Aguilar Tone Hammer 700 - Preis/Wert???

Dieses Thema im Forum "Verstärker, Lautsprecher" wurde erstellt von chrisie, 20. Januar 2019.

  1. Rqt

    Rqt Active Member

    Bassix:
    ß5.495
    ....vielleicht wäre der Weg— wenn auch nicht der günstigste — eine gute Lösung
    Hast du den Preamp zwischen Bass und klingenanschluss oder über den Einschleifweg angestöpselt?
     
  2. silber_bass

    silber_bass Equipment-Nerd

    Bassix:
    ß5.643
    Mal so, mal so...
    Am besten klingt es für mich, wenn die Tone Hammer DI in den Effekt Return geht. Es ist allerdings schon praktischer live mal kurz am EQ zu drehen ohne sich bücken zu müssen, von daher meistens in den normalen Input.

    Ich benutz die TH DI im AGS Modus mit ganz wenig Gain, so dass das Signal etwas angewärmt wird und es einen kleinen Höhen– und Bass-Roll Off gibt. Im Endeffekt ne kleine Röhrenampsimulation... ;-)
     
  3. Njames

    Njames New Member

    Bassix:
    ß29
    Hallo zusammen!

    Mal zur Lüfterproblematik. In meinem TH500 habe ich die beiden Gehäuselüfter (50x50x10 mm, 12v) gegen die leisen Modelle Noiseblocker XS2 ausgetauscht. Die neuen Lüfter hört man eigentlich gar nicht mehr. Endlich herscht Ruhe beim Üben!

    Die neunen Lüfter haben auf dem Papier jedoch nicht ganz den Luftdurchsatz der alten Lüfter von Sunon. In der Praxis sind hier jedoch bei mir bisher keine Probleme aufgetaucht. Vielleicht baue ich noch zwei zusätzliche Noiseblocker XS2 ein. Diese verbrauchen auch deutlich weniger Strom, so dass zwei zusätzlichen Lüfter ohne Probleme betrieben werden können.

    Der Umbau ist sehr einfach und kann auch ohne Löten, mit Klemmverbindern realisiert werden. Ich möchte Euch jedoch darauf hinweisen, dass Ihr hier vermutlich jegliche Garantie verliert. Und vor allem, setzt Euch nicht unter Strom. Ein paar elektrotechnische Grundkenntnisse solltet Ihr schon haben. Sonst lasst lieber die Finger davon.

    Gruß Stephan
     
    stephan, zwieback-dude und bassilisk gefällt das.
  4. Tangette

    Tangette Doubler with Passion

    Bassix:
    ß19.280
    Natürlich nicht. Mir gings um den Lüfter. Der Steamhammer ist unhörbar.
     
  5. Tangette

    Tangette Doubler with Passion

    Bassix:
    ß19.280
    Doch, schon. Was die Transparenz und Linearität anbelangt. Aber er ist nicht so "kalt" wie Blue Sky oder BassArt und kann mit Gain/Voice sehr dreckig - für GloKla-Verhältnisse. Lies am besten die vielen Wertungen im Steamhammer-Thread.
     
  6. Rqt

    Rqt Active Member

    Bassix:
    ß5.495
    Danke für die Antwort silber Bass:great:
    Ah, ok, der Steamhammer soll ja nicht sooo clean klingen, daher die Frage nach der Soundähnlichkeit zum Tonehammer.

    Das ärgerliche an den lauten Lüftern ist es ja, dass es technisch kein großer Aufwand es auch leiser hinzubekommen.und ich spiele definitiv mehr alleine zu Hause als im Proberaum, lauter als mein jetziger AmP TC BH 550 sollte es nicht sein
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2019
    silber_bass gefällt das.
  7. mulhofa

    mulhofa Active Member

    Bassix:
    ß3.736
    Kalt - das trifft es auch, was ich mit "steril" zu beschreiben versuchte. Mir geht es gar nicht so sehr um den Rotz, oder den Dreck. Am TH500 hatte mir damals der warme Ton, den @silber_bass auch irgendwie auch passend mit/als "mollig" bezeichnete.

    Paulitos Steamhammer Review hab ich schon auf der Glockenklang-Webseite gefunden, dort ist es verlinkt. Aber ich hab es noch nicht geschafft die 20 Seiten durchzulesen.

    Aber ich glaube, ich komm am Ende doch nicht drum rum die beiden Amps mal mit meiner FMC 112M zu testen.
     
  8. Tangette

    Tangette Doubler with Passion

    Bassix:
    ß19.280
    Das ist immer noch der Königsweg...
     
    mulhofa gefällt das.
  9. Rqt

    Rqt Active Member

    Bassix:
    ß5.495
    Ist wohl leider so:-), man muss es ausprobieren, leider hört sich im Geschäft dann meist nochmal anders an als zuhause, FMC Boxen werden nicht in so vielen Geschäften geführt ... leider, man brauch schon alles 3 : Bass-Amp- Box
     
    mulhofa und Tangette gefällt das.
  10. Tangette

    Tangette Doubler with Passion

    Bassix:
    ß19.280
    Genau. Es sei denn, die Kiste ist so klein, dass ein größerer/langsamerer/leiserer Lüfter nicht reinpasst. So geht es mir bei meinem Euphonic Audio Doubler iAmp, den ich klanglich für Kontrabass über alles schätze.
     
