Wie gehts der LEFTY Gemeinde? :)

8string

Active Member
Bassix
ß2.625
Hallo zusammen!

Mal wieder Zeit was zu posten bei unserer Linkshand Ecke ...


Läuft ja nicht grad viel, wie gehts den Linkshändern hier?
Habt ihr was neues gekauft zum zeigen oder was auch immer ;-)

Seid Gegrüsst!
Aye Aye
MM
 

Holzwurm

Well-Known Member
Bassix
ß16.620
Moinsen,

Mir geht's ganz gut, danke der Nachfrage[¦)]:D
Dir hoffentlich auch?

Mit dem Video kann ich jetzt nix anfangen, da ich Slapgefrickel mit möglichst vielen Noten nicht mag.
Habe auch nix neues, da ich gut versorgt bin und das Angebot an Lefties bekanntermaßen shyce ist. Hat auch was für sich, denn man spart Geld:-)
Hast du denn einen neuen Bass?

Gruß
Holzwurm
:bier:;-)
 

8string

Active Member
Bassix
ß2.625
Salü Holzwurm

Bei mir auch alles bestens, danke - es geht einiges in nä Zeit, kann mich nicht beklagen.
Die Bass Schüler sind fleissig ;-) gute Gigs bis Ende Jahr, Studiotermine (Bass Jobs), mein eigens Projekt nimmt langsam aber sicher an Fahrt auf ..

Ich hab auch nix neues gekauft letzhin, fürs rockige bin mit meinem Musicman Stingray5 sowas von happy und für alles eher poppige liebe ich meinen Fender
American P-Bass. Dazu kommt noch der Tino Tedesco, den ich viel im Studio für härteres brauche und den Hamer 12string, der den Weg auf einen neuen Song gefunden hat.

Bin eher am überlegen, was Verstärker und Pedal mässig so geht ... Kollege hätte mir nen Markbass Randy Jackson Amp (laut wie sau und ziemlich Ampeg Style, in Kombination mit meiner Ampeg 4x10 hat
es mich bei unserem letzten Sommer OpenAir fast aus den Latschen gehauen ... unglaublich!) und das neue Billy Sheehan Pedal lacht mich ebenfalls an ;-)

Ich könnte einen MM Bongo 5 aus Italien haben ... wäre ebenfalls ein Wunschding, leider macht das Budget nicht für alles mit.

Gruss!
MM
 

Kingpin

Well-Known Member
Bassix
ß4.930
Moin,
Gut geht uns das. Leider auch nichts neues gekauft, hätte echt gerne noch nen zweiten 4-Saiter neben meinem Elwood, aber auf so ne absolute Anfänger Möhre hab ich keinen Bock und das mittelpreisige Segment ist ja bekanntermaßen äußerst dünn besetzt. Am ehesten würde mich da noch ein G&L Tribute reizen, aber in natur... xx( Yamaha BB gibt es ja leider nicht mehr für Leftys, den würde ich sofot nehmen. Mal schauen, vielleicht schlage ich nächtes Jahr, falls es das Studentenbudget zulässt, nochmal bei Maruszczyk zu, den Mr. Tee find ich ja sau scharf... :lechz:
 

MoSh

Well-Known Member
Bassix
ß5.438
Joa. läuft alles. Habe Anfang des Jahres meinen uralt-Witkowski 5string wieder fit machen lassen (neuer Hals und neuer Lack) und im Sommer nen alten BC Rich aufgemotzt.
 

Dad

smooth & mellow Shorty
Bassix
ß10.380
Ist doch die Tage wieder ein Dead Butler oder so als Lefty in der Bucht, für 333€ Made in Germany/ Krefeld. Muss man mögen das Design.
 

Kingpin

Well-Known Member
Bassix
ß4.930
Just for Fun hab ich mir gerade mal den günstigen Harley Benton Akustikbass bestellt. Habe keine großen Erwartungen, aber mal schauen, in Ermangelung von günstigen Alternativen hoffe ich mal der taugt einigermaßen. Soll auch nur mal für 5 Minuten zwischendurch auf der Couch spielen sein, betreue außerdem 1-2 mal im Jahr Ferienfreizeiten, wo ich das Teil dann mitnehmen möchte, da muss es dann ja auch nichts super hochwertiges sein. Wenn ich Gefallen dran finde kann man ja immer noch aufrüsten. [¦)]
Ich berichte, wenn er da ist. :great:
 

