Wah Pedal für Bass


lord-of-fire
lord-of-fire
tappt im dunkeln
Ich pack es mal in diesen Thread, um keinen neuen starten zu müssen:
Hat hier sonst noch jmd das Morley PowerFuzzWah?
Ich hab ja die limited Edition im Chrom Gehäuse und bin mit dem Ding eigentlich glücklich. Aber seit ein paar Tagen quietscht das Ding tierisch, wenn man das Pedal bewegt. Aufschrauben und Mechanik mit Silikonfett behandeln? Oder hat jmd ne bessere Idee?
 
alice d.
alice d.
Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß12.862
Meistens isses das Gelenk. Da sammelt sich der Dreck drin, dann ist das mit dem Fett nix mehr und dann fängt der Mist an... Kein großes Thema.
Die Morleys hatten glaub ich kein Poti, aber wenn doch... Ach Blödsinn, bevor das quietscht fällt es in der Regel aus.
 
lord-of-fire
lord-of-fire
tappt im dunkeln
Meistens isses das Gelenk.
War auch mein erster Gedanke, aber das Quietschen klingt nach Plastik und das Gelenk ist bei Morley aus Metall.
Vom Pedal gehen nur zwei relativ dicke Nylon Schnüre ins Gehäuseinnere. Muß ich mir nachher dann doch mal von innen anschauen.
Ob ein Poti drin ist, kann ich nicht sicher sagen, weils vom PFW zwei Versionen gab. Und da ich meins bisher noch nicht auf hatte...
 
alice d.
alice d.
Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß12.862
Stimmt, Schnur gabs auch noch. Ich hab immer nur diese olle Lichtschranke im Kopf. Die Schnur müßte auch ein Poti treiben. Ach ja, das mechanische Engineering von Wah-Pedalen... Immer wieder ein Traum.
 
Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
Kaputt oder Denkfehler?
Hab hier ein seltsames Problem mit meinem Wah.....
Ich hatte zwei Signal Ketten gesteckt, weil ich gerne zwischen zwei Effekt Reihen hin und her schalten will.
Sobald ich aber das Wah umgehen will.....ist alles Stumm...
Hier mal ein Bild....nur mit wah und zwei Wege Schalter....
20201217_184558.jpg

Hat das Wah ne Make oder mach ich nen Denkfehler???
Seltsamer Weise funktionierte die Schaltung ne Weile...bis es plötzlich Probleme gab....
 
G
Gast80862
Guest
Ich blicke bei dieser Verkabelung nicht durch, meine Erfahrung ist, je komplizierter das ganze, desto störanfälliger. Habe das Wah grundsätzlich am Anfang der Signalkette. Wenn ich dann ein Chorus dazu schalte habe ich meistens Probleme mit dem Sound, hört sich kratzig an, mit Reverb und Delay funktioniert es einwandfrei, keine Ahnung warum nicht mit dem Chorus...
 

machti
machti
Weils eh scho Wurscht is
Bassix
ß5.307
Ich hätte da eine Vermutung, das Kabel im Bypass ist für den Strom (=Signal) immer der leichtere Weg (weniger Widerstand als der als der Eingangswiderstand es WAH) somit geht immer alles über das Kabel.

Das mit dem Zweiten Pedal im Loop B kann ich mir aber so nicht erklären, bzw war das zweite Pedal bei deinem Test on oder off?

Noch besser was hast du da für Kistchen davor/danach?

Edit: Das mit den zwei Effektwegen würde ich übrigens mit nur einem Pedal lösen, das Spart Platz am Bord :D:D
 
G
Gast80862
Guest
PLUTONEIUM Chi-Wah-Wah Bass
Kennt das jemand hier? Könnte interessant für mich sein...
 
lord-of-fire
lord-of-fire
tappt im dunkeln
Ich hab mein Wah grad endlich mal vom Board gefummelt und aufgeschraubt. Leider ist das Problem nicht ganz so wie vermutet. Denn was quietscht, ist nicht die Mechanik eines Drehpotis, sondern da wird ein Schiebepoti per Seilzug betätigt (Bild folgt gleich). Was quietscht, ist das Poti selbst.
Da stellt sich mir die Frage, womit ich das sinnvollerweise schmieren kann, damit es Ruhe gibt. Was meint ihr?

