B-Saite mit hoher / höherer Saitenspannung gesucht


Altair
Altair
Well-Known Member
Bassix
ß14.577
Hallo in die Runde,

mit den DR Fat Beams habe ich für meinen 5-Saiter mit 35er Mensur fast die idealen Saiten gefunden, wenn die B-Saite beim Spielen nicht so schlabberig wäre (125).

Im Fingerstyle ist das kein Problem, aber beim Slappen ist das Spielgefühl sehr schwammig; der Klang ist OK.

Könnt ihr mir da was empfehlen - entweder als Satz (eventuell Balanced Tension??) oder als den DR-Satz gut ergänzende Einzelsaite?

Grüße, Peter
 
Altair
Altair
Well-Known Member
Bassix
ß14.577
.. wäre mir egal, wenn sie straffer ist. Ich habe bisher vermutet, dass die Straffheit mit zunehmender Saitendicke abnimmt. Liest man die Tensions-Tabelle bei D'Addario, kommt man ja leicht zu dieser Annahme.
 
Talisker
Talisker
No religion! Except for Bad Religion!
Stimme mal eine E-Saite auf A und schau mal, was sie dann für eine Spannung hat.
Und wenn du wissen willst, warum D'Addario die E und B-Saiten mit weniger Spannung ausstattet, dann musst du D'Addario fragen.
Möglicherweise spielt es sich angenehmer, denn du musst ja zusätzlich zur Spannung auch gegen größere Massen arbeiten...
 
Talisker
Talisker
No religion! Except for Bad Religion!
Ja, dicker ist im Normalfall auch straffer.
30728378_1148987628574778_6456112673147929674_n.jpg
Stimmt!
 

christheg
christheg
I'm Good
Bassix
ß12.591
Ich hab hervorragende Erfahrungen mit den dicksten Elixir Nickel gemacht 45-130 glaub ich. Hab aber auch mit ner 120er H Saite D-Standard gespielt.
Gibt nen Tension Calculator auf der Kalium Strings Website. Kann man auch mal auschecken
 
Altair
Altair
Well-Known Member
Bassix
ß14.577
Den Tension Calculator habe ich probiert, habe aber nicht verstanden, wie man dort letztendlich die Preise für einen 5-Saiter-Satz kalkuliert. Plus Zoll und Porto, da man nur den USA bestellen kann, kam ich nach meinen Schätzungen auf über 100 EUR.
Vielleicht war ich aber auch nur zu doof und lasse mich hier sehr gerne korrigieren.
 
Co84
Co84
New Member
Bassix
ß504
Ich fand es auch oft seltsam, dass die tiefen Saiten rein rechnerisch meistens so schlapp sind. Zu dicke Saiten ergeben aber schnell einen sehr obertönigen, unharmonischen Klang. Vielleicht kriegt man das mit Taperwounds in den Griff, keine Ahnung.

Meine Lösung, wenn mir eine Saite im Satz zu schlapp erscheint, war bis jetzt immer, erstmal die Saitenlage der jeweiligen Saite eine Vierteldrehung höher zu stellen. Das führt auch schon mal dazu, dass die anderen Saiten dann auch höher gedreht werden wollen, aber irgendwo pendelt sich das dann ein, wo alles passt. Ich bin mit der Methode auch noch nie bei einer insgesamt zu hohen Saitenlage rausgekommen.

Wenn es nicht funktioniert, kannst Du immer noch eine dickere Saite kaufen.
 
MagicBass
MagicBass
Well-Known Member
Bassix
ß14.991
Bei meinem 5er Longscale hab ich die D`addario XL Flat wound drauf. 45 - 132.
Da ist mir die H Saite auch zu schlabbrig und somit auch zu leise.
 
 

Oben Unten