Kingpin

Well-Known Member
Bassix
ß4.930
Soo, dank des weihnachtlichen Paketechaos hat es etwas länger gedauert, aber vorhin konnte ich den Bass endlich bei der Post abholen. Erster Eindruck ist richtig gut! Verarbeitung ist sehr ordentlich, bis auf eine ganz kleine Macke im Griffbrett hab ich bisher nichts gefunden, was mich stören würde. Stimmmechaniken laufen für meinen Geschmack etwas zu locker, aber funktionieren soweit. Macht aber echt ne gute Figur Die Bespielbarkeit ist auch gut, die kurze Mensur fühlt sich erstmal ungewohnt an, kommt meinen kleinen Händen aber echt entgegen. Im Sitzen lässt sich der Bass ziemlich bequem spielen, wie sich das am Gurt verhält muss ich noch testen. Die D- und G-Saite schnarren in den tiefen Lagen etwas, aber der Hals ist momentan auch kerzengerade eingestellt, lässt sich also bestimmt noch was machen. Abrichtung der Bünde ist soweit ok.

Klanglich gefällt mir der Bass auch gut, hab aber keine großen Vergleichsmöglichkeiten (hatte bisher nur ab und zu mal im Laden aus Spaß ein paar Rechtshänder angetestet). Über alle Saiten hinweg recht ausgewogen, auch die E-Saite kommt erstaunlich fett rüber. Lautstärke ist für zu Hause auf jeden Fall ok, denke mit ner Konzertgitarre kann er in kleineren Räumen einigermaßen mithalten. Gegen ne Westerngitarre wird's natürlich eng. Die Elektronik hab ich gerade nur mal kurz getestet, funktioniert soweit, aber muss ich mich nochmal mit befassen. Die G-Saite fällt verstärkt etwas ab, kann aber sein, dass sich das nach dem Einstellen der Halskrümmung noch gibt. Ansonsten auch nicht so schlimm, habe eh erstmal nicht geplant, den Bass verstärkt einzusetzen. Der eingebaute Tuner funktioniert tadellos.

Werde nachher erst mal die Messing-Saiten runter schmeißen (obwohl ich die erstaunlicherweise gar nicht mal schlecht finde) und einen Satz Thomastik-Flats aufziehen, bin mal gespannt. Für das kleine Geld kann ich bisher definitiv ne Empfehlung aussprechen! :-)

Edit: Die Flats haben es jetzt doch nicht auf den Bass geschafft, die Sattelkerben sind zu eng und da müsste ich erstmal mit der Feile ran (bzw. bei meinem handwerklichen Geschick ab zum Gitarrenbauer :D). Also bleiben vorerst mal die Werkssaiten drauf. Das Schnarren konnte ich durch Einstellen der Halskrümmung weitestgehend beheben.
 
Zuletzt bearbeitet:

ZoomBasser

LinksSaitometrist
Bassix
ß10.181
Ja, ist wirklich sehr ruhig geworden in der Linkshänder Ecke.

Also schreib' ich mal was.....

Nach nun etwa 5 Jahren mit Bass im Haus als "Play-Along" Hobby-Bassist,
muss ich zwar feststellen, dass meine Entwicklung im Bassspiel recht bescheiden geblieben ist, was aber meiner Lust am Spielen keine Abbruch tut (und das ist was zählt !).

Allerdings hat sich mein Spieltrieb auch auf das Ausprobieren von verschiedenen Bässen ausgeweitet, und der ist ja bekanntermassen als Linkshänder nicht so einfach zu befriedigen, wenn man nicht gerade neben dem grossen T. oder so wohnt und das Budget ziemlich beschränkt ist.
Nichts desto trotz habe ich mitlerweile so einige Bässe neu oder gebraucht erworben und die meisten auch schon wieder verkauft.
- Einfach um alle möglichen Varianten mal probiert zu haben.

Zum Beispiel:

4 Saiter - aktiv:
Ibanez SR300 IPT (mein erster Bass - neu gekauft und verkauft)

4 Saiter - akustik:
Harley Benton B-30 Akustik (gebraucht gekauft und wieder verkauft)
War mir zu gross und zu unhandlich.

4 Saiter Fretless
Vintage LV74MRJP Fretless Left (neu gekauft und wieder verkauft).
der braucht Präzision beim Spielen und damit viel Übung - die hab' ich (noch) nicht

4 Saiter - Headless:
Hohner B2A (gebraucht gekauft und wieder verkauft).
Fazit: Interessante Erfahrung, aber zum einen klanglich nicht mein Ding und zum anderen kam ich damit umhängetechnisch gar nicht klar.