Edit:
IMG_20201230_161414.jpg


Edit2: Hab jetzt ein wenig im Netz gesucht. Silikonfett wird tlw empfohlen. Daß davon abgeraten wird, hab ich jetzt noch nirgends gelesen. Das hätte ich auch da. Bspw Silikonölspray, das häufiger empfohlen wird, müßte ich erst bestellen.
Und da ich das Wah heute Abend wieder benutzen möchte, warte ich jetzt noch ein bisschen, ob hier vehementer Widerspruch kommt. Falls nicht, mach ich ein kleines Tröpfchen Silikonfett ins Poti und schau mal, wie es sich heute Abend benimmt.

Edit3: Mittelfristig wäre wohl der Austausch des Potis keine ganz abwegige Idee. Bisher konnte ich aber kein passendes finden. Möglicherweise hat ja jmd von euch nen Tip für mich, wo das aufzutreiben ist. Laut Aufdruck A100k, auf dem Poti selbst steht SHA100K. Wie auf dem Bild zu sehen, ist es von oben verschraubt und an drei Drähten verlötet. Das Potigehäuse ist 50 mm lang.
 
Zuletzt bearbeitet:
basshaegar
basshaegar
endlich Ruheständler :-))
Bassix
ß30.643
Silikonfett ist möglich, aber gaaaanz sparsam verwenden.
Falls etwas davon auf die Kohleschicht kommt - mit purem Alk wieder abwaschen (Q-tip):D
 
lord-of-fire
lord-of-fire
tappt im dunkeln
OK, es war NICHT das Poti, sondern müssen tatsächlich die Plastikbuchsen im Gelenk sein, die da quietschen. Beim Morley Volume Plus ist das Gelenk komplett aus Metall. Schade, daß das beim Wah nicht auch so ist.

WD40 würde ich da ungern reinsprühen. Meint ihr, Nähmaschinenöl könnte gehen? Oder auch Silikonfett?
 
Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
Ich hätte da eine Vermutung, das Kabel im Bypass ist für den Strom (=Signal) immer der leichtere Weg (weniger Widerstand als der als der Eingangswiderstand es WAH) somit geht immer alles über das Kabel.

Das mit dem Zweiten Pedal im Loop B kann ich mir aber so nicht erklären, bzw war das zweite Pedal bei deinem Test on oder off?

Noch besser was hast du da für Kistchen davor/danach?

Edit: Das mit den zwei Effektwegen würde ich übrigens mit nur einem Pedal lösen, das Spart Platz am Bord :D:D
Wenn ich "Kistchen" mit einschleife, ergibt sich der Effekt, das wenn ALLE eingeschaltet oder ALLE ausgeschaltet sind,
gibt es KEINE Probleme.

Wird aber nur eines aktiviert oder eines deaktiviert, ist FUNKSTILLE.

So wie ich die Sache vermute, ist das Problem, das ich im Y Kästchen beide Strecken Kurzgeschlossen habe.
Ich vermute, das ich das Problem nur mit einem Relais im Y-Kästchen in den Griff bekomme, so das kein Kurzschluss entstehen kann.
:nix:
 
lord-of-fire
lord-of-fire
tappt im dunkeln
Nur für den Fall, daß sonst jmd mal das Problem hat: Ich glaub, ich hab die Quelle des Quietschens an meinem Wah endlich gefunden.
Nachdem es ja nicht das Poti selbst war und auch das Zerlegen, Schmieren und neue Justieren der Gelenke es nicht beseitigen konnten, hab ich das ganze Pedal grad nochmal zerlegt und noch genauer geschaut.
Gequietscht hat tatsächlich die Nylonschnur an dem Führungsblech. Und zwar nur vorne, wo die Schnur quasi lose drüber geht. Hinten wird sie ja von der Feder immer stramm gehalten.
Da ein halbes Tröpfchen Silikonfett drauf und gut wars.
Wie lange das hält, wird sich zeigen.
 
G
Gast80862
Guest
Ich hab mir jetzt das EHX cockfight plus zugelegt, cooles Teil mit mehreren Sounds, leider nerven mich die Geräusche wenn die Wippe den Einschaltknopf berührt etwas, aber das scheint bei fast allen wah Pedalen der Fall zu sein, wie mir scheint.. aber ansonsten passt es, mit Kopfhörern kein Problem, ansonsten muss man halt etwas lauter drehen, dann fällt es auch kaum bis gar nicht mehr auf...:evil:
 
 

Oben Unten