Wireless Guitar System

fmm

fmm

Well-Known Member
Aha! :-) Herr @Prof-A. würde jetzt wohl fragen, "aba witho dath denn"? :-/:bier:

Ich will kaum noch kabeln. Ok, zuhause im Übungskeller, wenn ich sowieso auf dem Stuhl sitze, dann kann ich ja nirgends drüberstolpern. Und wenn ich dann auch noch über Kopfhörer mit Kabel übe, dann wäre die Funkstrecke echt Quatsch. (Funk-Kopfhörer kommen übrigens nicht in Frage, weil deren Latenz zu groß ist, man hätte dann immer eine merkliche Latenz zwischen Finger an der Saite, dem Klang direkt von der Saite und dem Klang über den Verstärker/Kopfhörer.)

Dann dürften wegen der Latenzen aber die ganzen InEar Strecken auch nicht funktionieren
 
crystalgreen

crystalgreen

Well-Known Member
Bassix
ß36.011
Dann dürften wegen der Latenzen aber die ganzen InEar Strecken auch nicht funktionieren
Guter Punkt.

ist aber schon ein Unterschied, ob man InEar System Kopfhörer oder normale BT Kopfhörer nimmt.
Ich hätte präzisieren sollen: Bluetooth-Kopfhörer.
Die InEar-Systeme haben möglicherweise eine eigene Funktechnik, wie die hier genutzten Funk-Systeme, die auch keine längere Latenz als die Kabel-Übertragung haben.
 
claudio

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß57.095
Ich hätte präzisieren sollen: Bluetooth-Kopfhörer.
ja, mit BT Kopfhörern ist die Latenz übel, macht keinen Spass. Das liegt halt daran, dass BT nie für Echtzeitaudio konzipiert wurde. Zum reinen Abhören ist die Latenz ja auch völlig Wumpe, aber als Monitoring eben nicht. Mit InEar Funksystemen ist die Latenz klein genug, dass zwei Funkstrecken (Bass hin, Monitor zurück) zumindest mir noch nix ausmachen. Zu Hause ist bei mir aber alles am Kabel. Auf der Bühne bin ich aber gerne mobil, am Bass fast immer drahtlos, normalerweise Bühnenmoni beim Mikro, aber manchmal auch IE über Funk (ist aber nicht meins).

Hmmm, auf der Bühne... wann wieder?

Gruss
claudio
 
cfortner

cfortner

Well-Known Member
Bassix
ß59.984
Dann dürften wegen der Latenzen aber die ganzen InEar Strecken auch nicht funktionieren

Die sind (fast) alle analog!!

Es gibt eine Funkstrecke im Bereich unter 1000€, die hat eine Latenz von über 11 msec, indisktabel incl. Bass-Funkstrecke und digitalem Mischpult.

Sennheiser, Shure, LD - alles analog mit digitalen Compandern!
 
claudio

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß57.095
das Sennheiser G4 IE, welche ich jeweils ausleihe kostet mit den 400er Ohrstöpseln gute 1500€. Mein Instrumenten Funksystem mit insgesamt drei Sendern (Sennheiser G3 und G4) und G4 Empfänger war komplett auch über 1000€. Ich bin ja eigentlich nicht der "teurer ist besser"- Typ, aber bei Funksystemen muss man für gute Ergebnisse ziemlich tief in die Tasche greifen.

Am besten gebraucht suchen, wenn das Budget klemmt. Dabei aber aufpassen, dass einem nicht ein System angedreht wird, welches wegen LTE nicht mehr funken kann oder darf.
 
 

Oben Unten