Yamaha BB Bass Club - exklusiv alles zur BB Serie

Der Steff

Der Steff

Thanks Leo for keeping Boys from Man's Basses
Bassix
ß35.871
Hier gibts einen BB1000MA für 340 Euronen....ich bin ja aktuell am "Ausdünnen"... und lass euch den Vortritt :keks:
 
S

Spacelook

New Member
Bassix
ß183
So, büschen gedauert. Es gibt nur noch den aus dem 1025, der dafür mit 130,- Euro ganz schön teuer ist - und eine Lieferzeit von ca. 16 - 20 Wochen hat...
Danke für die Info und Deine Mühen. Aber bei dem Preis und Lieferzeit lass ich das ganze lieber und lass den Bass original. Vielleicht läuft mir irgendwann ein guter 1025 übern Weg.
 
dirtymonkey41

dirtymonkey41

New Member
Bassix
ß260
Ich besitze mehrere Yamahas aus verschiedenen Generationen und bin zufrieden mit allen. Ein paar sind gegangen dennoch viele sind doch bei mit noch geblieben. Meine letzte Anschaffung ist der BB G-5.
Toll gearbeitet, Klasse Spielbarkeit und Hammer Sound.
Ich hab immer Fender Squier und Ibanez gehabt. Yamaha habe ich erst seit ein paar Jahre entdeckt und ich bin fasziniert was die Firma anzubieten hat. Beste Preis-Leistung- Verhältnis findet man meine Meinung nach nicht!
 
dirtymonkey41

dirtymonkey41

New Member
Bassix
ß260
Genau diesen Bass habe ich nicht in der Hand gehabt, ich denke es wird dir nicht enttäuschen (kommt darauf an was du an Sound, Musikrichtung, Spielgefühl usw erwartest :-):bier: prost
 
nst

nst

Active Member
Bassix
ß4.179
@Jogi68: mich interessieren Dinge wie die Bespielbarkeit und der Sound. Ich liebäugele mit einem Preci und daher interessiert es mich, ob ein BB eine gute Alternative sein kann.
 
Jogi68

Jogi68

Well-Known Member
Bassix
ß31.580
@Jogi68: mich interessieren Dinge wie die Bespielbarkeit und der Sound. Ich liebäugele mit einem Preci und daher interessiert es mich, ob ein BB eine gute Alternative sein kann.
Ist er. Klingt wie ein guter PJ, ist ein normaler longscale Schraubhals-Bass, die Pickups sind gut, gute Bauqualität. Wie die Bespielbarkeit nach fast 40 Jahren ist weiß ich natürlich nicht, aber ich habe bis jetzt jeden wieder gut hinbekommen. Hals ist eher breit, nicht zu dick, aber auch nicht zu flach, wie das teilweise Mode war. Preci, eben.
 
UweBoll

UweBoll

Well-Known Member
Bassix
ß13.531
@Jogi68: mich interessieren Dinge wie die Bespielbarkeit und der Sound. Ich liebäugele mit einem Preci und daher interessiert es mich, ob ein BB eine gute Alternative sein kann.
Ich antworte mal, obwohl ich nicht der Jogi bin ;-) Habe einen BB 300 aus den 80ern, ein reiner Preci also, ohne Bridge- PU.

Für mich ist das eine super Preci- Alternative. Hatte früher einen Fender und einen Nash. Jetzt den BB und ich finde den nicht schlechter. Er lässt sich prima einstellen und spielen, schöner knackiger Sound, auch gut zu slappen.

so klingt er übrigens:
 
SamagonMusic

SamagonMusic

Well-Known Member
Bassix
ß15.603
Ich hätte es nie gedacht, aber ich hab mir einen bb435 gegönnt.

ich bin begeistert von dem Teil. Tönt super, klasse verarbeitet und tolle Details (200gramm wenn er noch weniger hätte wärs noch besser 😜)

was mich jetzt schon mal interessieren würde was zum bbp35 da nochmal anders, besser sein sollte was den dreifachen Preis rechtfertigt...

- koffer
- andere pu
- andere bridge
- Korpus sandwich
- Voodoo Behandlung des holzes

Hab ich das richtig verstanden, dass diese Dinge dann die mehr als 1000€ Mehrpreis ausmachen? Wie macht sich der 435 eigentlich gegenüber dem bbp35
 
Jogi68

Jogi68

Well-Known Member
Bassix
ß31.580
Ich antworte mal, obwohl ich nicht der Jogi bin ;-) Habe einen BB 300 aus den 80ern, ein reiner Preci also, ohne Bridge- PU.

