1. Downtime! Am Montag, den 24.9. wird das Forum ab ca. 8:00 Uhr für eine Weile nicht verfügbar sein, was wir bitten zu entschuldigen.
    Information ausblenden

Ampeg SVT 3 pro Lüfter

Dieses Thema im Forum "Verstärker, Lautsprecher" wurde erstellt von deeptone, 22. Februar 2017.

  1. deeptone

    deeptone Well-Known Member

    Bassix:
    ß67.314
    Mein SVT 3 pro ist klasse.
    Nur der Lüfter stört.

    Hat jemand einen Tipp für einen wirklich leisen 24V Lüfter?

    Vielen Dank im voraus :bier:

    Meine Lösung steht auf Seite 3 Post 50

    Im übrigen hat ein Member mitgeteilt das es etwas bringen kann die Lüftungsöffnungen zu erweitern um so allfällige Strömungsgeräusche abzudämpfen.

    Das bringt am SVT 3pro nichts.

    Verursacher ist der Lüfter selbst und man kommt leider nicht drumherum den Lüfter gegen ein leiseres Exemplar zu tauschen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2018
  2. X-Ray

    X-Ray Psyndie-Slowfunker

    Bassix:
    ß4.991
  3. X-Ray

    X-Ray Psyndie-Slowfunker

    Bassix:
    ß4.991
    achso, und irgendwo hab ich eine Stelle rauskopiert, die ich interessant fand (Quellenangabe kann ich leider nicht mehr machen): in Einzelfällen könnte der Krach nicht am Lüfter, sondern an fehlender Schwingungsdämpfung liegen. Hab schon überlegt, mal Silikonunterlagen oder sowas ähnliches für die Schrauben zu besorgen ...

    "i have the st24b3 fan in my svt3 and it is still relatively noisy.
    the reason is in the design. if you remove the fan attachment screws,then switch on with the fan isolated from the metal cabinet,the fan is fine.as soon as it makes contact with the metal brackets it gets loud as the sound and vibration reverberate. if you can isolate the connection points this will help using e.g. rubber
    maybe a case lined with sound absorbing material would help(dont impede air inlets or outlets)
    it can be annoying at low sound Levels"
     
  4. deeptone

    deeptone Well-Known Member

    Bassix:
    ß67.314
    Kleines update ...

    Scheinbar gibt es keinen wirklich leiseren u. passenden 24V Lüfter am Markt.

    Soll übrigens dieser hier sein, zumindest in den US Versionen
    upload_2017-2-23_12-18-20.jpeg

    Ein Comair Rotron ST 24 A3

    In den neueren werkelt ein deutlich leiserer. So auch bei mir.

    Dieser hier
    Minebea NMB 3112KL -05W-B40

    Mal schauen was eine entkoppelte und gedämmte Montage bringt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2017
  5. Stainless

    Stainless Groovilium contaminated!

    Bassix:
    ß31.420
  6. Stainless

    Stainless Groovilium contaminated!

    Bassix:
    ß31.420
    Sorry hatte ich überlesen.
    Welche Abmaße hat denn das Orginal, würde mal bei Sunon oder Ebm Papst schauen, vielleicht haben die was passendes.
     
  7. seppblind

    seppblind Well-Known Member

    Bassix:
    ß37.804
    Entkoppeln bringt schon einiges,
    hab ich früher bei all meinen computern u deren netzteilen gemacht.

    Nehme an daß dort auch die möglichkeit erörtert wurde
    ein geeignetes bauteil (widerstand, spannungsteiler... ??)
    vor den 12V lüfter zu hängen um ihn doch an der 24V versorgung zu betreiben. ?
    Falls der 12er die gleiche luftumwälzung zustandebringt müßte das doch gehn, oder ?
     
  8. X-Ray

    X-Ray Psyndie-Slowfunker

    Bassix:
    ß4.991
    Merkwürdigerweise steht beim Originallüfter comair rotron sprint dc st24a3 unter den Produktdaten die Angabe, er lärme mit nur 40,9 dB - da kommt nichtmal ein Papst-Lüfter ran. Kaum zu glauben.
     
  9. X-Ray

    X-Ray Psyndie-Slowfunker

    Bassix:
    ß4.991
  10. deeptone

    deeptone Well-Known Member

    Bassix:
    ß67.314
    Ich denke eher nicht da der Geräuschpegel dieser Lüfter mit 48db angegeben ist. Der Originale ist mit 40 (US Version) bzw. 37db (Asien Version) angegeben.

    Denke ich werde den Umbau 2-stufig ausführen.

    Erst einmal entkoppeln ... anschliessend evtl. den Lüfter tauschen.

    Spannungsteiler etc. werde ich nicht einbauen da ich kein Elektroheini bin u. auch keine Lust verspüre Stunden mit dem Umbau zu verbringen. Er soll einfach u. unkompliziert sein damit vielleicht auch andere ihn ausführen können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2017
    seppblind und X-Ray gefällt das.
  11. X-Ray

    X-Ray Psyndie-Slowfunker

    Bassix:
    ß4.991
    So wie der Comair lärmt, halte ich die Angabe von 40dB nicht für glaubhaft. Ich vermute, es wurde eine Software in die Amps eingebaut, die Geräuschpegelmessungen erkennt und dann die Drehzahl runterregelt. Volkswagen ist überall. Wir sind da einem ganz grossen Skandal auf der Spur.
    :-)
     
    deeptone und Lindex gefällt das.
  12. X-Ray

    X-Ray Psyndie-Slowfunker

    Bassix:
    ß4.991
    Bin gespannt auf Deinen Bericht! Wo kann man eigentlich so kleine Silikonringe zum Entkoppeln kaufen? Im Baumarkt hab ich die nicht gefunden....
     
