ABY Box, welche nehmen?

LehleSupport

LehleSupport

New Member
Bassix
ß612
Hallo zusammen!


"Little Lehle" wenn man Instrumente schalten will.
Wenn man Amps schalten will, ohne das es brummt und schleift, dann den "Little Dual" nehmen.
Der LITTLE LEHLE (egal ob I, II oder III) ist ein AB switcher. Er kann: zwischen den Eingängen wechseln, die Ausgänge wechseln oder als Effektlooper arbeiten.
Er kann jedoch nicht beide Eingänge oder beide Ausgänge auf einmal aktivieren. Daher ist er ein AB Schalter.
D.h. er kann genutzt werden um zwischen Instrumenten oder Signalen generell zu wählen. Oder eben zwischen Amps umzuschalten, oder einfach zwischen den Ausgängen.

Der LITTLE DUAL (egal ob I oder II) ist ein ABY Schalter, d.h. er kann zwischen Ausgang A oder B schalten, aber auch A und B gleichzeitig aktivieren (so called Y). Damit das brummfrei funktioniert, ist unser Übertrager verbaut, der die Massen für den Y-Betrieb galvanisch trennt.
Als AB Box, um bspw. zwischen Instrumenten zu wechseln, eignet sich der LITTLE DUAL nicht.

Laut Lehle geht der Little Lehle auch für beides. Muss ich mal noch testen.
Wie gesagt, muss da unterschieden werden. LITTLE LEHLE für brummfreies AB, ja. Für ABY den LITTLE DUAL.
Die antworten normalerweise recht flott.
Da kam mir ein Wochenende dazwischen – sorry. :-)

Cheers
Joki
 
Kingpin

Kingpin

Well-Known Member
Bassix
ß8.202
Hat jemand Erfahrungen mit der A/B Box von MXR?

Bin gerade auf der Suche nach ner ABY Box für mein Pedalboard, um zu Hause Interface und Verstärker gleichzeitig (bzw. die meiste Zeit vermutlich nur jeweils eins von beidem) ansteuern zu können, ohne umkabeln zu müssen. Wollte, wenn es nicht unbedingt sein muss, nicht direkt 200 Euro für ne Lehle ausgeben, aber soll natürlich trotzdem qualitativ einigermaßen hochwertig sein.
 
Kingpin

Kingpin

Well-Known Member
Bassix
ß8.202
Sicher auch ne Option, aber sollte schon mit aufs Pedalboard passen, Schreibtisch ist seit Homeoffice eh schon überfüllt mit zukünftigem Elektroschrott. Und brauche auch wirklich nur hart A/B oder halt beides gleichzeitig. Lautstärken angleichen kann ich dann im Zweifel auch noch über die jeweiligen Lautstärkeregler an Verstärker bzw. Interface.

Wichtig wäre im Prinzip nur, dass die Box den Klang wenig bis nicht beeinflusst (auf Brummen reagiere ich allergisch..) und das Umschalten einigermaßen smooth abläuft, also kein lautes knacken etc. Und sollte natürlich einigermaßen verarbeitet sein, wobei ich mir da bei MXR jetzt eher weniger Sorgen mache.
 
Zuletzt bearbeitet:
Slidemaster Dee

Slidemaster Dee

Member? Ich geb dir gleich Member!
Bassix
ß78.246
Wenn‘s nicht so wichtig ist, dass es schlatbar ist, ginge auch ein einfaches Splitter-Kabel. Oder ne Y-Box von Palmer. Oder, sofern vorhanden, einfach der DI Out/Line Out vom Amp. Nur so als spontane Idee.
 
F

ffetzer

Well-Known Member
Bassix
ß7.596
Für die Lötfreudigen gibt es auch einen einfachen Bausatz inkl. Verstärkung bei Musikding: https://www.musikding.de/Der-4Split-Bausatz

Funktioniert einwandfrei:
1623135879827.jpeg
 
UweBoll

UweBoll

Well-Known Member
Bassix
ß18.619
Der auch.
Einziger Nachteil (wenn man es als solchen sehen will) ist die fehlende Netzteilbuchse, d.h. im Originalzustand ist das Ding nur mit Batterie zu betreiben. Schalten geht auch ohne, aber dann hat man halt keine Anzeige. Nachrüsten einer DC-Buchse ist aber auch kein Hexenwerk.
Sag mal, das Ding funktioniert bei dir?

wollte etwas Kohle sparen und habe mir vor ein paar Jahren den mal fürs Parallele Betreiben von Bass und Synth gekauft.

Ging gar nicht, ein einziges Gerausche, Pegelklau und vom Y- Betrieb fange ich gar nicht erst an.
 
f_luxus

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß16.551
Sicher auch ne Option, aber sollte schon mit aufs Pedalboard passen, Schreibtisch ist seit Homeoffice eh schon überfüllt mit zukünftigem Elektroschrott. Und brauche auch wirklich nur hart A/B oder halt beides gleichzeitig. Lautstärken angleichen kann ich dann im Zweifel auch noch über die jeweiligen Lautstärkeregler an Verstärker bzw. Interface.

Wichtig wäre im Prinzip nur, dass die Box den Klang wenig bis nicht beeinflusst (auf Brummen reagiere ich allergisch..) und das Umschalten einigermaßen smooth abläuft, also kein lautes knacken etc. Und sollte natürlich einigermaßen verarbeitet sein, wobei ich mir da bei MXR jetzt eher weniger Sorgen mache.
Dann wird es wohl doch Lehle.
Der hier für unter 200€ z.B.:
 
Kingpin

Kingpin

Well-Known Member
Bassix
ß8.202
Ich nutzte den von JHS - schönes kleines Teil. Könnte ich auch rausrücken, da keinen Zweikanal mehr. :-)
Der kann aber nur A/B, nicht beides gleichzeitig oder?

