Barefaced Audio


deeptone
deeptone
Well-Known Member
Beiträge
2.283
Bassix
ß7.387
Man muss einfach einmal begreifen dass das Gehäuse einer Box mindestens so wichtig ist wie der Speaker selbst.
Aber das ist hier im Forum noch nicht angekommen.

... und wird es vermutlich auch nie.
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
25.250
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß397.283
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
krysh
krysh
ahnungsloser lnstrumentalist auf 4, 5 und 6 Saiten
Beiträge
317
Ort
near hamburg*germany
Bassix
ß26.277
Es gibt reconed 15l mit 400/8 Ohm immer wieder mal zu kaufen, wohl belastbarer wieder aufgebaut.
Hören würde ich die Kammler auch gerne, in dem YT Video haut sie mich jetzt nicht aus den Socken aber ist halt auch ein YT Video, nicht bewertbar.


Oha, Mr.****** unterwegs :rolleyes: ?
Das kann in nem händivideo gar nicht erlebbar sein, das muss man live erleben. Und deeptone hat recht. Es sind nicht die speaker die ein gutes cab ausmachen, sondern das gehäuse.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bassbernd99
Bassbernd99
Well-Known Member
Beiträge
2.176
Ort
DE
Bassix
ß55.532
zum Vergleich Super Twin und DG212 kann ich was sagen. Ich hatte die Super Twin mal ca ein halbes Jahr lang. Ich habe sie aber nicht direkt verglichen. Die Barfecaed hatte ich vor ca 2-3 Jahren.

Von der Lautsärke und Wuchtigkeit liegen Sie ungefähr gleich auf. Alle Barefaced Boxen, die ich bisher mal angespielt habe, brauchen einen starken Amp um richtig zu wirken. Eine Barefaced 210 war im direkten Vergleich wesentlich leiser als eine FMC 210 Cl.

Die DG212 kommt durch das Horn natürlich frequenzmäßig ausgeglichener als die Super Twin ohne Horn. Hierzu müsste man die Big Twin von Barefaced fairerweise vergleichen.
Die DG klingt etwas moderner als die Super Twin.

Leider habe ich die BB2 oder Big Twin 2 noch nicht testen können. Das Horn gibt einem halt viel mehr Möglichkeiten. Dadurch können diese Boxen auch FRFR-Anforderungen erfüllen, was man überall von Usern liest.

Leicht sind beide. Barfeaced sind immer einen Ticken leichter als die meisten anderen Boxen.

Ich war mal kurz davor, eine BB2 zu ordern. Im direkten Mailaustausch mit Alex Caber (Inhaber) hat er aber ehrlicherweise geraten, dass mein damaliger LWA500 (guter Amp für FRFR) zu schwach für die Box sei und er mir davon abrät. Das fand ich sehr ehrlich.

Wenn du bestellst wird er dich auch immer kontaktieren um zu erfahren, was du bisher spielst und was du erwartest. Dann berät er dich. Das ist wie bei Hans ein super Service!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
25.250
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß397.283
Wenn du bestellst wird er dich auch immer kontaktieren um zu erfahren, was du bisher spielst und was du erwartest. Dann berät er dich. Das ist wie bei Hans ein super Service!
Finde ich super!
Bin zwar aktuell voll auf färbende Kisten aber eine schöne FRFR Box würde mir durchaus gefallen.
Da würde auch einer meiner Amps, der ziemlich lineare und mit kernigen 1000Watt Markbass Ninja gut zu passen.
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
25.250
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß397.283
Man muss sich auch nicht jeden schuh anziehen…sowas ist albern.
Ich bin hier in meinem geliebten Hobby unterwegs und kann lesen bzw nicht lesen wen und was ich möchte :-) .
So "ich habe alles gecheckt und ihr nicht oder ich habe das geilste Zeug und ihr habt keine Ahnung" **** muss ich halt nicht lesen, das ist alles.
 