  11. chrisie

    chrisie Well-Known Member

    Bassix:
    ß11.204
    Genau genommen brauchst du alles 4: Bass-Amp-Box-Band... manch ein hochfideler Schönklinger versagt im Bandkontext kläglich und andersrum können sich alleine gar nicht so spektakulär klingende Amps im Bandgefüge oftmals erst so richtig entfalten. Aguilar Amps gehören imho zur zweiten Kategorie - so richtig lernt man sie erst im Bandkontext schätzen ;-)

    PS: Man nennt das auch den "Preci-Effekt" :bier:
     
    Rqt, LOWEND und mulhofa gefällt das.
  12. Rqt

    Rqt Active Member

    Bassix:
    ß5.495
    Trickfish soll bei seinen beiden Amps gar keine lüfter benutzen, dafür sind sie halt nicht ganz klein
     
  13. mulhofa

    mulhofa Active Member

    Bassix:
    ß3.736
    Da hab ich absolut kein Problem mit. Wenn ich schon einen Amp um die 1000,-€ anvisiere, dann bring ich sicherlich von zu Hause mit: Bass, Box und Zeit!
    Hab ich damals - als Session noch Musik Schmidt hieß - auch mit meiner FMC 210P gemacht. War ganz lustig, da sich daraus eher ein 2x10" Boxenvergleich entwickelte, als ein intensiver Ampkauf. Aber ich hab damals dann letztendlich auch einen anderen Amp genommen, als ursprünglich im Kopf gehabt.

    ... und da er Kunde König ist, sollte er diesen Weg auch beschreiten! :bier:
     
    Rqt gefällt das.
  14. Rqt

    Rqt Active Member

    Bassix:
    ß5.495
    Eigentlich ein cooler Gedanken :bier:, habe es mal in Hannover erlebt, dass ein Musikladen da ein ziemlichen Aufstand gemacht hat, als ein Kunde alles mitbrachte um einen Bass zu kaufen, also Amp und Box, aber natürlich, ist ne Menge Kohle die man da lässt..... glaube doch auch, dass Geschäfte sehr vom GAS leben, ich versuche mich da deutlich zu bremsen, habe seit Weihnachten ne neue Box und nun wird langsam und mit bedacht nach einen neuen Amp geschaut, der sich smoother/ Bassiger als mein TC anhört, aber so schlecht ist der TC BH550 nicht, alles mit Ruhe und Zeit
     
  15. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß224.638
    Oder man kennt eine Standard Box in einem Laden gut.

    Ich kann z.B. super gut mit Glockenklang Boxen Amps/Bässe testen. Die kann ich gut einschätzen. Besonders die 1x12 und die 210 finde ich dafür Klasse im Laden. Meistens lande ich beim MP, da stand bisher immer eine Glock rum...und man kann da auch entspannt alles mögliche mitschleppen, die sind da gut drauf.
     
    clumsybass und Rqt gefällt das.
  16. Rqt

    Rqt Active Member

    Bassix:
    ß5.495
    MP ist von Hannover aus auch gut zu erreichen. Hier in Burgdorf bei Hannover gibt es einen kleinen feinen Laden , das Musikhaus, die haben ( leider) nur Glockka Amps und Boxen da
     
  17. clumsybass

    clumsybass Well-Known Member

    Bassix:
    ß20.367
    die space 1x12 ist auch meine referenzbox... die entlarft jeden blender (ob amp oder bass) innerhalb von 1-2 takten :great:
     
    Mudskipper gefällt das.
  18. caligula

    caligula Active Member

    Bassix:
    ß2.109
    Ich habe den Tonehammer 500 und hatte kurz den Glock Steamhammer. Das sind sehr (!) verschiedene Amps. Der Steamhammer kann für Glock-Verhältnisse recht zupackend/schmutzig, ist aber trotzdem ein Glockenklang Amp durch und durch und klanglich eine völlig andere Baustelle als Aguilar. Man muss schon den Glockenklang generell mögen, dann ist der Steamhammer richtig gut, auch und gerade, wenn man etwas mehr in Richtung Schmutz gehen will. Mir liegen die Glock Amps einfach überhaupt nicht, deswegen kam meiner auch schnell wieder weg.
     
    Rqt und TomW gefällt das.
  19. hotzenplotz

    hotzenplotz Active Member

    Bassix:
    ß3.005
    hallöchen
    habe einen aguilar db751 angespielt und der klang war erste sahne für mich. nur...habe respekt vor dem monster. brauche einen amp für den bandraum und kleinere konzerte und habe angst, dass das teil „to much“ ist. ist der th 700 oder der th 500 eine vernünftge alternative? ähnlich warmer sound aber nicht zu laut..?
     
  20. Rqt

    Rqt Active Member

    Bassix:
    ß5.495
    ...... lese ich hier nicht zum ersten Mal, dass der DB 751 der wirkliche Hammer sein soll