Wie altern Lacke?Farbentwicklung?

Dieses Thema im Forum "Probleme, Wartung, Reparatur, Restauration" wurde erstellt von Mudskipper, 13. Mai 2019.

  1. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß229.208
    Moin,

    evtl ist hier ja Jemand bewandert darin wie die Finishes unserer Instrumente so altern. ich finde das immer wider spannend. Klar, es kommt auf die lack-Typen an usw, aber vielleicht kann man das ja hier etwas sammeln.
    Ich komme gerade drauf, weil ich mir für meinen Jb gerade ein schönes Mint-Pickguard machen lasse und mir beim abnehmen des PGs vom Bass aufgefallen ist, dass das Pferdezahn-weiss unter dem Schlagbrett gar nicht heller und "weisser" sondern viel gelblicher und intensiver ist - als würde der lack eher ausbleichen als dunkler werden.
    Finde ich halt interessant. Ist auch kein fancy Nitro finish, sondern normaler 80s Panzer. Ich hatte mal einen JB im fast gleichen Farbton, der ist immer dunkler geworden, wie man das halt ja oft hat.

    Ist jetzt kein hammer Thema, aber evtl hat ja wer was dazu zu sagen:-).
     
  2. bandchef

    bandchef Max 'Hyronimus' Meier

    Bassix:
    ß13.940
    Das einzige was ich dazu beitragen kann, ist, dass an meinem '62 Flea Jazz Bass der Nitro-Lack am Hals an den Stellen wo sich bei mir seit ca. 2 Jahren am meisten der Daumen befindet, der Lack mittlerweile schon ordentlich abgerubbelt ist. Man sieht schon leicht das Holz durchkommen.

    Ich gebe der Lackierung am Hals noch weitere 2 Jahre und man hat wirklich vom ca. 3. Bund an bis ca. 7. Bund "echtes unlackiertes" Holz unter'm Daumen.

    Keine Ahnung warum das so schnell geht. Entweder ist der Nitrolack extrem dünn/extrem schlecht aufgetragen worden oder mein Handschweiß is so extrem aggressiv, denn meine Auftrittszahl die letzten 2 Jahre mit dem Bass beschränken sich auf höchstens 6-7 Auftritte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2019