Nick Northern
Nick Northern
Active Member
Beiträge
84
Bassix
ß3.004
Man muss einfach einmal begreifen dass das Gehäuse einer Box mindestens so wichtig ist wie der Speaker selbst.
Aber das ist hier im Forum noch nicht angekommen.

... und wird es vermutlich auch nie.

Sagt ja auch keiner was anderes. Auch dass der Speaker einer der besten 15er ist zweifelt keiner an, den findet man ja nicht umsonst in dutzenden Boxen z.B. in alten Mesas und die sind / waren ja auch nicht billig. Hab den selbst in ner Box hier. Und gerade weil der Speaker so gut und billig ist, kann man den auch Problemlos in jedes 505 Gehäuse stecken und mit glücklich sein.

Dass hier nochmal die letzten 5% herausgekitzelt werden und der Speaker hier nochmal besser klingt glaube ich gerne. Dennoch darf man 2500 für die letzten 5% eines quasi Vintage Referenz Speakers schon auch etwas "drüber" finden. Gerade aus dem Kontext heraus, dass es hier zuvor noch um bemängeln von Zollkosten ging.
 
krysh
krysh
ahnungsloser lnstrumentalist auf 4, 5 und 6 Saiten
Beiträge
317
Ort
near hamburg*germany
Bassix
ß26.277
Zollkosten fallen in D bei der Kammler jedenfalls weg. 😁

Edit: und im direktvergleich sind 2 diesels gegen die kammler gnadenlos untergegangen.
 

Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Beiträge
2.966
Ort
H
Bassix
ß85.847
Bei der Kammler isses ja nicht nur das Gehäuse sondern auch die Aufhängung. Der Preis ist sehr hoch, das Ergebnis stimmt allerdings. Davon konnte ich mich ja schon überzeugen. Ein Direktvergleich zwischen BB2 und der Kammler wäre nach wie vor spannend.

Ich war mal kurz davor, eine BB2 zu ordern. Im direkten Mailaustausch mit Alex Caber (Inhaber) hat er aber ehrlicherweise geraten, dass mein damaliger LWA500 (guter Amp für FRFR) zu schwach für die Box sei und er mir davon abrät. Das fand ich sehr ehrlich.
Klar, mit 500@4Ohm kommst bei ner 8Ohm Box nicht weit. Hatte neulich den e500 an der BB2 und der Amp war da auf jeden Fall am Limit, mit den beiden mit ICE700 bestückten Amps kein Vergleich. Aber mit dem 500er war’s schon arg laut, also praxistauglich allemal.
 
krysh
krysh
ahnungsloser lnstrumentalist auf 4, 5 und 6 Saiten
Beiträge
317
Ort
near hamburg*germany
Bassix
ß26.277
Bei der Kammler isses ja nicht nur das Gehäuse sondern auch die Aufhängung. Der Preis ist sehr hoch, das Ergebnis stimmt allerdings. Davon konnte ich mich ja schon überzeugen. Ein Direktvergleich zwischen BB2 und der Kammler wäre nach wie vor spannend.


Klar, mit 500@4Ohm kommst bei ner 8Ohm Box nicht weit. Hatte neulich den e500 an der BB2 und der Amp war da auf jeden Fall am Limit, mit den beiden mit ICE700 bestückten Amps kein Vergleich. Aber mit dem 500er war’s schon arg laut, also praxistauglich allemal.
Bring die bb2 doch zum orangentreffen mit
 
krysh
krysh
ahnungsloser lnstrumentalist auf 4, 5 und 6 Saiten
Beiträge
317
Ort
near hamburg*germany
Bassix
ß26.277
Das muss ja erstmal über die Bühne gehen…
Hast ja noch etwas zeit.
1650791221139.png
 
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Beiträge
2.283
Bassix
ß7.387
Ich dachte, der 15l wäre mit 400w/8 ohm belastbar und der 15b mit 200w?
So ist es scheinbar nicht.

Man möge mich verbessern, aber ich meine dass beide Varianten des EVM 15 (also L und B ) ursprünglich vom Hersteller mit 200 Watt RMS Belastbarkeit angegeben wurden.
Diese Speaker sind aber mittlerweile schon sehr alt.
Und die Technik hat sich weiter entwickelt und das kommt bei den neueren `Recone-Kits` für den 15B/L zum tragen.
Die Schwingspule wird/wurde mittlerweile aus anderem Material gefertigt und ist dadurch höher belastbar.
Das liegt zu einen an einem anderen Material des Schwingspulenträgers als auch an einem leistungsfähigeren Kleber.

Aber alles unter Vorbehalt, mein Wissen entstammt dem `hörensagen`.

Fast vergessen habe ich die Tatsache dass die letzten Serien der EVM Speaker als pro Version produziert wurden.
Hier waren diese Verbesserungen bereits ab Werk integriert. Deshalb hatten sie die höheren Angaben bezüglich der Belastbarkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mac_News
Mac_News
Administrator
Teammitglied
Beiträge
964
Bassix
ß396.968
Nur am Rande … ich habe in der Gitarrenwelt sowohl Kammler als auch Barefaced im direkten Vergleich gehört.

Vor der Box kann Barefaced halbwegs mithalten und punktet mit dem geringen Gewicht. Im Raum und der Verteilung des Sounds ist die Kammler meilenweit vorne.

Mit Bass Cabinets der Hersteller hatte ich noch keinen Kontakt.

Gruß
Martin

P.S. für viele eine Glaubensfrage - nicht nur zwischen den beiden Herstellern. Einen verbalen Glaubenskrieg muss man (in der Sprachwahl) aber nicht draus machen.
 
Lyons
Lyons
Well-Known Member
Beiträge
956
Bassix
ß42.293
zum Vergleich Super Twin und DG212 kann ich was sagen. Ich hatte die Super Twin mal ca ein halbes Jahr lang. Ich habe sie aber nicht direkt verglichen. Die Barfecaed hatte ich vor ca 2-3 Jahren.

Von der Lautsärke und Wuchtigkeit liegen Sie ungefähr gleich auf. Alle Barefaced Boxen, die ich bisher mal angespielt habe, brauchen einen starken Amp um richtig zu wirken. Eine Barefaced 210 war im direkten Vergleich wesentlich leiser als eine FMC 210 Cl.

Die DG212 kommt durch das Horn natürlich frequenzmäßig ausgeglichener als die Super Twin ohne Horn. Hierzu müsste man die Big Twin von Barefaced fairerweise vergleichen.
Die DG klingt etwas moderner als die Super Twin.

Leider habe ich die BB2 oder Big Twin 2 noch nicht testen können. Das Horn gibt einem halt viel mehr Möglichkeiten. Dadurch können diese Boxen auch FRFR-Anforderungen erfüllen, was man überall von Usern liest.

Leicht sind beide. Barfeaced sind immer einen Ticken leichter als die meisten anderen Boxen.

Ich war mal kurz davor, eine BB2 zu ordern. Im direkten Mailaustausch mit Alex Caber (Inhaber) hat er aber ehrlicherweise geraten, dass mein damaliger LWA500 (guter Amp für FRFR) zu schwach für die Box sei und er mir davon abrät. Das fand ich sehr ehrlich.

Wenn du bestellst wird er dich auch immer kontaktieren um zu erfahren, was du bisher spielst und was du erwartest. Dann berät er dich. Das ist wie bei Hans ein super Service!
Danke, das ist sehr hilfreich! Ich werde mir erstmal die DG212 anhören, die soll ja beim T demnächst mal zur Verfügung stehen…
 
goldbass
goldbass
Seid lieb!
Beiträge
3.121
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß46.298
Fast vergessen habe ich die Tatsache dass die letzten Serien der EVM Speaker als pro Version produziert wurden.
Ich hab einen neueren Proline, da ist die Pappe schwarz und in der Mitte ist auch "EV Proline" aufgedruckt - die anderen/älteren haben eine graue Pappe und sehen aus, wie man die 15L so kennt.
 
 

Oben Unten