Überfordert, kann ich mit einem 4-Saiter 5-Saiter Lieder spielen?


Matt_Mann
Matt_Mann
New Member
Beiträge
25
Bassix
ß884
Hey Leute,

Leider bin ich derzeit etwas überfragt.

Ich spiele seit über 12 Jahren Gitarre,
Hab aber seit Anfang des Jahres den Bass als MEIN Instrument entdeckt,

Allerdings stellt sich da mir gerade eine etwas verwirrende Frage,

Bis jetzt konnte ich mit meinen 4-Saiter alle Lieder bedienen die ich wollte.

Jetzt wollte ich mich mal an ein paar Lieder von Linkin Park machen, welche aber einen 5 Saiter benötigen?!


Brauch ich für solche Musik zwingend einen 5-Saiter oder gibts da andere Möglichkeiten ???


Hatte mal was von runterstimmen gehört (drop D) und Noten verschieben/übersetzen...
gehört...

Oder benötigt man für sowas einfach schlichtweg eine. 5-Saiter.


Vielen Dank für eure Antworten

Keep on rockin
 
fiss-a-wiss
fiss-a-wiss
Well-Known Member
Beiträge
3.234
Ort
Zwischen Ulm und Stuttgart
Bassix
ß91.629
Man kann im Prinzip einfach die Töne, die unter dem tiefen E liegen, eine Oktave höher spielen.
Oder besser noch, das ganze Riff, bei dem diese Töne dabei sind.
Aber ob das dann noch fett genug klingt, muss man sehen (bzw. hören)...

Wenn es nur um ein tiefes D geht, würde ich lieber runterstimmen.
 
Matt_Mann
Matt_Mann
New Member
Beiträge
25
Bassix
ß884
Vielen Dank für die extrem fixen Antworten.

Hab gerade nochmal etwas recherchiert und musste feststellen, dass der Bassist, hauptsächlich 4-Saiter spielt...

Verwundert mich etwas, aber man lernt nie aus.

#Blub
Werde aber vermutlich dennoch deinem Rat folgen, denn das umstimmen und einstellen wird auf Dauer zur Zerreißprobe.

Dann lieber einen 5 Saiter...

Kann das Forum nur wieder mal Hoch loben...

Hätte ich sowas in nem *u** Gitarren Forum gepostet (wenn es eine Gitarrenfrage gewesen wäre) hätten jetzt wieder 1000... Leute eldendig lange Texte geschrieben ohne Inhalt...

aber bei Bassisten, kurz knapp präzise!


Ein Traum!
 
G
Gast74634
Guest
Willkommen im Forum!
Wie kann man nur 12 Jahre mit solchen dünnen Drähten verbringen, ohne mal was richtiges in die Hand zu nehmen?:D

Wenn die höchste Saite nicht in Gebrauch ist, tut's für den Anfang und das stille Kämmerlein auch ein Transponieren um so viele Halbtöne nach oben, dass dein Tuning und die Tabs/Noten passen.
 
Eliashaugk
Eliashaugk
Well-Known Member
Beiträge
1.969
Ort
Erzgebirge
Bassix
ß42.395
Würde ein d Tuner reichen? Wäre günstig und man muss nicht transponieren...
Bei einer Oktave fehlt schon viel sound...
 
Matt_Mann
Matt_Mann
New Member
Beiträge
25
Bassix
ß884
Vielen Dank, aber das stimmt wirklich, es war/ist die beste Entscheidung meines Lebens.

Nicht das ich schlecht Gitarre spiele etc. Aber ich bin nie mit dem Sound so zufrieden gewesen, als das ich eine Gitarre länger als ein Jahr hatte.
Dann kam eine neue Gitarre...
Nie den passenden Verstärker gefunden, geschweige denn passende Pedale...

Der Bass ist so simple wie genial, er ist unabdingbar für das Bandgefüge.. er muss ordentlich Druck bringen...

Das einzigste Pedal das ich hab is der "Le Bass" von twonotes.

Und damit hab ich alles was ich je wollte!!



Es gibt nur einen Grund warum ich so lange Gitarre gespielt habe.


Habt ihr schonmal bei einer Bandprobe, mit einer neuen Band, dem Gitarristen gesagt/gezeigt wie er zu spielen hat...?

Das Gesicht ist der Hammer!!!


Wirklich unbezahlbar...
Du bist ja nur der Basser... geeeenau.