Wenn‘s nicht so wichtig ist, dass es schlatbar ist, ginge auch ein einfaches Splitter-Kabel. Oder ne Y-Box von Palmer. Oder, sofern vorhanden, einfach der DI Out/Line Out vom Amp. Nur so als spontane Idee.
Schaltbar wäre schon gut, ansonsten würde ich mir einfach noch ne DI-Box dazwischen setzen. DI vom Amp ginge natürlich auch, nur dann läuft der im Zweifel ziemlich oft im Leerlauf.

Für die Lötfreudigen gibt es auch einen einfachen Bausatz inkl. Verstärkung bei Musikding: https://www.musikding.de/Der-4Split-Bausatz

Funktioniert einwandfrei:
Anhang anzeigen 495407
Löten tu ich höchstens am Glas, seit ich über 30 bin aber auch eher selten und wenn bereue ich es meistens in den Tagen danach... :D

Dann wirst du mit einer Lösung ohne Übertrager vermutlich nicht glücklich werden.

Cheers
Joki
Die Befürchtung hab ich im Prinzip auch, bei der MXR war mir nicht so ersichtlich, wie das ganze intern aufgebaut ist. So richtig gute Informationen dazu findet man leider nicht, deshalb meine Frage nach Erfahrungen damit. Ich überlege jetzt gerade ob mir nicht doch ne normale A/B Box reicht, also ohne Y, da sollte es ja im Prinzip keine Brummschleifen geben oder?
 
f_luxus

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß16.551
@Kingpin, ich würde da nicht lange fackeln. Nimm den Little Dual und gut ist. Den bekommst du gebraucht auch immer gut wieder los und du hast im Zweifelsfall einen Hammer Support!
Die Pedale sind nahezu unverwüstlich und es knackt und brummt nix. Wenn es nur darum geht das Signal zu splitten kannst du auch eine DI Box hernehmen und ggf. den Amp ausschalten/stummschalten.
Das sind die saubersten Lösungen die mir dazu einfallen.
 
bassocksky

bassocksky

Haltbarkeitsgrenze überschritten
Bassix
ß30.890
Ich habe noch einen Lehle 3at1 falls Interesse, hatte ich hier in den Anzeigen, der Interessent für den ich den reserviert hatte hatte dann aber nie mehr geantwortet...

LG

90 Tacken mit Schwipps aber ohne Schwupps
 
Scorn8

Scorn8

Well-Known Member
Bassix
ß24.492
Die Befürchtung hab ich im Prinzip auch, bei der MXR war mir nicht so ersichtlich, wie das ganze intern aufgebaut ist. So richtig gute Informationen dazu findet man leider nicht, deshalb meine Frage nach Erfahrungen damit.

Hatte das Teil mal kurz ausprobiert und es hat ordentlich geknackt beim umschalten.
Gebraucht gekauft...keine Ahnung ob die "neu" auch solche Geräusche machen.
Benutze dafür seit einiger Zeit ein swiss things und damit ist Ruhe.
Allerdings zu viel Zeugs drinne in dem Teil für dein Vorhaben.
Looperwerk hatte soweit ich das in Erinnerung habe auch einiges im Angebot.
Die Seite ist aber zur Zeit im Wartungsmodus und deshalb nicht wirklich übersichtlich.

 
Kingpin

Kingpin

Well-Known Member
Bassix
ß8.202
@Kingpin, ich würde da nicht lange fackeln. Nimm den Little Dual und gut ist. Den bekommst du gebraucht auch immer gut wieder los und du hast im Zweifelsfall einen Hammer Support!
Die Pedale sind nahezu unverwüstlich und es knackt und brummt nix. Wenn es nur darum geht das Signal zu splitten kannst du auch eine DI Box hernehmen und ggf. den Amp ausschalten/stummschalten.
Das sind die saubersten Lösungen die mir dazu einfallen.
Ich weiß, Bassic ist das Land der unbegrenzten Geldreserven, mein Bankkonto hat das aber leider noch nicht so mitbekommen, da hauen 200 Euro dann doch etwas böser rein als 80. Wenn ich Kohle drucken könnte hätte ich die Frage gar nicht gestellt. :bier: Aber wenn es ne Box für 80 Euro nicht tut muss ich da natürlich mehr auslegen, keine Frage.

Ich habe noch einen Lehle 3at1 falls Interesse, hatte ich hier in den Anzeigen, der Interessent für den ich den reserviert hatte hatte dann aber nie mehr geantwortet...

LG

90 Tacken mit Schwipps aber ohne Schwupps
Das scheint aber eher ne Umschaltbox für mehrere Instrumente auf einen Ausgang zu sein? Nicht wirklich was ich suche..

Hatte das Teil mal kurz probiert und es hat ordentlich geknackt beim umschalten.
Gebraucht gekauft...keine Ahnung ob die "neu" auch solche Geräusche machen.
Benutze dafür seit einiger Zeit ein swiss things und damit ist Ruhe.
Allerdings zu viel Zeugs drinne in dem Teil für dein Vorhaben.
Looperwerk hatte soweit ich das in Erinnerung habe auch einiges im Angebot.
Die Seite ist aber zur Zeit im Wartungsmodus und deshalb nicht wirklich übersichtlich.

Hm danke, das klingt dann ja weniger gut.
 
bassocksky

bassocksky

Haltbarkeitsgrenze überschritten
Bassix
ß30.890
Stimmt, der 3at1 hat auch zwei schaltbare Ausgänge, die sind aber nicht galvanisch getrennt... also lass man besser B)
 
 

Oben Unten