Welchen Envelope

Cornhoolio

New Member
Bassix
ß268
Ich glaube ihr könnt es bestimmt schon nicht mehr hören. Aber ich bin auf folgende drei Envelops gestossen:

EBS Envelope
Electro Harmonix Q-Tron
Emma DiscumBOBulator

das is es.

Ich kann mich wirklich nicht entscheiden, wobei ich den DicumBOBulator noch nicht gehört habe und ich mich freuen würde, wenn jmd. aus diesem Forum mir ein Soundfile zuschicken könnte.

Ansonsten bitte ich euch um ein kurzen pro kontra argue. Bis jetzt tendiere ich eher zum Q-Tron...
 

Cornhoolio

New Member
Bassix
ß268
Mann oh mann oh mann....

Ihr macht es mir echt schwerer als gedacht ^^

Bis jetzt hatte ich einen DigiTech Bass Synth Wah und den find ich auch echt grottig.

Okay die Soundfiles check ich von dem MXR mal aus.... [):]

Was ich immernoch bräuchte wäre eines(Soundfile) von dem EMMA Gerät[V]
 

Cornhoolio

New Member
Bassix
ß268
Joah.. das seh ich auch so... (dass die Möglichkeiten nicht wiedergegeben werden). Bands oder Tracks kennst du nicht zufällig, wo der Effekt zum Einsatz kommt ?
 

Cornhoolio

New Member
Bassix
ß268
@letthegroovelive:
Ich hab jetzt das soundfile von dem DiscumBOBulator... ist im Profil von "Ichon the T"
Gib mir mal bitte deine Meinung dazu... also ich find den bis jetzt am besten im Vergleich zu den Anderen von all den anderen.
Ach ja: beim erstenmal Downloaden hat des net so ganz gefunzt... dann hab ich unter Rechtsklick "Ziel speicher unter..." dann hats gefunzt - KA warum!?!
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß978
ach ja.. da hatte ich ja auch DiscumBoBolier total vergessen..

hab aber jetzt mal für alle die sich sonst noch so für den kleinen interessieren einfach mal 14 mal das gleiche riff hintereinander aufgenommen und immer die einstellungen von width und attak verändert.. dazu hab ich bei den zweiten 7 den schalter von up auf down gelegt, was auch immer das genau verändert.. es verändert was :-)

finden kannst du das ganze unter
http://www.abcxyz.de/dicumbobulator_slap.mp3

hab keine ahnung ob das jetzt die Eigenschaften des geräts richtig vermittelt.. aber mir ist nix blöderes eingefallen.

der part kommt 14 mal hintereinander. dabei variiere ich die beiden rädchen
width und attak und den hebel, an dem up und down steht (was auch immer das
genau bedeuten soll ;-)

die reihenfolge ist wie folgt.

1. up w1/2 a1/2
2. up w1/2 a3/4
3. up w3/4 a1/2
4. up w3/4 a3/4
5. up w1/4 a1/4
6. up w3/4 a1/4
7. up w1/4 a3/4

danach das gleiche nochmal nur mit schalter auf "down". Also

1. down w1/2 a1/2
2. down w1/2 a3/4
3. down w3/4 a1/2
4. down w3/4 a3/4
5. down w1/4 a1/4
6. down w3/4 a1/4
7. down w1/4 a3/4

so wenn ich noch zeit habe, mach ich auch noch ein file ohne slappopping.. mal sehen.

greets, Dominik
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß978
ach ja.. den sensitivity-regler hab ich immer gleich gelassen, da dessen wirkung ganz vom verwendeten bass und dessen ausgangsignal abhängt. In diesem Fall war das im übrigen ein Fender Preci Spezial (aktiv).

D.
 
Zuletzt bearbeitet:

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß978
jup johnny.. den hab ich auch.. aber den kann man wirklich nur sehr eingeschränkt benutzen. ziemlich spitz und vor allem unregelbar in den waheigenschaften.
aber ein geniales teil, dass in keiner sammlung fehlen darf ;-)

D.
 

Coolguitars

New Member
Bassix
ß359
Hier nochh einer zum Kohl fett machen:
www.chunksystems.com
Soll es wohl bald auch in D (bei mir) geben.
Es wurde locker 'Herbst' in Aussicht gestellt.
Viel Spaß beim Checken.

Arne
 
Oben Unten