Für mich ist das eine super Preci- Alternative. Hatte früher einen Fender und einen Nash. Jetzt den BB und ich finde den nicht schlechter. Er lässt sich prima einstellen und spielen, schöner knackiger Sound, auch gut zu slappen.

so klingt er übrigens:
Der BB300 hat soweit ich weiß einen Nato-Korpus, der BB VIIs einen aus Erle. Klingt also noch fenderiger.
 
SamagonMusic

SamagonMusic

Well-Known Member
Bassix
ß15.603
Da ich neu auf dem 5er bin hab ich noch wenig Erfahrung mit Saiten. Was spielt ihr auf dem 435? Taperwound? Stärke? Ich habe gerade Ben ernieball Satz drauf mit 130er h und 100er e Saite (headg) und könnte mir da gut ne 135er vorstellen. Bekomm ich die überhaupt noch durch die Bridge?

steel oder Nickel kann ich noch nicht sagen. Auf dem lakland 4er pj mag ich steels, aber der bb hat ganz andern Charakter. Von daher bin ich hier recht offen.

würd mich über ein paar Tipps freuen
 
SamagonMusic

SamagonMusic

Well-Known Member
Bassix
ß15.603
Meine aktuellen Kandidaten um den 435 zu beglücken:


- Warwick Black Label 40-130 oder 45 bis 135
- La Bella RX-S5C Stainless Bass
- Rotosound RS 665LD (rotos spiele ich auch am 4 Saiter lakland)
- Oder was fetteres mit den ernie 2821

vier sind immer noch zu viel um zu sagen, „hey ich kaufe einfach alle „😜😜
 
Zuletzt bearbeitet:
fmm

fmm

Well-Known Member

Auf meinem BB 735 habe ich die Yamaha "Werkssaiten" EXL-170 5LS 045 - 130 drauf
und finde die sehr passend zum Bass. Sind Nickel Rounds.

Auf meinem BB 434 habe ich die HB 045 - 105 drauf und bin damit sehr zufrieden.
Sind Nickel plated Rounds.
Bei dem Preis wechselt man dann auch mal öfter.
 
SamagonMusic

SamagonMusic

Well-Known Member
Bassix
ß15.603

Auf meinem BB 735 habe ich die Yamaha "Werkssaiten" EXL-170 5LS 045 - 130 drauf
und finde die sehr passend zum Bass. Sind Nickel Rounds.

Auf meinem BB 434 habe ich die HB 045 - 105 drauf und bin damit sehr zufrieden.
Sind Nickel plated Rounds.
Bei dem Preis wechselt man dann auch mal öfter.
Die kommen den Slinky 45-130 sehr nah (geiche Abstufung und Material).
 
  • Like
Reaktionen: fmm
Radunt

Radunt

Well-Known Member
Bassix
ß28.198
ich hab mir einen bb435 gegönnt
hab ich noch wenig Erfahrung mit Saiten. Was spielt ihr auf dem 435?
da hänge ich mich mal dran, weil ich seit kurzem auch einen BB435 habe.
Also welche Saiten für einen warmen knorrigen und nicht zu höhenarmen Ton? Und welche Stärke?

Ich habe im Moment diese im Blick: DR Strings Pure Blues Bass Medium 45-125, oder die Fat-Beam FB5-45-130 ?
(weil ich auf meinen 4 Saitern DR spiele und zufrieden bin)

Irgendwie hätte ich aber auch Lust auf Flats, wären die Dunlops was?
 
SamagonMusic

SamagonMusic

Well-Known Member
Bassix
ß15.603
da hänge ich mich mal dran, weil ich seit kurzem auch einen BB435 habe.
Also welche Saiten für einen warmen knorrigen und nicht zu höhenarmen Ton? Und welche Stärke?

Ich habe im Moment diese im Blick: DR Strings Pure Blues Bass Medium 45-125, oder die Fat-Beam FB5-45-130 ?
(weil ich auf meinen 4 Saitern DR spiele und zufrieden bin)

Irgendwie hätte ich aber auch Lust auf Flats, wären die Dunlops was?
Versuch mal die Regular slinky. Die find ich ganz gut und sehr universell, da der Bass eh schön knorrig ist. Die sind 45-130

mehr Erfahrungen hab ich noch nicht gemacht. Ich meine auch gehört zu haben, dass ne 105er zur 130er mehr balanced ist.
 
 

Oben Unten