===Warwick-Base===

pernod

pernod

Klappspatensammler
Bassix
ß19.720
Zitat:Original erstellt von: mainzel99

Zitat:Original erstellt von: Nymi

Zitat:Original erstellt von: mainzel99

was verbirgt sich eigentlich hinter diesem "$$" ?
Ein Dollar ($) wird umgangssprachlich auch als "Buck" bezeichnet.
Ein Bass mit zwei "$" hat demnach zwei Bucks, also zwei HumBUCKer.

[url="http://www.youtube.com/watch?v=r8BBwr-Bce0"]Ah!....jetzt - wenn mans weiss - ganz einfach[/url]

@pernod... schon!....aaaaaber der Ätsch-Pi-Willfäir is ja auch der Scheff änd Faunder der Woarwigg (Gouvernator-style) Company, der wörld-weit leading dopp-Lewl Manufacture of sophistcted Base-Guitar ....... - stell die einfach den Loddar-Maddeus vor wenn er Englisches erbricht [:D]
Jetzt ja...so habs ich auch kapiert [:-)][:-)][:-)]
Zitat:Warwick hat doch kein einziges Modell mit einer deutschen Bezeichnung? Nichtmal der Name der Firma ist deutsch. Ausser dem MIG (und da legt jede Firma drauf wert, die hier produziert) find ich da nichts von. Aber sonst haben ja zum Glück alle deutschen Firmen auch einschlägig deutsche Produktbezeichnungen... ;-)
Das hätte mir auch auffallen können [:II]
 
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß69.120
Zitat:Original erstellt von: pernod

Zitat:Original erstellt von: mainzel99

Zitat:Original erstellt von: Nymi

Zitat:Original erstellt von: mainzel99

was verbirgt sich eigentlich hinter diesem "$$" ?
Ein Dollar ($) wird umgangssprachlich auch als "Buck" bezeichnet.
Ein Bass mit zwei "$" hat demnach zwei Bucks, also zwei HumBUCKer.

[url="http://www.youtube.com/watch?v=r8BBwr-Bce0"]Ah!....jetzt - wenn mans weiss - ganz einfach[/url]

@pernod... schon!....aaaaaber der Ätsch-Pi-Willfäir is ja auch der Scheff änd Faunder der Woarwigg (Gouvernator-style) Company, der wörld-weit leading dopp-Lewl Manufacture of sophistcted Base-Guitar ....... - stell die einfach den Loddar-Maddeus vor wenn er Englisches erbricht [:D]
Jetzt ja...so habs ich auch kapiert [:-)][:-)][:-)]
Zitat:Warwick hat doch kein einziges Modell mit einer deutschen Bezeichnung? Nichtmal der Name der Firma ist deutsch. Ausser dem MIG (und da legt jede Firma drauf wert, die hier produziert) find ich da nichts von. Aber sonst haben ja zum Glück alle deutschen Firmen auch einschlägig deutsche Produktbezeichnungen... ;-)
Das hätte mir auch auffallen können [:II]

Schönes Beispiel dafür - der KdF-Wagen-Bauer in Braunschweiger Umland [:o)]

 
5Bässer

5Bässer

Well-Known Member
Bassix
ß96.137
Zitat:Original erstellt von: mainzel99


Jetzt frag ich einfach mal ganz unverklemmt ...

woran erkennt man die "neuen" Rockbässe?
und - was verbirgt sich eigentlich hinter diesem "$$" ?

Die neue Serie ist "im Prinzip" wie die alte, es gibt Verbesserungen im Detail, die "90%" der User nicht auffallen, wie mir Warwick schreibt. Fakt ist, dass die die Qualitätshürde noch mal ein Stück höher gelegt haben. Den Jahrgang erkennt man an der Seriennummer hinten, da ist das Jahr drin.
 
Metalfist

Metalfist

schnell und böse
AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Verda..te Sch..sse!!!

schaut euch das an:
der ist mir gerade entwischt!!!

[URL]http://www.willhaben.at/iad/viewimage?adId=26665382[/url]
[URL]http://www.willhaben.at/iad/ka...umb-bass-4-saitig-26665382?adId=26665382[/url]

DREIHUNDERTNEUNZIG für einen NT Thumb??

Der Pin ist auch versetzt, ich nehme daher an, dass er älter ist.
Auf dem Foto schaut es fast wie ein Riss im Korpus aus, vielleicht täuscht das Licht auch nur.
Die Brücke ist auch nicht die "normale" 2teilige, ist das modifiziert oder gab es da mal eine Baureihe??

Die Informationen sind leider sehr dürftig, aber der Preis ist echt lächerlich.

Ich könnte mich in den Ar... beissen!!!


Hoffentlich kriegt ihn wenigstens ein armer Schüler oder Student, der ansonsten nie so günstig zu so einem Instrument gekommen wäre, und das Instrument zu schätzen weiss!
 
Zuletzt bearbeitet:
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: badmatafaka

DREIHUNDERTNEUNZIG für einen NT Thumb??
Das war 'ne Gurke - ganz bestümmt! [;-)]

Oh shyce, der Typ bietet auch noch 'nen alten GK 200MB an - für 370 Euro! [V]

Edith meint:
Zitat:Die Brücke ist auch nicht die "normale" 2teilige, ist das modifiziert oder gab es da mal eine Baureihe??
Das ist 'ne Schaller 3D-Bridge. Damit waren die ersten WWs ausgestattet; die zweiteilige kam meines Wissens nach erst später.

 
Zuletzt bearbeitet:
Metalfist

Metalfist

schnell und böse
oh mein gott!

ist das also noch einer der JDs???


und das um 390 euro!!

Was kosten die ansonsten üblicherweise?? Mein 1994er Thumb kostete schon um die 1100 euro und das war ein ziemliches Schnäppchen, ein JD kostet doch sicher noch mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: badmatafaka

ist das also noch einer der JDs???
Wie meinen? Was ist JD?

Edith hat gerade nachgesehen: ab 1988 wurde die zweiteilige Bridge verwendet. Wenn es keine Sonderserie mit der 3D-Bridge gab, dann dürfte der Thumb von 1987 oder älter sein.

 
Zuletzt bearbeitet:
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: badmatafaka

dieser John Davis, nachdem die ersten Thumb benannt wurden.
Ahja, das war mir neu.
Da die also erst ab 1985 gefertigt wurden und bereits 1988 eine andere Bridge hatten, dürfte der angebotene Bass aus diesen drei Jahren ('85, '86 oder '87) stammen.

Zitat:Wieviel schätzt ihr? 1500-1800 euro??
'87er Thumbs werden so für 1.400 Euro gehandelt. Der Gute hat also locker 'nen 1.000er ins Klo geschmissen... [;-)][¦)]

 
Bl@ck

Bl@ck

Active Member
Bassix
ß2.542
Wenn wir grad schon beim Thema sind, worin unterscheiden sich die JD Modelle, mal abgesehen von der Bridge, von den nachfolgenden Thumb Modellen?
 
Boebl

Boebl

Member
Bassix
ß259
Kommt drauf an "wie weit nachfolgend" - ich denk mal die Tonabnehmer/Elektronik waren entweder EMG oder Bartollini, ab Mitte/Ender der 90er kam dann Ovangkol statt Wenge für den Hals...aber sonst weiß ich nichts.
 
samjones

samjones

Member
Bassix
ß246
Zitat:Original erstellt von: mainzel99


Jetzt frag ich einfach mal ganz unverklemmt ...

woran erkennt man die "neuen" Rockbässe?

Die "neuen" Rockbäse haben eine zweiteilige Bridge, die "alten" hatten eine einteilige. Außerdem prangt auf der Kopfplatte jetzt das "W" anstatt des Schriftzugs "Rockbass".

And last not least: Die sind jetzt fast doppelt so teuer.
 
Metalfist

Metalfist

schnell und böse
Mittlerweile habe ich mich einigermassen vom Schock des 390-Euro-Thumbs erholt...



Zitat:Original erstellt von: Forty Tu

...

Was ich an den Bässen mag:
- Sound
- Handling
- Verarbeitungsqualität
- Optik (Ja, ich mag auch die WW-Kopfplatte!!![^])

Was ich an den Bässen nicht mag:
- Die Brücke: Sieht zwar scharf aus, aber das Saitenwechseln nervt furchtbar und es ist ein einziger Krampf das Teil mit den tausend Schrauben einzustellen!
- Die Gigbags!

Beides sind tolle Bässe mit beeindruckender Verarbeitungsqualität, allerdings muss ich der Ehrlichkeit halber sagen, dass sie, seitdem ich meinen Bongo habe, sehr selten den Proberaum von innen sehen.
Der Bongo gefällt mir dann in den Kerndisziplinen (Sound, Handling und auch Optik [:-P]) noch eine Ecke bässer und ist auch einfacher im Bandsound unterzubringen (hier störtmich der WW-Knurr manchmal).