  13. seppblind

    seppblind Well-Known Member

    Bassix:
    ß37.804
    X-Ray gefällt das.
  14. seppblind

    seppblind Well-Known Member

    Bassix:
    ß37.804
    Hier hilft nur
    ruhig bleiben u
    t i e f a u s a t m e n.... :-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2017
    deeptone gefällt das.
  15. X-Ray

    X-Ray Psyndie-Slowfunker

    Bassix:
    ß4.991
    Unter den Papst-Lüftern hab ich nochmal recherchiert und keinen gefunden, der leise genug ist und mit den hohen Einschaltspannungen beim Ampeg klarkommen sollte

    [im unter #2 zitierten Thread ist ja hinsichtlich einer Besonderheit der Einschaltsituation beim SVT-3 zu lesen:
    "Der Lüfter beim SVT3-pro sitzt in serie von der Röhrenheizung der beiden Treiberröhren. Beim einschalten liegen bei mir 64V an. Das regelt sich dann schnell runter auf ca.25V (wenn die Röhrenheizung heiss wird und sich deren Widerstand erhöht). Du brauchst also einen Lüfter der hohe Einschaltströme verträgt. Laut Schaltplan ist noch eine 1A Sicherung irgendwo davor. D.h. 1A wäre der Maxstrom für den Lüfter."]

    Der Luftdurchsatz als Kenngröße sollte hingegen nicht ganz so wichtig sein wie die Spannungsparameter - ich erinnere einen Thread, in dem berichtet wurde, Ampeg würde die Lüfter so auswählen, dass man damit 12 Uhr mittags in der Wüste Nevadas 3 Stunden auf Volllast spielen könne. In normalen Bühnen- und Probesituationen reiche ein Lüfter völlig aus, der niedrigere Drehzahlen und bis zur 1/3 geringeren Luftdurchsatz habe.
     
  16. deeptone

    deeptone Well-Known Member

    Bassix:
    ß67.314
    Soeben den Amp umgebaut.
    Lüfter also nicht getauscht sondern in Silikondämpfer aus dem PC-bereich gehängt.

    Das Ergebnis ist unbefriedigend, deutlich leiser geworden ist er nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2017
  17. X-Ray

    X-Ray Psyndie-Slowfunker

    Bassix:
    ß4.991
    Vielen Dank, dass Du nochmal berichtest .... sehr schade, dass das Entkoppeln nichts bringt :-(
     
  18. deeptone

    deeptone Well-Known Member

    Bassix:
    ß67.314
    Hier ein Bild des verbauten Lüfters. Es handelt sich also nicht um den ganz oben erwähnten Comair.
    Mein Amp ist aber auch nicht Made in USA sondern irgendwie Asien ... was weiss ich.
    Er ist ja auch noch nicht so alt.

    DSC03196.JPG

    Hier sieht man die verbauten Silikondämpfer sowie das Originalbefestigungsmaterial.

    DSC03200.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2017
  19. deeptone

    deeptone Well-Known Member

    Bassix:
    ß67.314
    Hier das Ganze nach dem Umbau einmal im Bild

    DSC03198.JPG

    Der Umbau war übrigens mit etwas Bastelei verbunden.
    Wie auf den Bild zu sehen ist der Lüfter am oberen Ende direkt am Alu des Kühlkanals befestigt.
    Dies ist aber relativ dick und deshalb liess sich der Silikondämpfer nicht so einfach verwenden. Ich habe das Alu per Dremel etwas abschleiffen müssen, dann aber ging es.
    Vielleicht noch der Tipp die Dämpfer mit etwas Schmierstoff zu versehen, sie lassen sich dann besser durchziehen. Ich habe einfach etwas Olivenöl genommen.

    Vielleicht noch ein paar Worte zum Ampeg selbst. Er scheint wirklich solide aufgebaut zu sein, alles wirkt stabil u. servicefreundlich.

    Und er klingt. Kürzlich hatte ein Mesa Basis M 2000 das Nachsehen. Der Ampeg kam wirklich cooler rüber. War übrigens nicht nur meine Meinung.

    Von daher wird er sowieso bleiben. Der Lüfter ist ja auch nicht Megalaut, das Case dämpft zusätzlich etwas ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2017
    Herr Karl und X-Ray gefällt das.
  20. deeptone

    deeptone Well-Known Member

    Bassix:
    ß67.314
    Natürlich konnte ich es nicht sein lassen u. habe den bei mir verbauten Lüfter gegoogelt.

    Es ist dieser hier:
    Minebea NMB 3112KL -05W-B40 24Volt

    Es gibt einen nahezu baugleichen Lüfter der 5db leiser werkelt. Allerdings auch etwas weniger Luft schaufelt.

    Minebea NMB 3112KL-05W-B30 24Volt

    Hier findet ihr übrigens die entsprechenden Daten unter 1.21

    http://www.nmbtc.com/pdf/catalogs/Fan_and_Blowers_Catalog_Full.pdf

    Denke ich werde mir einen solchen besorgen und erneut berichten.

    Die Story ist also doch noch nicht am Ende angelangt .... ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2017
    X-Ray gefällt das.

Diese Seite empfehlen