Ampeg SVT 3 pro Lüfter

deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß35.518
Weiss ich doch ;-)
Ich meinte das auch gar nicht böse oder so ...

Vermisst du ihn denn gar nicht ? :o)
 
pitsieben

pitsieben

Bass 'n' Drums
Vermisst du ihn denn gar nicht ? :o)

Doch...schon.

Die Kombi aus 3pro Vorstufe und M6 Endstufe mit Tube Voltage, der Regelfähigkeit des SVT und Master hinter dem Effektloop wäre für mich der Amp der Amps.
Im Ganzen ist der M6 dann der bässte Kompromiss für mich, da die Vorstufen sich ähneln und Regelfähigkeit wie Kompression durch den DBX 160A im Rack gewährleistet wird. Den brauchts beim SVT durch den Tube Voltage nicht.
 
TomW

TomW

IV
...Klanglich ist der 3pro allererste Sahne. Und die Vorstufe ist trotz vieler Eingriffsmöglichleiten völlig intuitiv bedienbar...klasse.
Absolut! ... ich habe ja als Proberaum-Amp einen 1992er SVT 3 Non-Pro (Foto), der einfach mit jedem Bass (Jazzbass, Precision, Stingray) an meinen beiden FMC 112 Neos super klingt ... ich hatte schon überlegt, mir mal ein neueres SVT 3-Modell zu besorgen als Nachfolger für meinen momentanen Hauptamp Gallien-Krueger RB 400 IV (bei dem ich doch oft am Herumschrauben bin :-/) ...

svt3-1.jpg
 
BassMann

BassMann

Funbasser
Bassix
ß28.629
Das Problem ist behoben.

Es musste lediglich ein Wiederstand (500 Ohm) eingelötet werden :-)

Die SVT Elektronik war der Meinung der Lüfter wäre nicht in Ordnung und hat abgeschaltet.

Ich werde ihn die nächste zeit viel spielen und berichten ob alles klappt.

Schön leise ... echt klasse :great:
Das freut mich für dich!
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß35.518
Das ist nett von dir :-)

Heute Nachmittag habe ich den umgebauten SVT an meiner SVT 810e geprügelt. So richtig voll Pulle ... ein Mörderlärm übrigens 8D

Alles funktionierte unauffällig.

Trotzdem werde ich das Gehäuse in dem er steckt noch etwas mit seitlichen Schlitzen modifizieren.
Dann kriegt er etwas kühlere Luft angesaugt und das dürfte sicher nicht schaden.
 
pitsieben

pitsieben

Bass 'n' Drums
Wenn hinten alles frei ist, reicht das. Ich hatte meinen in einem klatschengen 2he Rack und wir spielen in Flugzeuglautstärke. Nie ein thermisches Problem gehabt.
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß35.518
Absolut! ... ich habe ja als Proberaum-Amp einen 1992er SVT 3 Non-Pro (Foto), der einfach mit jedem Bass (Jazzbass, Precision, Stingray) an meinen beiden FMC 112 Neos super klingt ... ich hatte schon überlegt, mir mal ein neueres SVT 3-Modell zu besorgen als Nachfolger für meinen momentanen Hauptamp Gallien-Krueger RB 400 IV (bei dem ich doch oft am Herumschrauben bin :-/) ...

Anhang anzeigen 184540

Die älteren finde ich schöner.
Allerdings haben sie keinen Tube Gain Regler den ich sehr schätze um den Ton anzupassen.

Ich kann dir den 3 pro nur empfehlen. Das einzigste das mir nicht gefallen hat war der Lüfter.
Der Rest überzeugt mich persönlich vollumfänglich.

Und sein Ton ist einfach :I

@pitsieben
Dankeschön für deine beruhigenden Worte :-)
Wahrscheinlich hast du recht. Mal schauen, wenn ich Langeweile habe mache ich es ... wenn nicht lasse ich es.
 
Zuletzt bearbeitet:
X-Ray

X-Ray

Psyndie-Slowfunker
Bassix
ß9.962
Minebea 3110KL-05W-B10

Also das Loblied des SVT-3 Pro singe ich gerne mit .... was für ein wunderbarer Amp!!!