Zur Firma selbst:
- Ich hatte noch nicht allzu viel mit dem Kundenservice zu tun, aber die wenigen Erfahrungen die ich gemacht habe waren sehr gut, da äußerst zuvorkommend und kulant. (Ok, auf mein Special-Edition Zertifikat musste ich lange warten, aber als ich mich vor Jahren mal über ein Rockbag-Gigbag beschwert habe, kriegte ich, obwohl kein Garantieanspruch mehr bestand ein nagelneues inkl. direktem Mailkontakt mit Herrn Wilfer.)

- Um ehrlich zu sein, nervt mich die riesige Marketing-Maschinerie der Firma inklusive der ausschweifenden Endorser-Sammlung ganz gewaltig. Wenn ich die G&B durchblättere, habe ich inzwischen den Eindruck, dass es sich hierbei um ein firmeneigenes Blatt handelt. Bei mir führt diese Art der exzessiven Werbung immer zu intuitiver Abwehrhaltung bzw. Ablehnung. Zum Beispiel hat die furchtbar penetrante Radiowerbung eines schwäbischen Müsliherstellers bei mir dazu geführt, dass ich einen GROßEN Bogen um seine Produkte mache

...

Einen guten Geschmack hast du, Fortytu.
Wir haben sehr, sehr ähnliches WW-Equipment. [;-)]

Allgegenwärtige Werbung nervt auch mich extrem.
Vor allem wenn ein Produkt von sehr vielen Leuten verwendet wird, wie zB Iphone, Ipod,... dann widerstrebt es mir diesen Trends auch nachzueifern.

Bei Warwick finde ich es allerdings bei weitem nicht so extrem.
Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich keine Bass-Zeitschriften abonniert habe und ich dadurch kaum WW-Werbung mitbekomme.


Zu den ROCKBAGS:
Eine derbe Enttäuschung!
Ich habe eine Premium Line und eine Student Line.
Die Student Line dient bei mir (in Ermangelung an Vertrauen in das Material) mehr oder weniger als Staubschutz meines Proberaumbasses.
Trotzdem zeigen sich schon Verschleisserscheinungen (das mehrschichtige Material löst sich voneinander ab und fühlt sich an wie Seidenpapier).

In die Premium-Line-Gigbag habe ich durch die dicke Polsterung und wertiges Aussehen allerdings höhere Erwartungen gesteckt und wurde ziemlich enttäuscht.
Die untere Naht ist plötzlich komplett gerissen und mein $$ beinahe auf den Boden gekracht.
Zum Glück fixiere ich immer den Bass sicherheitshalber mit den Klettverschluss für den Hals. Das hat gerade noch den Sturz im letzten Moment gebremst.
Ausserdem löste sich das mehrschichtige Material auch hier voneinander ab.

Besser Finger weg von Rockbag.
 
Zuletzt bearbeitet:
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß69.120
Also - ich hab Rockbags für die Paddel (gibt ja auch nix anderes , es sei denn ooginiool Steinberger oder Hohner) - die sind sehr_gut!..und auch haltbar!

Ich frag mich halt langsam - und vermutlich nicht nur ich - wo die NFL-Produktion wirklich den Schiedunter macht?
Sound?
Gediegenheit?
Finish?

 
pernod

pernod

Klappspatensammler
Bassix
ß19.720
Zitat:Original erstellt von: mainzel99

Also - ich hab Rockbags für die Paddel (gibt ja auch nix anderes , es sei denn ooginiool Steinberger oder Hohner) - die sind sehr_gut!..und auch haltbar!

Ich frag mich halt langsam - und vermutlich nicht nur ich - wo die NFL-Produktion wirklich den Schiedunter macht?
Sound?
Gediegenheit?
Finish?
..hast noch was vergessen mainzel
den mehr Gewinn des Herstellers?
 
reinsen

reinsen

Member
Bassix
ß304
ich hab auch zwei rockbags, eins für den thumb, eins für den ob3ce, qualitativ überzeugen mich die teile auch nicht.
das rockbag vom thumb zerfällt so nach und nach... da wird irgendwann mal ein wertiger ersatz her müssen.
 
 

Oben Unten