zeigt her euer Frankensteine (Frankensteins home)

olbass

A Nordish Bass Nature!
Bassix
ß53.316

mulhofa

Well-Known Member
Bassix
ß46.670
Danke, den SX SPJ kannte ich gar nicht. Der HB ist ja echt schon ein Schnäppchen... mal schauen.

Vielen Dank für den tollen Input. :great:
Gern, dafür sind wir hier doch da!

Wie ich schon oben schrieb: der SX SPJ wäre für Dich wahrscheinlich ein Volltreffer. Aber auf dem Gebrauchtmarkt hab ich davon noch keinen gesehen.
Die HB Dinger sind für den Preis echt unschlagbar, gibt es häufiger auch in der kleinen Bucht - da hast Du den Vorteil schonmal auf den Fotos die Maserung zu sehen. Wenn Du den bei thomann bestellst, kann es sein, dass da irgendwas als Überraschung rauskommt.


Super, auch die kannte ich noch nicht. Wobei Lackieren ist nicht meine starke Seite,...,
Die haben ja auch einen Online-Konfigurator:

Da wird es aber schnell teuer!
 

BASSBEGINNER

Active Member
Bassix
ß6.168
SX hat eben den Vorteil, dass es ein Erle Body ist. Ich habe seinerzeit ja auc nen PJ komplett umgebaut...
Allerdings würde ich nach meinen Erfarungen die ich im Zuge dessen sammeln konnte, zu einem Squier Affinity PJ greifen, wqenn ich sowas nochmal machen würde.
Die haben wohl auch einen Erle Body...
 

mulhofa

Well-Known Member
Bassix
ß46.670
Allerdings würde ich nach meinen Erfarungen die ich im Zuge dessen sammeln konnte, zu einem Squier Affinity PJ greifen, wqenn ich sowas nochmal machen würde.
Die haben wohl auch einen Erle Body...
Ja, mit Fender / Squier Teilen ist es eben Plug 'n' Play ... aber oft ist man da auch schon limitiert was z.B. das Finish / die Farbe angeht.

Die Squier PJs in Erle gab es mW in weiß / schwarz und Race Red.
 

mulhofa

Well-Known Member
Bassix
ß46.670
So, heute mal meinen Corona-Frankenstein zusammengebaut:
Anhang anzeigen 394399

  • Harley Benton PJ Body / komplett abgeschliffen und in blaugrau lackiert
  • Alter Mapleneck aus japanischer Fertigung mit Gotoh GB 640L N
  • Schaller PBX und JBX Pickups
  • Richter EE PB Passive (Master Volume und Master Tone)
  • Massive Brücke mit Messingreitern
  • Limelight Relic Pickguard
Der wird heute Abend dann noch eingestellt, spielt sich trocken aber schonmal richtig gut.
Mit dem Tortoise Pickguard hing er nun einige Zeit nun an der Wand und wurde immer wieder beäugt. Habe mich dann gestern dran gemacht doch das in mint zu montieren. Mal gucken wie er mir so mit der Zeit gefällt, und ob es bleibt:
IMG_20200627_113801.jpg
 

snape

Freund tiefer Töne
Bassix
ß11.252
Eigentlich ein cooles Teil, ich finde einfach dass der J-PU die Optik zerstört... Eigentlich furchtbar, denn der Klang ist ja das Wichtige... :gruebel:
 

snape

Freund tiefer Töne
Bassix
ß11.252
Ja, das ist das Problem, PJ gefällt mir nicht, der J-PU empfinde ich als Störung, rein Optisch. Ist alleine MEIN Problem... doof, aber ja... bei meinem Okoume PJ (jaaaa, ich habe tatsächlich einen!) fehlt das PG, da gehts grad noch. Und er klingt gut, das heisst, wenn ich ihn selber spiele, seh ich ihn ja nicht :evil:
 

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Ich finde der sieht richtig gut aus und ich hab mich heute auch für mint entschieden ;-)

IMG_4474.jpg


Nachdem @TheBug sich entschieden hat sein MJT-Projekt zu beenden, habe ich ihm diesen Relic-Body abgekauft und mir eine Late-60s Replica gebaut. Das PG hatte ich noch im Fundus, es ist schon über 20 Jahre alt und zeigt schon bei Nahbetrachtung ein tolles Aging. Die Mechaniken sind geagede Fender-70s Tuner, bestückt ist er mit einem Tonerider und der Hals ist ein in "Relic" Nitro lackierter Allparts, den ich mir vor einiger Zeit schon hab anfertigen lassen.

Das Teil wiegt 3,8kg und knurrt mit den ollen Rotos, die ursprünglich auf dem Jazz Bass Special von @TheBug waren ordentlich....
 
 

Oben Unten