Was das Leben eines Bassisten schöner macht...

Hen

Hen

Well-Known Member
Bassix
ß60.558
Wenn man in seiner Kleinstadt ein "Star" ist und vom Italiener überrascht wird...

IMG_20210324_1300263.jpg


Mir war nicht klar das er wusste wer ich bin, noch das ich Bass spiele?! :D

Grüße Hen


Edit Nachtrag:
Nicht das man den Beitrag hier falsch versteht. Ich bin nix besonderes und fühle mich nicht wie ein "Star" noch entwickle ich darauf irgendwelche Allüren. Ich habe keine Ahnung woher er das weiß, vermute einfach mal das er mich irgendwo irgendwann mal hat spielen sehen und sich an den Namen erinnert hat, als er die Bestellung gesehen. Ich habe beim Auspacken nicht schlecht gestaunt, das ich irgendwo erkannt werde passiert einmal im Jahr und dann auch im Musikladen... :engel:
 
Zuletzt bearbeitet:
MauMau

MauMau

TSFKABT -The Stümper formerly known as BassTart;-)
Bassix
ß58.612
Achso...:D
Bei mir hat's das Leben schöner gemacht, als bei einem Gig nach dem letzten Set ein besoffender Engländer auf dem Klo zu mir gesagt hat "You fucking nailed it man!":stolz: Hach, ich vermisse das alles...:-/
 
BasscalBull

BasscalBull

Active Member
Bassix
ß2.356
Achso...:D
Bei mir hat's das Leben schöner gemacht, als bei einem Gig nach dem letzten Set ein besoffender Engländer auf dem Klo zu mir gesagt hat "You fucking nailed it man!":stolz: Hach, ich vermisse das alles...:-/
Was ähnliches war’s bei mir bei ner großen Party von nem Verwandten von mir. Der ist selbst Profi Musiker und dementsprechend waren auch die Leute da. Erster (ernstzunehmender) Auftritt mit der band... nach dem Gig ließ mich ein recht bekannter Bassist loben, dass ich echt gut „on Point“ war. Da war die Aufregung von vor dem Gig sofort vergessen :-)
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Keine Bassistengeschichte, jedoch die schönste, die ich je von einem Musiker gehört habe:
Ein Saxophonist, den ich in Zürich kennengelernt habe, spielte vor Jahren in einer semiprofessionellen Funkband. Die hatte vor über einem Jahrzehnt einen Gig in einem Hotel vor den Toren Zürichs.
Als er zu später Stunde gerade das Solo von 'Pass the peas' spielte, stand plötzlich Maceo Parker himself im Saal und verließ diesen nach dem Stück wieder.
Maceo Parkers Band hatte an diesem Tag einen Gig in Zürich und nächtigte zufälligerweise in diesem Hotel.
Als besagter Saxophonist nach dem Gig auf dem Parkplatz seine Instrumente ins Auto packte, tippt ihn jemand an: Maceo steht vor ihm und sagt nur: 'Good Man!', verabschiedet sich und geht seines Weges...
Nachsatz des Saxophonisten: 'In diesem Augenblick hätte ich als glücklicher Mann sterben können.'
 
Hen

Hen

Well-Known Member
Bassix
ß60.558
Keine Bassistengeschichte, jedoch die schönste, die ich je von einem Musiker gehört habe:
Ein Saxophonist, den ich in Zürich kennengelernt habe, spielte vor Jahren in einer semiprofessionellen Funkband. Die hatte vor über einem Jahrzehnt einen Gig in einem Hotel vor den Toren Zürichs.
Als er zu später Stunde gerade das Solo von 'Pass the peas' spielte, stand plötzlich Maceo Parker himself im Saal und verließ diesen nach dem Stück wieder.
Maceo Parkers Band hatte an diesem Tag einen Gig in Zürich und nächtigte zufälligerweise in diesem Hotel.
Als besagter Saxophonist nach dem Gig auf dem Parkplatz seine Instrumente ins Auto packte, tippt ihn jemand an: Maceo steht vor ihm und sagt nur: 'Good Man!', verabschiedet sich und geht seines Weges...
Nachsatz des Saxophonisten: 'In diesem Augenblick hätte ich als glücklicher Mann sterben können.'

Toller Moment! :great: :great: :great:

Grüße Hen
 
boeb

boeb

Well-Known Member
Wenn man in seiner Kleinstadt ein "Star" ist und vom Italiener überrascht wird...

Anhang anzeigen 474692

Mir war nicht klar das er wusste wer ich bin, noch das ich Bass spiele?! :D

Grüße Hen


Edit Nachtrag:
Nicht das man den Beitrag hier falsch versteht. Ich bin nix besonderes und fühle mich nicht wie ein "Star" noch entwickle ich darauf irgendwelche Allüren. Ich habe keine Ahnung woher er das weiß, vermute einfach mal das er mich irgendwo irgendwann mal hat spielen sehen und sich an den Namen erinnert hat, als er die Bestellung gesehen. Ich habe beim Auspacken nicht schlecht gestaunt, das ich irgendwo erkannt werde passiert einmal im Jahr und dann auch im Musikladen... :engel:


Ich will dich ja nicht enttäuschen, aber er wünscht dich und dein Banjo nach Schiffbruch auf eine einsame Insel...:-)
 
bassfritsch

bassfritsch

Well-Known Member
Bassix
ß34.670
Was einen Bassisten glücklich macht? Erstmal sich bei einem Gig gut zu hören, das ist glaube ich das Wichtigste. Danach ein Schlagzeuger, der schön gerade spielt und mit dem man gut kann... Mir persönlich reicht das...
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Maceo steht vor ihm und sagt nur: 'Good Man!', verabschiedet sich und geht seines Weges...
Nachsatz des Saxophonisten: 'In diesem Augenblick hätte ich als glücklicher Mann sterben können.'
Geil!

Einen bisschen ähnlichen Moment hatte ein Drummer, mit dem ich länger gespielt habe mit seiner damaligen Hauptband: sie luden vor einem Club im Hamburg den Bulli aus. Auf der Straße neben Ihnen hielt ein Porsche, die Scheibe geht runter und Udo Lindenberg sitzt drin. Er guckt nur hinter seiner Sonnenbrille rüber, nickt ganz leicht, sagt dabei: "Ja man!"...und fährt weiter.
Drummer sagt, das war der beste Gig seines Lebens :D .
 
Fryst4r

Fryst4r

Member
Bassix
ß865
Keine Bass Geschichte aber Musik halt.
Ich hab vor 20 Jahren in einer Großraumdisko als "Mädchen" für alles gearbeitet und weil der Stamm DJ zu spät war sollte ich den Soundcheck machen.
Ich hab mich dabei ziemlich eingegroovt weil ich als Hobbyplattendreher das erste Mal an eine große Anlage durfte und hab die Zeit nicht im Blick gehabt.
Nach ca 20 Minuten kam der Chef und hat gesagt ich könne das an jetzt jedes Wochenende machen, dem anderen hat er abgesagt. Den Job hab ich 3 Jahre gemacht war ne geile Zeit
 
 

Oben Unten