit aufgedreht, damit jeder Speaker etwa die selbe Leistung sieht.

Die Konstellation hab ich gespielt, bis ich ne zweite 410 schießen konnte.

Ich konnte nie so weit aufdrehen, dass die Speaker in Gefahr gewesen wären. Damit hätte ich die Venues leer geblasen. Und, glaubt mir ruhig, ich war laut genug. Mit einem herrlichen Rocksound.

Als Preamp hängt noch heute der Ampeg SVP Pro vor der Endstufe.
 

weasel

Member
Bassix
ß2.503
Melde mich auch nochmal zurück...

Sorry aber hier gings nicht dadrum wieviel Watt ich in eine Box schicken will oder nicht, sondern einfach nur ums richtige Verkabeln und zum Nachvollziehen wo welche Leistung ankommt.

Hab die Endstufe jetzt schon ein Paar Wochen in Betrieb und auch schon 2 Gigs damit gespielt. Um denjenigen die Entscheidung zu erleichtern ob 1K0 oder 2K2.... kauft euch die 1K0 ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen wo man als Bassist die Leistung der 2K2 bräuchte. Wie oben erwähnt spiele ich die 1K0 an ner 8 Ohm Ampeg 410 Hlf. Ich spiele gegen 2x 4x12 Verstärkte Gitarristen und ein Drummer und ich dreh ein Kanal gerade mal etwas über 1/4 auf !!! Live auf der Bühne etwas weniger als 1/2 und dann wirds ja eh abgenommen und auf die PA geschickt...
Also schont euer Geldbeutel und greift zur 1K0 kann ich mit bestem Gewissen weiterempfehlen!
 

alex-bass

fanBASStic
Bassix
ß4.802
na immerhin hat dieser thread dafür gesorgt, dass du dich nun für eine version entschieden hast und anscheinend damit zufrieden bist. das es dabei auch zu leichten abschweifereien kommen kann lässt sich nicht ganz vermeiden, zumal man jemandem immer nur bis vor die stirn schauen kann ;-)
+1 für deine entscheidung zur 1k0, kann ich ebenfalls genauso weiter empfehlen :-)
 

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß31.934
Glückwunsch zur Synq. Eines musst du aber wissen, der Volumenregler an der Endstufe ist an sich kein Volumenregler, sondern der regelt nur den Input zurück. Die Endstufe selber läuft immer auf vollgas. Sprich, du kannst 100% der Endstufe nutzen, auch wenn der Regler da nur auf der Hälfte steht. Das Inputsignal muss einfach dementsprechend sein. Unter Umständen kannst du dein Signal to Noise Ratio runterbringen, wenn der Preamp ein wenig entspannter fahren kann und die Endstufe weniger das Inputsignal "drosselt". Es macht ja nicht wirklich Sinn, dass der Preamp saumässig viel Output liefert, nur damit dieser zu Beginn der Endstufe wieder abgeschwächt wird.
Daher ist es im PA Bereich eigentlich immer so, dass die Endstufen einfach auf 0dB (=voll offen) laufen und die Lautstärke mit dem Signal kontrolliert wird.
 

Bassbernd99

Well-Known Member
Bassix
ß24.186
Kurze Frage an die Synq User: merkt man soundmäßig irgendwas von Digital? Z.b. Im Vergleich zu einer konventionellen Endstufe z.b der von Kong favorisierten t-Amp.
 

xroads

Well-Known Member
Bassix
ß30.902
Kurze Frage an die Synq User: merkt man soundmäßig irgendwas von Digital? Z.b. Im Vergleich zu einer konventionellen Endstufe z.b der von Kong favorisierten t-Amp.
Du wirst erst einen Unterschied merken, wenn die Endstufe an ihre Leistungsgrenze kommt. Dann regeln die digitalen Teile automatisch runter oder schalten ab. Die klassischen Verstärker gehen in Sättigung (mehr oder weniger harmonisch...).
 

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß31.934
Es gibt Endstufen mit Ringkerntrafvos welche sich mehr Unterscheiden als die Synq von solchen Eisenschweinen. Logisch klingt es anders wenn man einen anderen Poweramp einsetzt. Aber schlechter auf keinen Fall.
 

Willi960

Active Member
Bassix
ß5.766
Ich hätte da auch noch eine Frage an die Synq Gemeinde... und zwar hab ich noch einen WW Quadruplet Preamp, der momentan an einer Alto D4(? also mit 2x750W ) hängt. Der Quad klingt sehr gut, hat allerdinge einen etwas schwachen Output und steuert die Alto somit nicht voll aus...
Jetzt hab ich mir überlegt den Pre zusammen mit einer Sync zum handlichen 2 HE Amp umzubauen... wie sind die denn so von der Eingangsempfindlichkeit? Wie sind da Eure Erfahrungen...oder was wäre da besser (mit 1 HE)?
Im PA Forum dichten Sie der Synq auch allerlei Surren und ähnliches an....ist das ein (vielleicht mittlerweile gelöstes) Problem, oder hören da manche die Flöhe husten, oder sind beleidigt, da "Ihre" Endstufe nicht das Allerbeste ist...

weil bei Bassic die Meinung vorherrscht Bass + Synq = "gut"....

Was meint Ihr dazu ?
 
Oben Unten