12er neodym speaker-welcher?

tintibug

Active Member
Bassix
ß2.553
Hi. Habe das Glück gehabt, eine alte Bassbox geschenkt zu bekommen. Es ist eine alte, bleischwere Hiwatt Box mit 4x12er Bestückung. Da die Box 50kg wiegt, hätte ich gerne leichtere neodym-Lautsprecher eingebaut. Das Gehäuse wird dadurch nicht leichter, aber das Gesamtgewicht könnte auf ein Maß reduziert werden, das die Box auch einsetzbar macht. Welche Lautsprecher wären denn empfehlenswert?
 

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß3.368
Am besten rufst du gleich bei @FMC an.

 

Talisker

No religion! Except for Bad Religion!
Bassix
ß89.178
Wenn du 4 Zwölfer Neos als Privatmensch kaufst, kannst du auch gleich eine leichte Fertigbox kaufen. Das macht unterm Strich keinen großen Unterschied und du weißt was du kriegst. Und hast die Mojo-Box zusätzlich...
 

anbra

Well-Known Member
Bassix
ß35.276
Es ist eine alte, bleischwere Hiwatt Box mit 4x12er Bestückung. Da die Box 50kg wiegt, hätte ich gerne leichtere neodym-Lautsprecher eingebaut.
Du möchtest doch so ein wunderbares Boxenbauwerk nicht etwa entweihen?
Denn:
Wenn es eine originale Hiwatt 4122 oder 4123 ist, dann lass' bloss die Fane Speaker drin und verkaufe sie lieber so wie sie ist.
Und in welcher Gegend wohnst Du? :-) Mein Caddy hat viel Platz.
 

tintibug

Active Member
Bassix
ß2.553
alle, die da panik schieben, dass ein wertvolles original verbastelt werden könnte-der nette mensch, der mir die box geschenkt hat, hat die speaker in den 80ern schon getauscht. da sind nicht mehr die originale drin. deshalb hab ich weniger bedenken, da selber rum zu basteln. und weil gratis-ist mir auch der preis der speaker nicht soooo wichtig.
 

Horst Sergio

sustain with bass!?
Bassix
ß48.309
Genau! Erstens klingen die hervorragend, zweitens sind die sehr gesucht.
Das würde ich auch empfehlen. Und teste mal Neo's !? Die klingen ganz anders und viel moderner ?! Ich hatte auch n paar davon ( EBS 4x10, Ampeg 4x10, Tec Amp 6x12 ) Superlaut, absolut brillant im Klang und schön leicht. Aber für unsere Musik nicht wirklich perfekt. Das habe ich im laufe der Zeit sehr schnell festgestellt. Es fehlte immer was. Bin jetzt bei 2x 1x15 Mesa ( nicht so schwer ) und 8x10 Ampeg. Das ist besser. Ich würde die Box auch so lassen wie sie ist und ggfs. ersetzen. Aber für die gibt es Liebhaber !!! :love:
 

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Bei einer 50Kg schweren Box bringt der Tausch zu Neos vielleicht maximal 5-8 Kg, es sei denn, da sind EVs oder alte Eminence Delta drin. Moderne Neos , die meist auf BR-Abstimmung optimiert sind, können da nur einiges verschlimmbessern. Achte auf jeden Fall auf einen QTS von 0,5 und höher und eine Resonanz um 50Hz und drunter.
Der Deltalite 2512-II wäre so ein Kandidat, aber auch halt sehr teuer. Schau doch mal bei Jensen in der Bass-Speaker-Ecke.
 

tintibug

Active Member
Bassix
ß2.553
lustig finde ich: alle möglichen fragen, empfehlungen, die box so zu lassen, kaufangebote...aber nicht eine empfehlung, welche speaker ich denn nehmen könnte.
 

schatten

Well-Known Member
Bassix
ß15.773
wenn es tatsächlich nur 5kg wären-nein. wenn es 20kg sind-ja.
Naja, 20 Kg ist ziemlich unwahrscheinlich, wenn nicht, wie schon erwähnt EVM 12 o.ä. drin sind. Bei den Basslautsprechern wäre der leichteste, den ich kenne der Sica 12 L1 2,5 SL (der wird auch von FMC in den Neo2 verbaut, allerdings nicht in der Serienausführung, wenn ich das richtig verstanden habe) mit 2,3 Kg.
Wenn in der Hiwatt-Box irgendwelche halbwegs normalen Gitarren-Speaker verbaut sind, haben die maximal 5 Kg, also wird die Einsparung eher nicht über 10 Kg gehen.
 

oldschool

Basstlerseele
Bassix
ß25.602
Sica 12 L1 2,5 SL
Der fällt mir auch zuallererst ein, ein einigermaßen preiswerter guter Allrounder, der nur etwas im Tiefbass schwächelt, aber einen schönen Mittenknurr rausgeben kann. Und 4 davon sollten für wirklich alles reichen...
Allerdings habe ich gerade nicht auf dem Schirm, was der in einer geschlossenen Box veranstaltet -das ist eh ein Problem: wie @Stratitis schon schrieb, sind moderne Neos eigentlich alle für Bassreflex optimiert oder man braucht Riesengehäuse !?!
 

schatten

Well-Known Member
Bassix
ß15.773
Allerdings habe ich gerade nicht auf dem Schirm, was der in einer geschlossenen Box veranstaltet -das ist eh ein Problem: wie @Stratitis schon schrieb, sind moderne Neos eigentlich alle für Bassreflex optimiert oder man braucht Riesengehäuse !?!
Der Sica scheint auch für ein geschlossenes Gehäuse zu funktionieren. Zumindest gibt WinISD ein Volumen von 114,5 L für ein Qtc von 0,71 aus (für vier Speaker).
 

oldschool

Basstlerseele
Bassix
ß25.602
...allerdings bringen 4 Speaker im geschlossenen Gehäuse 5-6 db weniger als 1 einziger bei 80Hz im passenden BR-Gehäuse, also in dem Bereich, der den Bassdruck erzeugt.Oder anders ausgedrückt braucht man die 4fache Verstärkerleistung für den gleichen Pegel, den ein einziger 12er im BR-Gehäuse bringt, also das ist schon ein lausiger Deal!!! Da würde ich aus der Hiwatt doch in jedem Fall eine BR-Box machen - oder doch nen anderen Speaker wählen...Emi Delta light z.B. Da komme ich drauf, weil hier in Berlin gerade ne Marshall-Box mit 4 Emi Delta Light für 400.- Euro angeboten wird. Da könnte man fast schwach werden...damit kann man in jedem Fall was anfangen, wenn der Deal korrekt ist!
 

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Bei Eminence hätte ich dann eher den Basslite S2012 auf dem Schirm, wenn ein geschlossenes Gehäuse nicht verändert werden soll. Der macht übrigens auch einen richtig ordentlichen Hub von über 5mm, mehr noch als der DeltaLite. In einer geschlossenen 4x12 verträgt diese Box dann 500W im Bassbereich. Diese Chassis sind wirklich ultraleicht und dürften um einiges bassiger klingen als die Sica, die ich ja von der FMC112 kenne.
Der Sica ist sehr laut, den würde ich ausschließlich als Bassrefex betreiben und da wären schon etwa 240 Liter netto für eine 4x12" nötig.
Sollte die Hiwatt so ein richtiger Panzer aus dickem Sperrholz sein, sollte man bedenken, dass das gehäuse auch leer schon ordentlich Kilos auf die Matte bringt.
 
 

Oben Unten