Welcher Bassbauer für diesen Bass?

Matthias_1

Active Member
Bassix
ß5.264
Hallo Bassic,

Nachdem ich die letzten Monate damit verbracht habe unzählige Bässe zu kaufen, verkaufen zu spielen und zu testen, habe ich eine klare Idee welche Art von Bass ich haben möchte.

Der Bass geht sehr stark in Richtung Janek Gwizdala Mattison Signature Bass. Diesen konnte ich wie dieser mit Bob Reynolds in Berlin war kurz antesten. Was für ein Hammer Bass. Das Problem: Der Bass kostet bei Mattison 7900€, und selbst die CNC Version ist bei 5900€. Für diesen Preis hoffe ich einen deutschen bzw. österreichischen Bass zu finden.
Ist dieser Preispunkt realistisch oder unterschätze ich da die aktuellen Preise?

Hier kurz die Specs:
32 Zoll Mensur Single-Cut mit Neckthrough Neck (meine super kleinen Hände danken. Wegen der Mensur wurde ein sonst perfekter Dingwall verkauft. Einfach zu groß)
5 Saiter mit E zu C. DropTuner auf dem E (enges stringspacing mit 16.5 oder 17.5 mm ähnlich den Stingray 5 Saitern),
Wenge oder Ebenholz Griffbrett (fand ich auf einen Warwick unglaublich gut zu bespielen)
Einfache aktive Tonregelung mit Killswitch (der ist auch bei meinen derzeitigen Ibanez gemoddet)
Pickups in Position wie der Mattison Bass (Hab mal einen Musicman angespielt der zwei Humbucker in der Position hatte, war ein Wahnsinn).
28. Bünde


Vielen Dank für die Hife!
 

Anhänge

Matthias_1

Active Member
Bassix
ß5.264

clumsybass

Well-Known Member
Bassix
ß23.214
ansonsten evtl. noch bassline oder hot-wire... die sind prinzipiell offen gegenüber eigenen designs... wobei du bei bassline den bass sogar unter professioneller anleitung selbst bauen könntest... aber 13Bass ist sicher das naheliegendste
 

Matthias_1

Active Member
Bassix
ß5.264
ansonsten evtl. noch bassline oder hot-wire... die sind prinzipiell offen gegenüber eigenen designs... wobei du bei bassline den bass sogar unter professioneller anleitung selbst bauen könntest... aber 13Bass ist sicher das naheliegendste
Danke für den Typ. Das bauen überlasse ich aber lieber den Profis.

Und was ist mit ihm hier?
http://www.neubauerguitars.com/frame_d_03_2.html
Ich kenne ihn nur vom Lesen und vom Hören von der Band „Snow Owl“, gibt aber auch ein Bass The World-YTVideo mit einem seiner Bässe.
Danke

Kommt aus der Nähe von Innsbruck.
Tolle Instrumente.

http://www.markusguitars.at
Danke, sehen wirklich gut aus.

VIelen Dank bassic für die tollen Tipps. Ich habe mal 13bass hier im Forum angeschrieben. Mal sehen was der für mich tun kann!
 

Gummikaktus

Member
Bassix
ß1.735
+1 für Torillo.
Hatte das erste mal das Vergnügen auf der Guitar Summit bei der er schon einige Bässe dabei hatte. Ich durfte in Ruhe alle anspielen und bekam zu jedem Bass sehr professionelle Beschreibung mit welchem Ziel der Bass gebaut wurde während wir uns über unser Musiker-Dasein unterhalten konnten. Jeder Bass war auf seine ganz eigene Art tonal beeindruckend und Handwerklich perfekt verarbeitet. Da habe ich schon viel teurere Instrumente in der Hand gehabt die dort nicht mithalten konnten.
Das Fazit war am ende "Torillo hatte den besten Bass-Stand auf der Guitar Summit 2018 und ist handwerklich sowie musikalisch ein unfassbar erfahrener Typ der genau weiß worauf es ankommt und wie man mit Kunden umgeht".
Torillo hält einen unmenschlichen Standard in all seinen Preislagen.
 

Groovy McBass

ein Mensch
Bassix
ß9.234
Ich bin ja überzeugter Le Fay Jünger und im Bereich bis 5900 Euro bekommst du auch dort eigenständige Instrumente mit vielen sehr guten Detaillösungen, aber vom Design her kommt der Fargo von Torillo dem Mattisson wohl am nächsten.
Egal, wie du dich entscheidest - ein Instrument vom Bassbauer ist immer etwas ganz Besonderes.
Grüße! :bier:
 
ich würde aktuell hier in Deutschland zu Torillo gehen, er baut meines erachtens die besten custom Bässe. Antesten im station music sollte auch möglich sein, da stehen welche. Tom hat das absolute Fachwissen und ist Perfektionist!
cheers
 

clumsybass

Well-Known Member
Bassix
ß23.214
ich hab da gerade nochmal drüber nachgedacht und ich denke bauen könnte einen bass mit diesen specs eigentlich jeder der hier im thread genannten (und noch ausstehenden)... nur bekommt man letztendlich einen mattison nur bei mattison - da ist der preis eben die kröte die es zu schlucken gilt... torillo baut torillo, lefay baut lefay usw... und selbst wenn die eine exakte kopie bauen - am ende macht die summe aller teile einen bass: ein torillo bleibt ein torillo, ein lefay ein lefay und ein mattison eben ein mattison...

es würde hier ja auch keiner auf die idee kommen sich eine oliverlang kopie vom tom bauen zu lassen... obwohl das sicher auch ne intressante colaboration wäre: tom baut einen limes und oli einen fargo :D
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß7.741
den preis bei mattison verstehe ich nicht. das instrument ist zwar speziell, hat aber keine teuren sonderlösungen oder extravagante hölzer.
zu le fay würde ich mit dem wunsch nicht gehen, die sind nach meiner wahrnehmung nicht so custommäßig unterwegs. oli lang ist für mein verständnis schraubhalsspezialist. torillo wäre vom ansatz genau dein mann - aber da du aus österreich kommst, ist der weg zu 13 kürzer und der mann ist mindestens auf augenhöhe mit torillo.
 
Oben Unten