Wo Instrumenten-Kabel von "Monster" beziehen?

bandchef

Max 'Hyronimus' Meier
Bassix
ß20.694
Hi Leute,

ich hab in einem anderen Thread hier gelesen, dass man mit einem passiven Bass noch ein klein wenig besseren Sound (Sinnhaftigkeit bei Gigs sei mal dahingestellt...) rausholen kann. Preis/Leistung soll wohl bei den Monster Cables noch relativ ok sein.

Ich bräuchte für mein Setup ein ca. 5m langes Kabel an dem an einer Seite ein gewinkelter Klinke-Stecker dran ist und an der anderen Seite ein gerader Stecker. Mit diesem Kabel gehe ich in das Effektboard. Ein weiteres Kabel vom Effektboard in den Amp brauch ich ein ca. 5m langes Kabel allerdings nur mit geraden Steckern.

Mir ist nun beim Thomann aufgefallen, dass es von Monster Cable nur ein einziges Kabel trägt, dass "Monster Cable Bass" heißt, also wohl speziell für Bass sein soll; dies gibt es aber nur mit geraden Klinken auf beiden Seiten.

Meine Frage gibt es überhaupt ein Kabel von Monster, dass einmal gerade Klinke und einmal gewinkelte Klinke dran hat?


Generell Frage an euch: Wie seht ihr diese Investition in zwei solcher Kabel, wenn man zwischen den Effekten auf dem Board auf Patchkabel, gerader Connector und versetzter Connector setzt.
 

Ray Mahogany

rude finger
Meine Frage gibt es überhaupt ein Kabel von Monster, dass einmal gerade Klinke und einmal gewinkelte Klinke dran hat?
 

DeusVult

Member
Bassix
ß2.027

Dieses "Monster cable Bass" habe ich schon seit einigen Jahren in Verwendung. Etwas steif (fast schon zu steif), dafür aber sehr robust und macht auch rabiatere Gigs mit, bei denen auf der Bühne etwas öfter equipment auf- und abgebaut wird. Die Klinken machen einen wertigen Eindruck, nichts was sich abdreht.

Einen spürbaren Unterschied in der Soundqualität macht das Kabel aber nur im Studioeinsatz bzw. auch schon beim nackten einstöpseln in das Audio Interface daheim.
Live und bei Proben finde ich es eher überflüssig. Aber vielleicht ist das nur mein persönliches Empfinden.

Die Kombination aus gerade / abgewinkelter Klinke finde ich jetzt so auch nicht. Zumindest nicht mit dem Zusatz "Bass"

Aber schau mal hier:

https://www.thomann.de/de/monster_cable_rock_21a_342041.htm?o=1&ref=search_rslt_Monster cable bass_342041_0_1_06933a5f-6b12-4912-aabc-77bf874de10b&search=1592818875&smr=042de9c9-8737-47c0-b951-0aa34f56643c_2

Zwar ohne den Zusatz "Bass" aber einen Unterschied kann ich auch nicht feststellen. Abgesehen von der erwünschten Geraden / abgewinkelten Klinkenkombi.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß59.608
Ich selber habe noch keine Monsterkabel gehabt. Allerdings habe ich u.a. hier im Board gelesen, dass die Monsterstecker ein paar 1/10mm dicker als andere Klinkenstecker sein und deshalb sehr stramm in der Buchse sitzen sollen.

Meine persönliche Empfehlung wäre eher Sommer Spirit XXL + Neutrik
 

DerHeinz

Well-Known Member
Bassix
ß18.331
Ich selber habe noch keine Monsterkabel gehabt. Allerdings habe ich u.a. hier im Board gelesen, dass die Monsterstecker ein paar 1/10mm dicker als andere Klinkenstecker sein und deshalb sehr stramm in der Buchse sitzen sollen.

Meine persönliche Empfehlung wäre eher Sommer Spirit XXL + Neutrik
👍
Ich weiß nicht wieviel dicker- aber dicker...
ich hatte Monsterkabel. Ein Stecker ist mir mal kaputtgegangen. Ich mochte aber den „Sound“ (auf der Bühne egal) und das Handling nicht (aber gut sind sie schon!). Ich habe auch ein paar Vovox... die Sommer benutze ich meistens... um keine erneute Diskussion zu starten:


H
 

Andreas_SH

Gallischer Krieger
Bassix
ß19.914
Ich habe 2 Monster Cable Bass mit geradem und abgewinkeltem Klinkenstecker.
Bin ganz zufrieden, haben noch nie Probleme gemacht.
Gab es unter ArtikelNr 342025 beim großen T. Vielleicht kommen die wieder rein.
Mit anderen Monstern hatte ich allerdings absolut schlechte Erfahrungen, nämlich mit so einem kurzen 40cm Kabel mit Winkelstecker.
Absolute Fehlkonstruktion, mangelhafte Zugentlastung, bei beiden die ich hatte ist die Seele im Innern des Winkelsteckers irgendwann abgerissen.

Das mit dem Durchmesser fand ich interessant, habe gerade mal nachgemessen: 6,4 mm.
Das wäre ein halbes zehntel mehr als Standard 6,35 Klinke, ob das so viel ausmacht ?
 

Oben Unten