witz des tages

erdbeer-kiri

erdbeer-kiri

... Wuschelkopf mit Träumen
Wenn man (Frau) von Technik keine Ahnung hat:

Ich habe eine whatsapp Gruppe mit mir selbst. Mein Sohn (W) hat geholfen sie zu gründen.

d6ff713e-9c5a-48ae-a416-74949ecee9b2-jpeg.415596

Ich nutze die Gruppe, um mir unterwegs Dinge (z.B. Musik) zu schicken, die ich mir gerne merken möchte. Guter Grund also. Trotzdem komm ich mir etwas ... hmm ... merkwürdig vor. Wie in dem Witz:
Kommt ein Mann zum Fotograf und sagt: „Machen Sie bitte ein Gruppenfoto von mir.“
Sagt der Fotograf: „Na dann stellen Sie sich mal im Halbkreis auf.“ :D
 
triona

triona

sinn féin - ça ira !
Bassix
ß21.532
... Mein Sohn (W) ...
... mein Sohn (weiblich) ... :?::?::?:

... Oder soll das jetzt eine Satire sein auf diese Stellenanzeigen mit (m/w/d)?


Es wird ja aber auch meist etwas schräg geschaut, wenn man Gespräche führt mit sich selbst. Ich weiß auch nicht, warum das so merkwürdig, schräg, besorgniserregend, krankheitswertig oder wie auch immer nachteilig sein soll. Das hat doch viele Vorteile: Die Gesprächspartnerin hört immer zu, unterbricht mich nicht ständig, läßt mich ausreden, widerspricht nicht dauernd, hat Verständnis für meine Sorgen, ist immer für mich da u.v.m.


liebe grüße
triona
 
Zuletzt bearbeitet:
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß22.892
... mein Sohn (weiblich) ... :?::?::?:

... Oder soll das jetzt eine Satire sein auf diese Stellenanzeigen mit (m/w/d)?


Es wird ja aber auch meist etwas schräg geschaut, wenn man Gespräche führt mit sich selbst. Ich weiß auch nicht, warum das so merkwürdig, schräg, besorgniserregend, krankheitswertig oder wie auch immer nachteilig sein soll. Das hat doch viele Vorteile: Die Gesprächspartnerin hört immer zu, unterbricht mich nicht ständig, läßt mich ausreden, widerspricht nicht dauernd, hat Verständnis für meine Sorgen, ist immer für mich da u.v.m.


liebe grüße
triona
Allerdings muß man auch einschränken: die blöde Kuh beleidigt mich immer.
 
II-V-I

II-V-I

caribou: gorn!
Bassix
ß6.589
" Um das von Heckler & Koch gelieferte Sturmgewehr G36 hatte sich von 2012 an eine Affäre entwickelt, die mit Hinweisen auf Probleme mit der Treffgenauigkeit begonnen hatte. Späteren amtlichen Untersuchungen zufolge traten diese nach langen Schussfolgen oder auch unter Hitzeeinwirkung auf. Von vielen Soldaten ist die Waffe bis heute geschätzt."

komisch ... bei diesem Absatz musste ich an Fender denken.

(Quelle: FAZ)
 
 

Oben Unten