Upgrade Fender rumble combo 40


lallys
lallys
Well-Known Member
Bassix
ß22.926
Da mir der Sound mit dem verbauten 10er Speaker in meinem kleinen Fendercombo nicht gefällt habe ich heute schonmal das Gehäuse innen gedämmt, was dem Combo leider noch nicht so recht helfen konnte. Klingt mir irgendwie zu nölig, hohl, pappig, ich weiß nicht wie…
DI und Kopfhörersound ist schließlich prima, da könnte doch ein anderer Speaker helfen.
Jemand eine Idee was man da reinsetzen könnte? Die 10er die ich kenne (eminence, fane) sind ja eher für potentere Amps gedacht.
Viel Geld will ich auch nicht investieren.
Ideen?
 
MischaMischer
MischaMischer
"Alles wird repariert...koste es was es wolle"
Bassix
ß13.412
Hi @lallys : Na ja...... das ist nicht so leicht:

>Viel Geld will ich auch nicht investieren.
Wenn das für billig ginge, hätte das vielleicht der Hersteller schon gemacht.

>irgendwie zu nölig, hohl, pappig, ich weiß nicht wie…
Na, dann ist es ja ganz einfach, Dir zu helfen ;-)

>DI und Kopfhörersound ist schließlich prima
Na, das bedeutet noch lange nicht, dass die Endstufe gut geht. und das Problem nicht der Speaker ist.

>Die 10er die ich kenne (eminence, fane) sind ja eher für potentere Amps gedacht.
Das ist doch völlig egal für welchen Amp ein Speaker gedacht ist.... wenn die EMPFINDLICHKEIT stimmt, kommt am rumble 40 schon das passende raus, aber da Du selber nicht weisst, was Dich genau stört, weiss auch niemand, was Du tun sollst.

Der Sound hängt aber nicht von der Potenz, Marke oder Dämmung ab. Und Dämmung ist auch nicht gleich Dämmung.

Ich wäre das Problem erst mal messtechnisch angegangen (Resonanzen suchen... etc.) aber generell: Fehlendes Volumen lässt sich nicht "verbessern".
Generell gibt es viele Möglichkeiten (Gehäuseabstimmung, Gehäuseversteifung, Speakertausch, aber dafür musst Du das Problem besser Beschreiben: Probleme bei wenig oder viel Lautstärke? Bei bestimmtem Anschlag? Bei bestimmter Spiellage / bestimmten Saiten?
Hast Du einen Spaker zum versuchsweisen Austausch?
Kannst Du irgendwo einen Rumble antesten um zu hören, ob DEINER einen Fehler hat?
 
Talisker
Talisker
No religion! Except for Bad Religion!
Mein Favorit für solche Fälle:
Klingt sehr klar und präsent, hat aber auch genügend Bassfundament und kostet nicht die Welt.
Das wichtigste in einer kleinen Kombo: Er ist laut!
 
lallys
lallys
Well-Known Member
Bassix
ß22.926
Das ist doch schonmal ne Idee. Meine tc 2x8 hatte günstige turbosound speaker, der Wechsel zu Beyma Speakern war da auch eine Offenbarung. Der Beta 10 A kommt schonmal auf die Liste!
 
Talisker
Talisker
No religion! Except for Bad Religion!
@lallys Checke aber unbedingt die Impedanz des verbauten Speakers, oft sind das 4 Ohm-Varianten. Da würdest du mit nem 8 Ohm-Speaker zu viel Headroom verlieren, das macht keinen Spaß.
Und ich weiß nicht, ob es den Eminence in 4 Ohm gibt.
 
lallys
lallys
Well-Known Member
Bassix
ß22.926
Danke für die Hinweise. Ich habe mal einen Celestion bl 10 bestellt, der ist mit 57 Euro nicht so teuer. Den Headroom (kann man bei 40 W überhaupt davon reden?) brauche ich zuhause eh nicht daher sind die 8 Ohm auch okay.
Ich werde berichten.
 
MischaMischer
MischaMischer
"Alles wird repariert...koste es was es wolle"
Bassix
ß13.412
Danke für die Hinweise. Ich habe mal einen Celestion bl 10 bestellt, der ist mit 57 Euro nicht so teuer. Den Headroom (kann man bei 40 W überhaupt davon reden?) brauche ich zuhause eh nicht daher sind die 8 Ohm auch okay.
Ich werde berichten.

Logisch.....3dB mehr sind 3dB mehr..... das wirst Du auf der Hauptbühne in Wacken dann schon merken :D

Das ist ja wie der Unterschied zwischen 500W und 1000W ... nur da hört es sich nach mehr an ;-)
 
lallys
lallys
Well-Known Member
Bassix
ß22.926
So, der Celestion ist eingebaut und bleibt. Feiner Speaker, sehr differenziert, spielt in dem Combo sauber und druckvoll. Der Bassbereich kommt klarer, die Mitten sind nicht mehr so nölig und der Combo klingt insgesamt nicht mehr so „hohl“ (kanns nicht besser beschreiben) wie mit dem Originalspeaker. Der Celestion hat natürlich auch den kräftigeren Magneten und einen stabileren Korb, verträgt 100 W und ist ja recht kostengünstig. Klare Empfehlung!
 
 

Oben Unten