Acoustic 201

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß54.182
Im Proberaum meiner neuen Band steht diese Box. Verbaut sind zwei 15-Zöller, im oberen Bereich war wohl ursprünglich mal ein großes Hochton-Horn installiert, die Öffnung hierfür ist mit einem Brett verschlossen.
Kennt jemand diese Box und kann etwas dazu sagen?
Im Netz habe ich was von Gitarrenbox gelesen, aufgrund des Hochtöners wäre ja aber auch PA-Box naheliegend.
 

Kong

R.I.P., Mikki
@precision78

Hast du schon versucht, das Foto durch anklicken zu vergrössern?

Sogar mit meinen schlechten Augen kann ich den Text auf dem nicht allzu großen Tablet hier lesen.

Und ja, es ist eine Bassbox, Modell 271, mit 2 Stck 15" Altec Speakern, Modell 218 und dem Horn, das ab 900 Hz "die beiden Altec vervollständigt".

Laut Prospekt-Text war die Box vorgesehen für den Acoustic 270 - Amp.
Die Serie (271 = 215" + Horn, 274 = 412", 270 = Amp mit 375 Watt) wird die "270er-Serie" genannt.

Was mir auffiel ist, dass die Boxen oben im Text 271 und 274 genannt werden, unten wird von 201 (271) und 204 (274) gesprochen, was irgendwie darauf hinweist, dass die Leute bei Acoustic selbst nicht ganz sicher waren, wie die Boxen nun bezeichnet werden sollen.
 

lila_vila

Well-Known Member
Bassix
ß21.464
@precision78
tja, die Bildchen vom ACOUSTIC Prospekt die ich im Thread reingestellt habe, sind eine Rarität !

Wegen dem Verwendungszweck dieser Cabinets, schau Dir mal alte Videos von QUEEN, FRANK ZAPPA und vielen anderen Topacts der 70ger Jahre an.
Einsatz war sowohl für Keyboards, Gitarren und auch Bass.
 

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß54.182
@lila_vila
Vielen Dank, jetzt kann ich es vergrößern und lesen.
Mich würde jetzt noch interessieren, welche Impedanz und Belastbarkeit diese Box hat.
Im Moment spiele ich mit dem im Proberaum vorhandenen Markbass LM 250 darüber, das Ganze fängt allerdings schon bei moderater Lautstärke an zu zerren. Wobei ich denke, dass es am Amp liegt.
Ich werde in der nächsten Probe zunächst mal den Trace Elliot ELF an der Box testen, wenn das nicht funzt, muss ich schwerere Geschütze auffahren... 8D
 

Talisker

No religion! Except for Bad Religion!
Bassix
ß55.281
Im Moment spiele ich mit dem im Proberaum vorhandenen Markbass LM 250 darüber, das Ganze fängt allerdings schon bei moderater Lautstärke an zu zerren. Wobei ich denke, dass es am Amp liegt.
Also die Box sollte 400W abkönnen und einen richtig hohen Wirkungsgrad haben. Ntweder quälst du sie mit extremem Tiefbass oder die Chassis sind durch.
Den LM250 habe ich noch nie zum Zerren bekommen. Der hat einen Limiter.
 

lila_vila

Well-Known Member
Bassix
ß21.464
Mich würde jetzt noch interessieren, welche Impedanz und Belastbarkeit diese Box hat.
Im Moment spiele ich mit dem im Proberaum vorhandenen Markbass LM 250 darüber, das Ganze fängt allerdings schon bei moderater Lautstärke an zu zerren. Wobei ich denke, dass es am Amp liegt.
Was die Impedanz der Box angeht, die könntest Du mit einem normalen Multimeter (Einstellung 200 Ohm) den elektrischen Widerstand messen.
Für die Impedanzen müssten dann folgende OHM Werte angezeigt werden:
4 OHM > ca. 3 Ohm am Multimeter
8 OHM > ca. 5,6 Ohm an Multimeter
16 OHM > ca. 10 Ohm am Multimeter

Was das zerren und Kratzen angeht, könnte ich mit auch gut vorstellen, dass die Speaker "angestochene" Schwingspulen haben, und daher im Luftspalt schleifen.
Kann man leicht überprüfen > den/die Speaker vorschichtig zentrisch mit beiden Händen 2-3mm hineindrücken.
Wenn es dann zu Kratzgeräuschen kommt ist die Sache klar.

Was die Leistung angeht, diese alten ALTEC oder JBL Speaker waren durchschnittlich mit 100 Watt, maximal 200 Watt belastbar.
Der Wirkungsgrad ist aber gegen 100dB, also sehr laut.
Somit wurde relativ wenig Amp-Power benötigt um hohe Lautstärken zu erreichen.
 

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß54.182
Heute nochmal Probe gehabt.
Das Problem ist tatsächlich der Markbass, was ein Rotz.
Den kleinen ELF angeschlossen, und alles ist im grünen Bereich (im wahrsten Sinne des Wortes 8D).
Klingt echt gut, druckvolle Bässe bei neutraler Einstellung, die Mitten habe ich komplett weggeregelt, sonst hätte ich alle weggeblasen. Auch die Höhen habe ich am Amp etwas zurückgedreht, schon erstaunlich, was die beiden 15er da rüber bringen.
Lautstärkemäßig bin ich noch nicht ansatzweise am Limit.
Bin mit der Kombi jetzt richtig zufrieden, mit Precision ein amtlicher Rock-Sound!
 

lila_vila

Well-Known Member
Bassix
ß21.464
@precision78
super wenn das betagte Teil noch funktioniert :great:
Tja, alte Speaker, gesetzt dem Fall sie funktionieren noch einwandfrei haben schon ihr ganz eigenes Mojo.
Das ist auch der Grund warum ich immer noch in meinem Sammelsurium jeweils eine 4x12" FENDER, 2x15 PEAVEY (Upgrade mit OBERTON 15L400) und ACOUSTIC 301 (1x18" Hornbox) habe.
On Stage kann ich keine dieser "Brocken" mehr verwenden, spiele nur noch kleine Gigs in Clubs usw..
Aber gelegentlich spiele ich ich die Teile zum Spass an, der Sound ist einfach super Old School, brauchst Du keinen Kamm um jemand einen Scheitel zu ziehen :-)

Stell doch mal gelegentlich ein Foto von der Box hier im ACOUSTIC Thread rein.
https://www.bassic.de/threads/acoustic-control-corporation-bassamps-info-anwender-thread.14868197/
 

Mitglieder jetzt online

Oben