Zeigt Eure Übungsecke!

lordbasstard

lordbasstard

Well-Known Member
Bassix
ß75.104
IMG_0100.jpg

ich hab mal für den lockdown aufgerüstet, damit zuhause keine langeweile aufkommt. ist zu 90% verkabelt, mir fehlt noch eine patchbay, die krieg ich von einem freund. natürlich spiel ich auch bass, sogar immer noch am meisten. da kann ich soundtechnisch wählen zwischen DI (die läuft immer mit), peavey alpha preamp, schalltechnik_04 kette und behringer v-amp (benutze ich -wenn überhaupt- nur als effektschleuder, das macht sie aber gut). den bass hör ich über die beiden monitore und -je nach uhrzeit- + subwoofer rechts neben dem tisch. die 112 mit dem sm57 und dem sennheiser e906 wird bei nichtbedarf auf die rollen gekippt und nach hinten geschoben, genauso wie die tastatur, so hab ich beinfreiheit. gitarre spiel ich für aufnahmen über DI ein und damit es dabei nicht scheisse klingt läuft der palmer (1watt vollröhre die ohne box betrieben werden kann) mit einem kleinen IR-loader mit. anschließend wird die gitarre zusammen gestückelt und via reamping in den mini-marshall/112 geschickt und mit den beiden micros aufgenommen. durch die winkelkonstruktion sind die micros mm genau zu plazieren und bleiben da auch (wenn ich die schrauben fest genug ziehe).

mit den tasten verfahre ich im prinzip genauso, spiele erst die linke hand, dann die rechte hand, im rechner wird das dann grade gezogen und jeh nach soundwunsch in eins der module geschickt, als da wären: vorne links: virtuell-analoge hammond B3 (das pedal links hinten ist eine leslie simulation). hinten links ein minimoog-clone. unter der rechten box im rack dann die klaviersounds und im rechten rack ganz unten (hinter den pedallen schlecht zu sehen) eine kiste nur für mellotronsounds.

plattenspieler ist ersichtlich, ansonsten ist unten links noch ein tapedeck und rechts ein md-recorder. wenn ich mal irgendwann fertig sein sollte mit dem überspielen alter bandaufnahmen (proberaum/demos) kommen die weg. also bis auf den palttenspieler. rechts auf dem subwoofer sind zwar fast alle meine platten, alles motorpsycho. den rest hab ich verkauft und damit den tisch finanziert (und noch was für schlechte zeiten übrig). war keine leichte entscheidung... vor dem tisch hatte ich keinen platz für den plattenspieler, jetzt hab ich platz aber keine platten mehr...

bei fragen fragen
 
Herr Mosa

Herr Mosa

mobass
Bassix
ß68.122
Ich hatte ja schon das mulmige Gefühl, dass ich der einzige Wahnsinnige bin...
Da ich alleine bin und derzeit eher weniger Besucherzahlen zu erwarten sind, habe ich den Essplatz über'n Winter kurzerhand in (m)einen Spielplatz verwandelt. Der Kommentar einer alten Freundin bei diesem Anblick: "So wird's, wenn man dich lässt..."

IMG_E9932.JPG



Links mein Moog-Schätzchen und das Patchbay/Interface. Dann die Six-Zentrale und ein altes RTW. Der Plattenspieler darf keinesfalls fehlen, daneben mein Rythmusknecht - es sind ja kaum Drummer verfügbar derzeit. Der Behringer Vocoder und das ganze Gedöns rechts ist aus dem Proberaum hergewandert und den DX habe ich im Herbst wieder auf Vordermann gebracht. Die Bässe sind im ganzen Raum verteilt, weil ich diese Multiständer nicht so mag. Die Platten meist auch - :D
 
Herr Mosa

Herr Mosa

mobass
Bassix
ß68.122
Boah, n echtes Model D? :O!
Ja, der Preci unter den Synthesizern, sozusagen. Als Kind der 70er ist das schon immer ein feuchter Traum gewesen ;-) Als Moog 2017 die Reissues wegen ausgehender Bauteile aufkündigte, war's um mich geschehen…
Das Erlebnis, dass die Töne tatsächlich analog durch die Knöpfe geformt werden, du in immer neue Klangwelten tauchst und kaum jemals an der gleichen Stelle landest ist einzigartig. Gerade das Fehlen der exakten Reproduzerbarkeit ist für mich das Faszinierende; es klingt nur im Jetzt genau so und man wird kaum mehr genau dahin zurückkommen, denn jede noch so kleine Veränderung führt auf neue Wege, die noch geiler klingen.
- i'm unworthy.
 
Zuletzt bearbeitet:
bassmansemi

bassmansemi

Well-Known Member
Bassix
ß22.790
Generell find ich Keys eher zum Kotzen, aber der Moog is schon was Besonderes, für das Geld könnteste vermutlich 2 Fodera kaufen :popcorn:
 
claudio

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß32.970
Generell find ich Keys eher zum Kotzen, aber der Moog is schon was Besonderes, für das Geld könnteste vermutlich 2 Fodera kaufen :popcorn:
Minimoog Model D ist nur geil!

Aber so ein Rhodes hat auch was. Mit meinem alten Klimperkasten in eine kleine Vollröhre, 112er Bassbox dran und gut aufdrehen, macht Laune. Den Mistsarg zügeln war kein Spass, da schwer und sperrig, aber aus dem Fenster werfen kann man den ja auch nicht, die Rechnung vom Strassenbauer würde viel zu teuer werden :D

Gruss
claudio
 
lord-of-fire

lord-of-fire

tappt im dunkeln
Siehst mal, wie ich das erkannt hab. :D
Ich hab nämlich die gleiche. Seit 1993 (könnte auch 94 gewesen sein).
Die passende 215 konnte ich mir damals nicht leisten. Und nachdem ich sie mir leisten konnte, hab ich jahrelang danach gesucht und sie erst 2019 gebraucht kaufen können.
 
Olaf Rekord

Olaf Rekord

Dipl. Bierologe
Bassix
ß30.617
Siehst mal, wie ich das erkannt hab. :D
Ich hab nämlich die gleiche. Seit 1993 (könnte auch 94 gewesen sein).
Die passende 215 konnte ich mir damals nicht leisten. Und nachdem ich sie mir leisten konnte, hab ich jahrelang danach gesucht und sie erst 2019 gebraucht kaufen können.

Hatte vor ein paar Jahren das komplette Paket für kleines Geld abgeholt. Da war fast der Sprit für die Anfahrt teurer 😂
 
lord-of-fire

lord-of-fire

tappt im dunkeln
Ich hatte damals den DP300 gebraucht recht günstig bekommen und anfangs an einer geliehenden Zeck Box betrieben. Dann als Schüler mühsam die Kohle für die passende 410 zusammengespart, die ich neu im Laden bestellt hatte.

Aber als Übungsecke im Wohnzimmer wär mir das doch zu heftig. Da hab ich nen ELF an einer 110 stehen.
Ich wollte ja mal die 810 ins Wohnzimmer stellen, aber die Idee fanden meine Mädels irgendwie nicht so toll wie ich. Warum auch immer.
 
Herr Mosa

Herr Mosa

mobass
Bassix
ß68.122
Olaf, jetzt verstehe ich deinen Nachnamen - noch'n Musikbekloppter :great:

Das vierte rechts Bild könnte exakt so die Küche meiner Kindheit sein
:bier:
 
 

Oben Unten