Zeigt Eure Übungsecke!

crystalgreen

Well-Known Member
Bassix
ß25.370
Ich hab das genau einmal gemacht. Und dann waren u.a. mein Ric und mein Tokai weg.
Üble Sache! :bad:

Unser Probenraum wird von verschiedenen Bands genutzt, auch als Studio. Auch wenn der Besitzer weiß, an wen er vermietet, ist er ja nicht immer anwesend und kann nicht immer mitbekommen, wer so ein und aus geht. Es reicht ja ein unzuverlässiger Knecht, der einen diebischen Freund mitbringt. Ich möchte auch nicht, dass jemand unbemerkt und ungefragt mein Instrument spielt. Mit anderen Worten: Ich komme zu jeder Probe mit zwei Händen voll Gepäck. ;-)
 

stoneface

There's someone in my head, but it's not me
Bassix
ß38.358
Und dann wäre ich auch weg/nicht mehr dort zum proben gegangen
Das ist allerdings übel. Mir ist in 10 Jahren nichts abhanden gekommen.
Irgendwann ist es immer das erste Mal.
Wir haben sogar mit der nächsten Band da weiter geprobt.
Die Sache ist wahrscheinlich die, dass man die großen, schweren, sperrigen Sachen eher stehen lassen kann, die werden nicht so easy weggeschafft. Aber ein Instrument ist schnell unter den Arm geklemmt ...
 

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Bassix
ß98.782
In manchen Proberäumen lasse ich Boxen stehen, in anderen nicht. Kommt drauf an, was für Bands, Musik, Situationen, Probehäufigkeiten, usw...

Die Amps sind ja mittlerweile so klein und leicht, die kann man auch ins Gigbag packen.

Früher, zur Zeit der Eisenschweine und schweren Boxen und zu lauten Proben, blieb Bassturm natürlich immer im Proberaum. Heute bin ich da flexibler und hab auch mehrere Bands, mit denen ich flexibler probe/Musik mache....

Die Klampfen habe ich aber noch nie in 34Jahren Bass spielen im Proberaum gelassen. Nie.... Erst recht, da meine Hauptbässe nicht gerade preisgünstige Instrumente sind. Außerdem möchte ich die auch, oder erstrecht Zuhause spielen... Und immer griffbereit für Sessions/Gigs mit anderen Musikern...
Klampfe im Proberaum lassen, das wäre für mich genauso, als wenn ich meine Freundin "irgendwo liegen lasse".... :rolleyes:
 

Slidemaster Dee

Well-Known Member
Bassix
ß31.639
Die Klampfen habe ich aber noch nie in 34Jahren Bass spielen im Proberaum gelassen. Nie.... Erst recht, da meine Hauptbässe nicht gerade preisgünstige Instrumente sind. Außerdem möchte ich die auch, oder erstrecht Zuhause spielen... Und immer griffbereit für Sessions/Gigs mit anderen Musikern...
Klampfe im Proberaum lassen, das wäre für mich genauso, als wenn ich meine Freundin "irgendwo liegen lasse".... :rolleyes:
Also ich habe meinen Hauptbass immer im Proberaum. Dafür hab ich doch mehrere (und NUR dafür, nicht etwa aus unnötiger Sammelleidenschaft :D) Bässe. Zu Hause habe ich dann meinen Ersatz-T-Bird, der sich so ziemlich genauso spielt wie meine Nummer 1. Außerdem meine zwei Precis (einen zum Mumpfen und einen zum Dängeln) und meinen Violinbass. Damit bin ich spontan flexibel genug und freu mich immer über Gelegenheiten, die zu spielen.

Ich hab wohl in den letzten 15 Jahren auch nie nen Proberaum gehabt, den nicht ich oder mein Lieblingsgitarrist angemietet hatten, und in dem wir alle Mieter kannten. Wir waren da immer kreativ und haben nie auf geteilte Standard-Proberäume zurückgegriffen. Zur Zeit haben wir leerstehende Räume in einer Messebaufirma. Da ist 5-6 Tage pro Woche bis spät nachmittags jemand von der Firma da, und abends eigentlich immer einer von uns - wir sind drei Bands mit Nebenprojekten. Das ist also sehr sicher. Und da ich häufig von der Arbeit aus zur Probe fahre, hab ich meinen Kram dann auch nicht den ganzen Tag im Auto rumliegen.
 

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Bassix
ß98.782
Da ich nie direkt vor/nach der Arbeit probe, stellt sich das Problem, den Bass dabei haben zu müssen, für mich nie.

Ich würde meine (gerade die Haupt-) Bässe trotzdem auch sonst nie im Proberaum lassen. Ich hab meine Schätzchen gerne immer bei mir und spiele sie auch ständig. Außerdem bekommen sie ständige Pflege, das geht eh nur Zuhause vernünftig.
Ich würde nie auf die Idee kommen, das meine Lieblinge irgendwo anders übernachten, nichtmal beim Kumpel... So, wie bei der Freundin auch... ;-)
 

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Bassix
ß98.782
offenbar nur im Koffer und nicht spielbereit...
Genau deswegen... Zuhause immer griffbereit und spielbereit.

Würde die Herzensdame ständig(!) woanders übernachten, spielt wahrscheinlich hin und wieder ein andere drauf rum... ;-)
Was ja auch völlig normal ist, wenn man sie nur ab und zu besucht. Das reicht ihr dann wahrscheinlich nicht für eine tiefgreifende Beziehung... :rofl:


Nee nee, dann spiele ich lieber selber jeden Tag auf ihr rum und pflege die Beziehung... ;-)



P.S.: Gilt für beide...... ;-)
 

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Bassix
ß98.782
Deine Freundin darf nie auswärts übernachten?
:gruebel:
Sie dürfte schon, aber dank guter (Beziehungs-)Pflege möchte sie das garnicht ohne mich... ;-)
Ob das auch so wäre, wenn ich sie nach der "drauf rumspielen" einfach im fremden Proberaum in die Ecke stelle und mit den Kumpels Bier trinken gehe, bezweifle ich....
 
Zuletzt bearbeitet:

graafrootz

BassIsTheSexiest
Bassix
ß12.437
Hey Claudio,

vielen Dank, es gibt aber noch etwas Schnuckliges ;-)...Bilder folgen.
...wäre mir lieber ;-).

LG
Claudius T.

P.S. Supplementum. Der Amp ist ein DIY Erbstück, aus den *70, ganze 5 W Röhre, 2 Kanal ;-).
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten