Traumbass der nächste: K.Bass MM 70

oldschool

Basstlerseele
Bassix
ß25.588
Moin moin,
ich möcht euch hier mal einen Bass vorstellen, der es mir wert war und ist, dass ich seitdem knietief im Dispo wate;-) .
Die Rede ist hier von einem Bass, der von Knut Reiter gebaut wurde; es ist seine Interpretation des Themas MM-Klassiker der 70er.
Die Fakten:
One-Piece-Mapleneck aus AAAA Vogelaugenahorn für superschnelle Ansprache, Attack und Sustain
Body Einteiler aus Louisiana Swamp Esh, leicht und resonant und auch ohne 3d-shaping sehr ergonomisch bespielbar
Pickup von Aero
Aktive 2-Bandelektronik, die sehr gut mit dem Pickup harmoniert und gut dosierbar ist
HipShot Ultralight Tuner
Nitrolackierung, am Body wie an der restlichen Hardware leicht geaged
Gewicht unter 4 kilo
Batteriefachdeckel aus Kunststoff nicht versenkt mit 2 Holzschrauben aufegschraubt

Wie eigentlich immer bei seinen Klassikerinterpretationen hat Knut auch hier es geschaft, dass man ain ladenneues Instrument in die Hand nimmt, dass sich anfühlt, als wäre es schon 30 Jahre alt; dazu ein Sound, der mir immer wieder aufs Neue die Tränen in die Augen treibt, weil er in für mich in idealer Weise Spritzigkeit, Fülle, Druck, Knurrmitten und strahlende Höhen verbindet, und das total ausgewogen über das gesamte Griffbrett.

kein Bild-kein Bass:
img_3230-jpg.199490

hier nochmal mit Blitz, weil sonst die Vogelaugen eher wie Schmutz aussehen:
img_3224-jpg.199491

Sound kann ich zur Zeit leider mangels Interface nicht anbieten :-( :-(...
 

oldschool

Basstlerseele
Bassix
ß25.588
Mach ich, wenn mal wieder die Sonne scheint und es ohne Blitz hell genug ist. It's such a Beauty................
Ich muss auch mal schauen mir irgendwo her ein Interface zu leihen; sollte man mal gehört haben, #cause this babe got soul!

...wobei, ich hab ja noch nen Jazzy vom Knut, den Bruder dazu. Der ist nur äußerlich unscheinbarer und stärker gebraucht (wie ich auch), aber der Ton...
 

lordbasstard

Well-Known Member
Bassix
ß61.981
normalerweise find ich MM nachbauten mit 4 in reihe statt 3+1 mechaniken optisch zwischen häßlich und billig. bei diesem ist es mir zuerst gar nicht aufgefallen und beim bewußten hinschauen find ich es sogar recht schick.
 

oldschool

Basstlerseele
Bassix
ß25.588
Mir geht es so, dass ich mich mittlerweile dran gewöhnt habe - den Jazzy habe ich ja schon ein paar Tage länger. Schön ist sicher anders, es ist hält dieses Copyright- Dingen...
 

oldschool

Basstlerseele
Bassix
ß25.588
1. Made in Germany aus besten Tonhölzern und ohne Lackpanzer, das höre ich.
2. Ergonomie: bester Stingray-Sound unter 4 kg, da kannste bei MM lange nach suchen
3. Es ging mir um die Holz-Kombi, ich wollte das Gegenstück zum Erle/Palisander Jazzy.
4. Das Profil der K-Bässe ist genau mein Hals, für mich perfekt
5. In diesem für mich Glücksfall hat auch noch der Preis gepasst, also billiger und bässer. Hätte ich mir einen bauen lassen, wäre der nicht schwarz geworden...
6. Markenname ist mir sowas von egal, ich will ja damit Musik machen und nicht irgendein Pseudoimage pflegen. Mir ist es lieber, wenn ich nach dem Gig gefragt werde, was das denn für ein Bass ist, der so toll geklungen hat;-)- und das ist in letzter Zeit öfter passiert...

Zum Thema Wertverlust noch kurz: Schau dir mal an, wie gebrauchte Musicmänner gehandelt werden, kaum einer bringt s/h deutlich mehr als den halben Neupreis. Außerdem werde ich den Teufel tun und den verkaufen ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

TomW

A Night At The Opera
Ok, ich kann zwar nicht alle Erklärungen ganz nachvollziehen (insbesondere Nr. 6) - aber das spielt ja auch keine Rolle ... Hauptsache, Du bist happy mit Deinem Bass und ein kleiner Gitarrenbauer hat auch mal ein Stück vom großen Kuchen abbekommen :great:...
 

4low

Über-Bayudankse
...ein kleiner Gitarrenbauer...
Bullshit! Knut ist A: kein Gitarrenbauer, sondern ein Bassbsuer, und B: DER GRÖSSTE!
Ich hab selbst 2 K Bässe - eine J und einen PJ... beide mit Rio Griffbrett und beide nach meinen Wünschen plus unbezahlbarem Input von Knut gebaut!
Ich hab nur einen Grund, warum ich mir
...nicht gleich einen echten...
gekauft habe: weil Knuts Bässe besser sind als das Original!
Punkt! ;-)
 

TomW

A Night At The Opera
Bullshit! Knut ist A: kein Gitarrenbauer, sondern ein Bassbsuer, und B: DER GRÖSSTE!
Ich hab selbst 2 K Bässe - eine J und einen PJ... beide mit Rio Griffbrett und beide nach meinen Wünschen plus unbezahlbarem Input von Knut gebaut!
Ich hab nur einen Grund, warum ich mir

gekauft habe: weil Knuts Bässe besser sind als das Original!
Punkt! ;-)
Ist ja gut - aber den "Bullshit" hättest Du Dir sparen können :(!...

Und ich bleibe doch beim Original - obwohl mir es sowas von egal ist, ob auf der Kopfplatte Musicman, K.Bass oder XYZ steht (vielleicht weil mich noch nie Konzertbesucher nach meiner bevorzugten Bassmarke befragt haben ;-))

Edit erzählt mir gerade, dass die Firma http://www.k.bass-and-guitars.de/ heißt :opa:...
 

TomW

A Night At The Opera
...war nicht bös gemeint... weisst Du doch...
Peace! :bier:

...Du noch nie einen K Bass in der Hand hattest...?
Natürlich richtig ;-)... ich will die Qualität der K.Bässe gar nicht in Frage stellen ... dass es Hersteller gibt, die bessere Fender-Bässe als Fender selbst bauen, ist ja bekannt (und auch keine größere Kunst :D) ... aber dass man sich auch eine Alternative zu den meiner Meinung nach qualitativ wirklich unumstrittenen Stingrays sucht, wundert mich halt :nix: ...
 
 

Oben Unten