5 Saiter:
Harley Benton 550 LH (neu (Sommer 2016) - den habe ich noch)
Den musste ich erst mal einstellen lassen, insbesondere nachdem ich andere Saiten (Flatwounds) aufgezogen habe (Sattel war zu tief eingekerbt), aber jetzt gehts.
Fazit: Als TAB Spieler kann ich wohl ohne viel Üben mit 5 Saitern nicht viel anfangen, da ich bei TABS lesen immer von der untersten Linie ausgehe, und dann lande ich oft auf der falschen Saite.
Der wird wohl irgendwann wieder gehen dürfen...

4 Saiter Jazz Passiv:
Squier Jazz Bass (gebraucht gekauft im Oktober 2016 - den habe ich noch)
Modifiziert mit Sandberg Brücke, schwarzem Pickup und schwarzen Wilkinson Tunern), dazu Pyramid Tapewound Saiten.
Der macht mir Spass....

Bass-Ukulele:
Harley Benton Kahuna CLU Lefthand (war ein Weihnachtsgeschenk 2016 ;-) )
Bestimmt kein Vergleich mit Kala/Ortega Uklelen, aber der macht auch Spass...

Aber mein Lieblingsinstrument ist nach wie vor:
Sandberg California TM4 LH (neu gekauft in 2012 und der bleibt !!!!)

Bässe, die ich mal probieren möchte: Viele, viele ;-)

Rickenbacher
MusicMan
Diverse "Edelbässe"
Fanned Fret-Bass
Beatles Bass
Hollow-Bass
usw.


So weit erst mal.
Liebe Grüsse aus DK an alle Lefties (und Nicht-Lefties)
/Alex (ZoomBasser)

PS: Foto von meinem Squier



Squier LH.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

orgeloli

bastelbassicer
Bassix
ß99.017
Sieht nicht gut aus Gemeinde....
Schon einige Tage eine Ankündigung hier versteckt...Und noch keiner meckert...
Kein Bild, kein Bass :O!
Hier gehört wieder bissl Schwung rein.
Lasst euch sowas nicht gefallen!!!
Die Rechtshänder bekommen auch ihre Bilder.

Oli
 

Holzwurm

Well-Known Member
Bassix
ß16.620
Anhang anzeigen 184774 Anhang anzeigen 184775 Fender Preci mit J-Hals aus Einzelteilen. Hals und Hipshot Tuner aus den USA „importiert“
Wow, sieht gut aus- nicht ganz meine Farben, aber sehr interessant. Vor allem die schwarze Hardware sieht toll aus. Schön, dass es für Lefties anscheinend doch noch ein paar Möglichkeiten gibt, an einen 7ender zu kommen.
Viele Fragen: Kannst du mir die genauen Bezugsquellen nennen und mir sagen, was sowas kostet? Ist der Body umlackiert und ist die Fräsung für den Bridge-PU nachträglich gemacht worden? Und ist das ein MIM-Jazzbasshals, bist du mit der Bundierung an der Griffbrettkante zufrieden?
(Warum hast du den Bass vor dem Lokus fotografiert - kannst du dich garnicht mehr von ihm trennen?;-))

:bier:;-)
 

MoSh

Well-Known Member
Bassix
ß5.438
Wow, sieht gut aus- nicht ganz meine Farben, aber sehr interessant. Vor allem die schwarze Hardware sieht toll aus. Schön, dass es für Lefties anscheinend doch noch ein paar Möglichkeiten gibt, an einen 7ender zu kommen.
Viele Fragen: Kannst du mir die genauen Bezugsquellen nennen und mir sagen, was sowas kostet? Ist der Body umlackiert und ist die Fräsung für den Bridge-PU nachträglich gemacht worden? Und ist das ein MIM-Jazzbasshals, bist du mit der Bundierung an der Griffbrettkante zufrieden?
(Warum hast du den Bass vor dem Lokus fotografiert - kannst du dich garnicht mehr von ihm trennen?;-))

:bier:;-)
  • Den Body (Genuine Fender) habe ich privat über eBay gekauft,war bereits in Mystic blue metallic.
  • Mexiko Jazz Hals (Genuine Fender) --> eBay USA. Bundstäbchen aussen waren ganz ok, habe sie minimal nachgefeilt.
  • Hipshot Tuner --> eBay USA.
  • Fender Neckplate --> eBay.
  • Gotoh Brücke --> Soundland
  • Seymour Duncan PJ Set --> Thomann
  • Fender Saitenhülsen --> Thomann
  • Gurtpins --> eBay
Die Fräsung des J-PUs (70s Position), Montage Elektronik und Anfertigen Pickguard habe ich durch den Gitarrenbauer meines Vertrauens durchführen lassen.

Insgesamtkosten waren ca 1150€.
 
Oben Unten