Dann spiel du doch mal Bass... mal schauen ob das Lied dann immernoch so fetzt.


Spaß bei Saite,

Bass spielen ist vielleicht technisch nicht so extremst krank zu lernen, wie dieses schei$$ Sweapen etc...

Aber die Anschlagstechniken mit den Fingern mit Pick etc. Die Ausdauer in beiden Händen und vorallem das Taktgefühl macht erst ein Lied zu etwas volllständigem.

Wenn der Bass fehlt ist es kein Lied mehr !

Bass spielen fetzt !!!

:-)
 
viersaitling
viersaitling
Am Bässten im Südwässten
Beiträge
2.806
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß61.798
Moin und willkommen bei den nettesten Musikern überhaupt .....Ich bin ja, wies mein Nickname ja schon sagt, eigentlich überzeugter 4-Saiten-spieler. Nur, wenn ich jetzt noch "unversaut" und noch nicht seit fast 40 Jahren an eben nur 4 Drähte gewohnt wäre, Ist es sicher eine Überlegung wert, mal einen 5-Saiter in die Hand zu nehmen und zu schauen, wie sich das "anfühlt"`. Viels(a)eitiger wärest du halt von Anfang an, ohne dass sich dieses "Problem" irgendwann mal stellt.
 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Beiträge
30.272
Lösungen
7
Ort
dem echten Norden!
Bassix
ß412.321
Nur, wenn ich jetzt noch "unversaut" und noch nicht seit fast 40 Jahren an eben nur 4 Drähte gewohnt wäre
Wo ist das Problem? Mit dem 5er habe ich nach 25 Jahren Viersaiter angefangen.
Nach einer kleinen Eingewöhnungsphase konnte ich locker zwischen beiden hin und her wechseln.
Wenn man mal begriffen hat, dass der Kopf und die unbegründete Angst vor der weiteren Saite das Problem ist, geht's deutlich leichter.
 

basshenning
basshenning
Der blaue Bassist...
Beiträge
2.569
Ort
Hamburg
Bassix
ß58.524
Ich habe gerade mal kreuz und quer in diverse LP Basstabs im Netz geschaut und es kristallisiert sich heraus, dass ein Droptuning von C# A D G die häufigste Nitation ist. Es gibt aber auch sehr viele 5-Saiter-Tabs für die Band.
 
Doc
Doc
Egal wie, der Sound muss stimmen!
Beiträge
834
Lösungen
1
Bassix
ß20.603
@Matt_Mann : Nicht ganz unwichtig ist auch, ob du dich beim Spielen nach Noten oder an den Bünden orientierst. Bei Noten kann ich dir nur zum 5-Saiter raten oder einem Vierer mit HEAD, ansonsten kommt es bei Droptunings recht schnell zu einem "Brainfuck".
 
Matt_Mann
Matt_Mann
New Member
Beiträge
25
Bassix
ß884
@basshenning das stimmt, zum einen das und #C#G#C#F. Bin hin und hergerissen. Aber viel ließe sich immer noch mit einem 4-Saiter abdecken.

@Doc ich spiele nicht nach Noten. Nur nach Tabs/Gehör.

Merci für die ganzen Antworten :-)
 
Doc
Doc
Egal wie, der Sound muss stimmen!
Beiträge
834
Lösungen
1
Bassix
ß20.603
@Matt_Mann : Oh, ich habe mich sehr missverständlich ausgedrückt. Was ich meinte, ist folgender Sachverhalt: Wenn du einen Song spielst, denkst du dann, dass du z.B. nach dem F als nächstes ein C und anschließend ein B spielen willst, oder auf welchem Bund und welcher Saite du greifen musst. Das meinte ich mit Noten bzw. Bünden(Tabs).
 
Matt_Mann
Matt_Mann
New Member
Beiträge
25
Bassix
ß884
@Doc guten morgen :-) ne das kommt nicht vor, hab jetzt einen Bass normal gestimmt und einen in CGCF, die Tabs sind im Kopf und dann anderer Bass andere Stimmung, damit komm ich gut klar :-)
 
Matt_Mann
Matt_Mann
New Member
Beiträge
25
Bassix
ß884
Spitze. :-)

Vielen Dank für deine Einschätzung sehe das Mittlerweile ebenfalls so.
Ohne Bauliche Änderung macht der Bass die Stimmung perfekt mit
 
 

Oben Unten