AV 1958 Fender Bass - Das etwas andere Review

Dieses Thema im Forum "Welches Instrument? Erfahrungen?" wurde erstellt von Moulin, 25. Februar 2019.

  1. French

    French Well-Known Member

    Bassix:
    ß26.666
    Ich hab ja auch einen 57er. Der 58er ist halt primär mal aus der späteren Serie... Aber sonst?
     
    Chuck gefällt das.
  2. kemm47

    kemm47 Well-Known Member

    Bassix:
    ß34.703
    @Chuck: ..... interpretiere ich Deinen Beitrag #20 richtig, dass Du einen originalen 1957'er FENDER-Bass Dein eigen nennen darfst? Gratuliere Dir dazu, wenn dem so sein sollte!
    Mich hätte es durchaus auch reizen können, mir aus meinem Geburtsjahr 1955 einen Fender zuzulegen, aber realistischerweise muss ich angesichts der aktuellen Preislage einsehen, dass dass wohl in diesem Leben nix mehr werden wird! Zumindest bin ich nicht bereit, die da aufgerufenen Preise zu investieren....... :-(
     
    Moulin gefällt das.
  3. Chuck

    Chuck Niederbayer!

    Bassix:
    ß575.284
    Nein. Wir sprachen von meinem AV 57 RI
     
    Iron Maiden gefällt das.
  4. kemm47

    kemm47 Well-Known Member

    Bassix:
    ß34.703
    ........ ich hab' schon irgendwie erfurchtsvoll/neidisch gen Süden geblickt ob des vermeintlich originalen 1957'ers
    Du hast dann wohl so einen von vermutlich 1982 oder so.....
    [​IMG]
     
    Gunni und French gefällt das.
  5. Chuck

    Chuck Niederbayer!

    Bassix:
    ß575.284
    2002 glaub ich...
    IMG-20170717-WA0005.jpg
     
    Gunni, Iron Maiden, FenderOli und 3 anderen gefällt das.
  6. Moulin

    Moulin Well-Known Member

    Bassix:
    ß50.378
    Ein Jahr früher. :D
    Ich denke Fender Marketing.

    Den AV 57 hatte ich immer wieder mal in der Hand, ist aber nie zum Kauf gekommen. Statt dessen habe ich früher viele Classic 50s Precision in unterschiedlichen Farben besessen

    Ich glaube die AV 57 haben dunklere Hälse als das Nachfolgemodell AV 58. Und keine Chromcover wie man auf Deinem Bild sieht.
    Auch sind die ersten Modelle weiß und die neueren geringfügig blonder. Je nach Lichteinfall sieht man das mehr oder weniger.
    Die erste Serie der AV57 war mehr beige. Ab wann sich das geändert hat weiss ich nicht.

    Habe die Bässe getestet:

    2011 American Vintage '57 Fender Bass

    Screenshot_20190227-054746_Chrome.jpg

    2013 American Vintage '58 Fender Bass

    Screenshot_20190227-054505_Gallery.jpg

    Meine neue hat schon mit dem Roadworn geflirtet. Da muss ich echt aufpassen. ;-)

    Screenshot_20190227-054611_Gallery.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2019
    bassocksky, Gunni, OliB. und 5 anderen gefällt das.
  7. basslife

    basslife Musiker, is halt so....!

    Bassix:
    ß22.214
    Genau das hatte ich mir auch gedacht. Dann ist ja alles gut!
     
    Chuck gefällt das.
  8. d0cFunkenStein

    d0cFunkenStein Well-Known Member

    Bassix:
    ß9.727
    Geile Seriennummer :D!

    Ansonsten typisch bassic: Viel Gewese um einen Fender Preci :-)
     
  9. ATK411

    ATK411 Jazzbasser

    Bassix:
    ß267.244
    Sehr cool geschrieben. Hat Spaß gemacht , dass zu lesen. Vielen Dank und viel Spaß mit dem Teil. :great:
     
    Iron Maiden und Moulin gefällt das.
  10. BergiaBurns

    BergiaBurns Well-Known Member

    Bassix:
    ß5.702
    Ja, Moulin Du musst aufpassen.:-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2019
    French gefällt das.
  11. French

    French Well-Known Member

    Bassix:
    ß26.666
    Die Aschenbecher sind bei den 57er AVRIs auch dabei :-)
     
    Moulin und Chuck gefällt das.
  12. Chuck

    Chuck Niederbayer!

    Bassix:
    ß575.284
    Hm. Der Classic 50ies hat einen dunkleren Hals als der AV 57.

    Doch. Nur nicht montiert.
     
    Iron Maiden und French gefällt das.
  13. Moulin

    Moulin Well-Known Member

    Bassix:
    ß50.378
    Soll ich Dir paar Schrauben schicken? ;-)
     
    Chuck und French gefällt das.
  14. xroads

    xroads Well-Known Member

    Bassix:
    ß27.027
    Neben der unterschiedlich starken Orange-Beizung der Hälse ist auch der Lack anders. Die 58/63 AVRI Serie hat einen dünnen
    Nitro-Lack, der, wenn man ihn schraeg anschaut, schon Kratzer kriegt, und (bei meinem) durch die Temp. schwankungen rissig wird.
    Die aelteren AVRIs haben ein Poly-Coating ueber dem Nitro-Lack, und der Lack ist wesentlich unempfindlicher.
     
    Moulin, French und Chuck gefällt das.
  15. French

    French Well-Known Member

    Bassix:
    ß26.666
    Das hat sich aber - meine ich gelesen zu haben - im Laufe der Jahre verändert?
    Meiner 57er aus den 80ern ist schon recht empfindlich...
     
  16. xroads

    xroads Well-Known Member

    Bassix:
    ß27.027
    ...ich habe einen AVRI (62) von 2011/12 und einen (63) von 2015.....deutlicher Unterschied. Vielleicht sind die aelteren wieder anders...
     
    French und Moulin gefällt das.
  17. Moulin

    Moulin Well-Known Member

    Bassix:
    ß50.378
    Dann werde ich das Sonnenbad jetzt mal beenden. ;-)

    Screenshot_20190227-152710_Gallery.jpg

    Natürliches Aging ist zwar okay aber ich will es nicht gleich in der ersten Woche forcieren. ;-)

    Das mit dem empfindlichen und dünnen Lack kann ich in jedem Fall bestätigen.
    Im Übrigen hat auch mein Roadworn mit ebenfalls sehr dünnem Nitrolack sehr schnell Lack Craquelur bekommen was ich beim unvollkommenen Werks Aging eher positiv fand.
     
    Chuck, Gunni und French gefällt das.
  18. Moulin

    Moulin Well-Known Member

    Bassix:
    ß50.378
    Ich vermute, dass sich die beiden, also 62/63 klanglich unterscheiden weil sie verschiedene Pickups haben. Die 63er fand ich beim Test sehr basslastig.
    Gibt es Unterschiede beim Hals? Dicker,dünner o.ä.?

    Beim AV 57/58 Gibt es ja zudem noch Unterschied im Korpus Holz. Sunburst ist ja Erle und blonde ist Esche.
     
    French gefällt das.
  19. xroads

    xroads Well-Known Member

    Bassix:
    ß27.027
    Kann ich nicht sagen...mein 62er ist ein JB, der 63 ein Preci.
     
    French gefällt das.
  20. Moulin

    Moulin Well-Known Member

    Bassix:
    ß50.378
    Achso. Okay.