Zeig dein Board!

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß34.450
Gib das Teil ja nie her. Ein galvanischer Trenner ist immer gut zur Hand zu haben. Der Gitarrist hat Brummprobleme mit dem Effektweg? Voilà!
Oder einfach als Split, beim Recording noch kurz ne weitere Spur aufnehmen? Kein Problem!
 

Mad Jazz Morales

DER Mad Jazz Morales!
Bassix
ß31.378
Das ist doch einfach der "neue" Standard, oder? Ist zumindest in der IT Branche bei Rackequipment mittlerweile der häufigste Stecker.

Eine clevere Stromversorgung ist schon etwas tolles. Cioks ist ja wohl über alle Zweifel erhaben.
Haben diese "dreiknubbelstecker" einen besonderen Namen?!
Ich möchte meinem DC10 ein 5-6m Kabel verpassen und beim T finde ich nur die eckigen...
 

Gunni

Well-Known Member
Bassix
ß65.394
Öhm, wenn man wie Steve Harris klingen möchte, solllte man wie Steve Harris spielen können.

Wobei ich eh nie verstanden hab, warum man unbedingt klingen möchte wie XY.

ICH kling genau wie ICH.
Und DAS wurde mir schon von VIELEN Leuten bestätigt.
1. Wo steht, dass ich wie SH klingen möchte???? Nur weil ich das SH1 habe?
2. Wer hier kann spielen wie SH?
3. Jeder hat doch seine Vorbilder, denen er nacheifert....du nicht???
4. Glückwunsch, das DU klingst wie DU! Das tun aber bestimmt die meisten anderen auch hier.
5. Du musst ja nicht alles verstehen :D
6. Mit dem SH1 kannst du viel mehr anstellen als nur SH. Es ist eine kleine geniale Soundzentrale, die ich vorschalte.
 

Chrishi

Well-Known Member
Bassix
ß12.679

Edit: Musste die Stromversorgung auf Netzstecker zurückrüsten. Dachte zuerst, der KSE Falken-Akku wäre defekt, aber der Taschenrechner brachte die Wahrheit an den Tag. 12,8 Ah Kapazität bei ca 3-3,5A Stromaufnahme der beiden Effekte unter Vollast ergibt leider nur 3,6h Laufzeit. Schade...
So sieht's jetzt aus:
Ok. Versteh ich nicht.
Laut Manual braucht das TC Helion Dingens 400 mA bei 12 V... das Stomp läuft auf ca 1 mA.
 

mluther

gescheiterter bundloser...
Bassix
ß21.932
400mA beim VoiceLive unterschreibe ich, 1mA für einen Prozessor, der mehrere IRs in Echtzeit und latenzfrei rechnet, halte ich für recht wenig. Zumal das Stomp Netzteil für 3A ausgelegt ist. Aus dem 9V Ausgang des Falken kann ich - laut Anleitung - nur 2A ziehen, hat für's Stomp aber gereicht.
Berichtigte Rechnung: 12,8 Ah bei geschätzten 2,4A -> 5,3h. Reicht mir trotzdem nicht von Soundcheck bis Gig-Ende.
 

mluther

gescheiterter bundloser...
Bassix
ß21.932
Hab' die Rechnerei/Schätzerei ja auch nur angefangen um abzuklären, ob der Akku hin ist oder ich einfach nur zu viel Strom brauche und daher keine für mich passende Laufzeit bekomme.
Ich glaube, mit herkömmlichen Effekten, die monatelang zufrieden an einem 9V Block nuckeln, hält der Akku ewig. Für durstige Effektprozessoren ist er einfach nicht gedacht.
 

anbra

Well-Known Member
Bassix
ß35.600
Gilt diese Angabe beim Falken-Akku auch tatsächlich für 9 V oder gar 12 V Ausgangsspannung? Denn bei sehr vielen (den meisten) Powerbanks bezieht sich die Kapazitätsangabe in Ah gern auf die Spannung der Akkuzellen (3,6 V o. 4,1 V); das sieht dann immer nach "viel" aus, in der Praxis ist es dann halt merklich weniger, wenn die Abgabe mit 5 V, 9 V oder 12 V erfolgt.
 

mluther

gescheiterter bundloser...
Bassix
ß21.932
Guter Punkt, habe ich gerade versucht herauszufinden. Leider ohne Erfolg, auch nicht auf der KSE-Homepage.
In der Praxis hält der Akku niemals länger als 4h. Das würde anbras These stützen.
 
 

Oben Unten