Aber nun zu etwas ganz anderem: ich berichte über einen simplen Lüfteraustausch (Widerstände und Spannungswandler überfordern mich).
Ich habe einen von der Papierform her sehr leisen 24-V-Lüfter besorgt, den
Minebea 3110KL-05W-B10. Spezifikationen: Spannungsbereich 10-27,6 V; Leistung 1,4 Watt; Luftdurchsatz 42m3/h. Die Geräuschentwicklung wird mit 22dB angegeben. Der Originallüfter hat zwar einen etwas höheren Luftdurchsatz (57m3/h), aber das sollte in Ordnung gehen. Gestern habe ich ihn ausgetauscht, seitdem läuft der Amp im Dauerbetrieb. Das Ergebnis des Austausches: Wie erhofft hat der neue Lüfter mit der initial höheren Spannung kein Problem, er dreht einfach hoch und driftet dann in einen Sinkflug. Er ist merklich leiser als der Originallüfter. ABER: Ich bin nicht zufrieden. Er ist in den Spielpausen immer noch deutlich hörbar. Zu laut für meinen Geschmack.
Fazit: ich kann den Umbau auf den Minebea 3110KL-05W-B10 nicht empfehlen!
 
X-Ray

X-Ray

Psyndie-Slowfunker
Bassix
ß9.962
Hast vielleicht recht ... Ist denn mit Deinem Noctua wirklich Ruhe im Karton? Ich möchte eigentlich gar nichts hören vom Lüfter, sowas muss doch möglich sein... zumal der Amp auch noch im Rack eingepackt ist ...

Das hab ich leider schon kommen sehen
sag, wie konntest Du das ahnen? 22dB klingt doch super leise ... oder hattest Du mit den von Stratitis beschworenen Verwirbelungen gerechnet? Oder ist Minebea eine Mistfirma?
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß35.518
Man hört etwas.

Zum einen wenn der Lüfter hochfährt und auch wenn er läuft.

AAAber ... man muss wirklich in absolut Stille aus nächster Umgebung darauf achten. Das Geräusch fällt praktisch nicht auf.
Es ist wirklich sehr leise ... man muss es praktisch suchen !

Ich denke die Geräusche stammen von den Luftöffnungen wenn sie durchströmt werden.

Aber wirklich ... das stört definitiv nicht.
Du könntest ihn ja gern einmal anhören, aber er steht halt bei mir in der Schweiz.

Wieso habe ich das geahnt ? Gute Frage ... denke einfach weil es kein Noctua ist.
Noctua steht für leise ... Minebea in meiner Wahrnehmung eben nicht.
 
X-Ray

X-Ray

Psyndie-Slowfunker
Bassix
ß9.962
Shit .... ich wollte noch einen letzten Versuch starten, es mit einem 24V Lüfter hinzubekommen, weil mir die Lösung mit Spannungswandler oder separatem Lüfternetzteil, auch wenn´s die Werkstatt macht, hinsichtlich Einstreuungen etc suspekt ist.

Also ich hab einen hochwertigen und superleisen Lüfter bestellt und eingebaut, er lief nach dem Einschalten für 2 sec an, danach hat er sich abgeschaltet und nun läuft er nicht mehr an, wenn man den Amp anschaltet. Hat jemand eine Idee, was da los ist? Braucht der etwas auch einen Lastwiderstand in der Zuleitung, wie bei Deeptone beschrieben? Wenn ja, wie berechnet man die erforderliche Ohmzahl?

Hier kommen noch die Spezifikationen des Lüfters:
Papst 8414 NGL Luftstrom 33 m3/h; 24 Spannung 18V bis 28V (Nennspannung 24V); Leistung 0,7W; Drehzahl 1500 U/min; Geräuschentwicklung nur 12 dB
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß35.518
Der falsche Wiederstand machte sich dahingehend bemerkbar das sich der Amp stumm schaltete.

Es kamm also kein Ton mehr aus den Boxen.

Wenn du schreibst das lediglich der Lüfter nicht mehr läuft würde ich vermuten das er abgeraucht ist.
Könnte mir vorstellen das er den höheren Strom, der kurzzeitig nach dem einschalten des Amps ansteht, nicht vertragen hat.

Sind ja doch deutlich mehr als 28 Volt.

Einstreuungen habe ich bei dem bei meinem Amp vorgenommenen Umbauten übrigens gar keine.
 
Zuletzt bearbeitet:
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß35.518
Mach das und berichte ...

Mein SVT hat mittlerweile mein volles Vertrauen.
Zuerst war ich doch etwas skeptisch, aber es scheint zu funktionieren :hail:

Klasse Amp :rock:

Von innen sieht mein Amp eigentlich auch ganz ordentlich aus. Es war genug Platz.
Lediglich der später eingelötete Wiederstand sieht ein wenig gebatestelt aus.
Ist aber durchaus funktionell u. langzeitstabil.

Ich werde den Amp aber sowieso behalten ;-)

Nur das Gehäuse werde ich an der linken Seite noch nacharbeiten.
Da werde ich noch ein Lüftungsgitter oder irgend etwas zwecks besserer Luftzufuhr einbauen.
Ich könnte das Gehäuse natürlich auch ganz weglassen, den Lüfter hört man eh nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten