Ampeg B2-R(E) vs. Warwick Pro Tube IV

1n5omn1ac

New Member
Bassix
ß240
Hallo!

Ich plane ein Amp-Upgrade, will von meinem uralten Warwick Combo weg!

Mein Budget ist um die 1000 EUR (Head+Box) und habe den Ampeg B2R und Warwick Pro Tube IV im Visier. Was würdet ihr mir empfehlen? Der Warwick hat mehr Features, Overdrive (will ich haben!!) und Tube Preamp, andererseits, der Ampeg hat weniger Features, aber Ampeg ist Ampeg!!!! Welche Erfahrungen habt ihr mit diesen Amps. Helft mir die richtige Entscheidung zu treffen. Ich spiele in einer Goth/Metal band und liebe den sound vom Nightwish Bassisten! (Er hat ProTube IX). Mein Bass ist Ibanez BTB 4 (aktiv)

Was Box betrifft, werde ich mir das günstigste aussuchen, im Moment kann ich nicht sehr viel investieren, wie gesagt muss ich es mit 1000 EUR schaffen. Vll eine Peavey oder Hartke Box, oder sogar Warwick, weiss noch nicht. Ist auch die Frage 1x15 oder 4x10 ? [xx(]

Helft mir bitte, bei meinem ersten seriösen Amp Kauf die richtige Entscheidung zu treffen!

Bye & Thanx! [8D]
 
G

Gast1706

Guest
1000??,das wird schwer eins von den Tops zu kriegen und ne gängige Box...Wenns richtig rocken soll,dann nimm Ampeg.ABER ich würde bei der Box nicht sparen...der beste Amp hilft dir nix wenn die Box Sch..ße ist.
 
G

Gast1706

Guest
Obwohl der QUAD IV auch nicht schlecht ist,der ist durch die Quadrumatrix sehr variabel und kann auch rockig kilngen.
Aber wie gesagt ne gute Box ist bald noch wichtiger wie der Amp.
 

1n5omn1ac

New Member
Bassix
ß240
natürlich geht es sich mit rund 1000 EUR aus! QUAD, ProTube und Ampeg krieg ich je um 700 bei meinem Händler! dann bleiben 300 für die Box, und da kann ich eine 1x15 Peavey oder Hartke Box nehmen. Wenn ich noch 150 draufleg, geht es sich mit einer Warwick 115 Box aus! Ist das keine gute Lösung?
 

sparschwein

Member
Bassix
ß202
Hallo,

ich selber habe einen Pro Tube IV. Die Röhrenvorstufe ist imho ein sehr universelles Teil. Ist zwar nicht einfach mit den Boostschaltern und Tone sowie Crunch Regler seinen Sound zu finden aber dann, wirklich nicht übel! Nein, ich würde sogar sagen, bei den klanglichen Möglichkeiten braucht sich Warwick hinter keinem anderen Amp Hersteller zu verstecken.
Nur: kaufen würde ich mir keinen Warwick Amp mehr. Grund: Potentiometer, Schalter halt eben eigentlich alles sind nur auf eine einzige Platine gelötet. Diese Platine ist dann an der Frontplatte befestigt. Sorry, aber das ist einfach nur billige Verarbeitung und sehr schlecht zu warten. Habe selber mal diese wirklich negative Erfahrung machen dürfen, als mir der Tone Poti kaputt gegangen ist.

Roland
 
G

Gast1706

Guest
Also wenn du dir so einen teuren Amp kaufen möchtest und dann mit Hartkeboxen dran gehst,tust du dir glaube ich keinen Gefallen,dann nimm lieber wirklich die Warwickbox dazu(eventuell lieber die 411Pro)
 

mEphiSto

New Member
Bassix
ß200
Versuch mal den Yamaha BBT-500 mit einer BBT Box. Für 1200? kommste sogar auf 8x10" + Top :-)
Einfach mal antesten, klingt echt wuchtig und ist sehr flexibel.
 

1n5omn1ac

New Member
Bassix
ß240
neeee bitte, mit allem respekt, ich schmeiss mein geld nicht für Yamaha AMP !!! Aber anhören kann ich es mir trotzdem.

Also ich werde wahrscheinlich Warwick nehmen, der Ampeg hat zu wenig Features, um den Sound zu basteln. Ich kann aber nicht mehr als 300 ? für ne Box einstecken. Dabei hab ich mir gedacht, entweder Hartke VX, oder Peavey Black Widow? Was ist denn besser?

LG
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
beide nicht wirklich toll, dann noch eher die Hartke. Aber ein schöner Amp mit ner billigen Box ist auch doof.
Ampmäßig würde ich den Ampeg nehmen, ich find den Warwicksound irgendwie....tot, ich weiß nicht, Geschmacksache sicherlich! Aber was bringen dir die ganzen Features wenn der wunschsound trotzdem nicht rauskommt?? Hast du beide schonmal angespielt??? Immerhin muss dein Ohr ja entscheiden.

Was hast du denn gegen Yamaha??? von Yamaha hab ich bisher noch nicht ein schlechtes Teil in der Hand gehabt!
 

1n5omn1ac

New Member
Bassix
ß240
oder dann hartke Transporter, die billigere version Aluspeaker...

ich weiss, die diskussion geht urlang, aber ich will mein geld optimal ausnutzen :-)

Übrigens, bei Msuik Produktiv gibts diese VARIAC Boxen mit Celestion Speaker.. Sind die verlässlich, schon mal davon gehört? Es gibt nirgendwo ein Review, da das (glaube ich ) die Hausmarke von MP ist.
 
G

Gast1706

Guest
Also Variac kenn ich nicht,aber Celestion ist schon In Ordnung.Es kommt aber nicht nur auf die Lautsprecher an,das Gehäuse spielt auch eine Große Rolle.
Probieren.
 
Oben Unten