Barefaced Audio


StonerGreg
StonerGreg
Dr. Dezibel
Beiträge
9.450
Lösungen
1
Ort
Ruhr-Area
Bassix
ß231.743
Die Zollgebühren betragen in der Regel 3-4%…

Die englische Mwst. wird bei Versand in die EU vom VK abgezogen und bei der Einfuhr wird dann die deutsche Mwst. draufgeschlagen. Rechnerisch also ein Nullsummenspiel.

Edith fällt auf, daß @Ray Mahogany schneller war.
 
Lyons
Lyons
Well-Known Member
Beiträge
956
Bassix
ß42.292
Ich hätte ja auch Bock auf die Super Twin, aber es wäre vielleicht besser, die Big Twin 2 zu nehmen mit dem HT Horn. Ist halt schon abartig teuer. Alternativ warte ich, um mal die neue Darkglass DG 212 n zu probieren. Die Verrfügbarkeit beim T ist jetzt monatelang immer verschoben worden. Die ist leider auch sehr teuer, kann aber auch 1000 W ab. Ich habe die DG112 ausprobiert. Habe einen Eich 900 dran gehabt und einen DG Alpha-Omega 900. Der Sound war mit beiden sehr gut, klar, nuanciert und auch wuchtig. Nur das Maximalvolumen am 5er auf der H-Saite war naturgemäß in der Maximallautstärke begrenzt, da bei 112 einfach nicht genug Membranfläche da ist, um das richtig laut drückend zu blasen. Das sollte mit der 212 deutlich besser gehen, und die Hoffnung ist, dass die anderen Vorzüge der DG112 erhalten bleiben. Inwieweit das bei der Big Twin 2 oder Super Twin vergleichbar ist, ist schwer zu sagen, weil ich die Barefaced bislang auch nur aus Videos kenne. Was man da hören konnte, war zweifelsohne in meinem Wunschsprektrum. Hier ist ein Video mit 5er Dingwall, da kann man das schon ganz gut einschätzen.
Impedance ist bei beiden 4 Ohm aber die Big Twin2 kann sogar 1600 W RMS ab laut der Homepage. Ist schon abartig.
Die zur Darkglass vergleichbarere SuperTwin hat 1200 W und auch 4 Ohm. Die sind schon allesamt als Stand Alone Lösungen gedacht. Die BF haben Rollen an der hinteren Unterkante und einen passenden Griff, was ich auch sehr praktisch finde. Ich muss noch mal nach der SuperTwin bei Utube suchen…
 
S
schatten
Well-Known Member
Beiträge
1.259
Lösungen
2
Bassix
ß29.828
aber die Big Twin2 kann sogar 1600 W RMS ab laut der Homepage.
Das ist einer der Punkte, die mich bei Barefaced skeptisch machen. Die 1600W sind "Max Amp Power" bzw. "Maximum recommended Power", was scheinbar ein empirischer Wert ist, der möglicherweise praxisgerecht, aber nicht vergleichbar ist. Für den Speaker wird hier eine thermische Belastbarkeit von 500W angegeben, was plausibel erscheint und einen Vergleich ermöglicht.
Nebenbei hat BF es scheinbar nötig, vermeintliche Konkurrenzprodukte mit falschen Angaben was den Wirkungsgrad betrifft schlecht zu machen. Sollten die Werte eigene Messungen von BF sein, müßte das deutlich kenntlich gemacht werden. Anderseits ist des Vergleich des BF-Speakers mit dem Deltalite und dem Faital PR300 auch eher Äpfel gegen Birnen, da das beide keine Langhuber sind.
 
Lyons
Lyons
Well-Known Member
Beiträge
956
Bassix
ß42.292
Das ist einer der Punkte, die mich bei Barefaced skeptisch machen. Die 1600W sind "Max Amp Power" bzw. "Maximum recommended Power", was scheinbar ein empirischer Wert ist, der möglicherweise praxisgerecht, aber nicht vergleichbar ist. Für den Speaker wird hier eine thermische Belastbarkeit von 500W angegeben, was plausibel erscheint und einen Vergleich ermöglicht.
Nebenbei hat BF es scheinbar nötig, vermeintliche Konkurrenzprodukte mit falschen Angaben was den Wirkungsgrad betrifft schlecht zu machen. Sollten die Werte eigene Messungen von BF sein, müßte das deutlich kenntlich gemacht werden. Anderseits ist des Vergleich des BF-Speakers mit dem Deltalite und dem Faital PR300 auch eher Äpfel gegen Birnen, da das beide keine Langhuber sind.
Da bin ich bei Dir, allerdings steht auf der HP RMS. Eigentlich sind 1600 W RMS eine recht eindeutige Ansage. Quadratisches Mittel halt. Ein Sinus mit 1600W RMS? Das muss man erstmal hinbekommen. Braucht schon eine dicke Endstufe. Allerdings ist das eigentlich egal. Ich kaufe die Dinger nicht bzw. nachrangig nach der elektrischen Belastbarkeit. Wenn ich den so laut spielen kann, wie ich will, und ich schaffe das mit einer Endstufe, die 700W RMS kann, und die hält das ohne Murren aus, dann reicht mir das. In den meisten Fällen wird man die 700 W nicht ausfahren und es wird ohrenbetäubend laut sein, insofern ist der Sound wichtiger, der da rauskommt, und ob die Box gleichbleibend gut klingt zwischen Zimmerlautstärke und full blast. Bei einer 212 muss man halt überlegen, wie laut das gehen muss, wenn man größere Räume bespielen will, und ob dann die 212 mit x Watt reichen. Ich glaub nicht, dass die dann schwach auf der Brust sein wird. Eine Box mit 2x Eminence 15er mit 400 W wäre immer noch signifikant weniger belastbar, nur die größere Membranfläche hilft bei dem maximalen Schalldruck. Man darf aber auch die Effizienz der Speaker nicht vergessen. Ich denke, sie wird das können, was ich von einer 212 erwarte, und wahrscheinlich etwas mehr. 500W pro Chassis oder 600W sind jetzt auch nicht mehr so ein großer Unterschied. Der Rest zu den 1600W ist der RMS Nennwert des HT horns. Die haben einfach Stumpf die Herstellerwerte der Chassis zusammenaddiert.
 

S
schatten
Well-Known Member
Beiträge
1.259
Lösungen
2
Bassix
ß29.828
Man darf aber auch die Effizienz der Speaker nicht vergessen.
Die ist bei den BF (12XN550) mit 97dB/W/m angegeben, also nicht überwältigend, aber für einen Langhuber schon ziemlich gut.
Der Rest zu den 1600W ist der RMS Nennwert des HT horns. Die haben einfach Stumpf die Herstellerwerte der Chassis zusammenaddiert.
Gut möglich. Da ich bisher nur die Versionen mit Horn angeschaut hatte, ist mir das gar nicht aufgefallen, daß die ohne Horn eine andere Belastbarkeitsangabe haben. Aber es paßt immer noch nicht ganz zusammen: Super Compact 600W, Big Baby 800W; das wären 200W für das Horn (was ganz schön viel wäre). Für die Big Twin würde das dann 1400W ergeben, angegeben sind aber 1600W.
 
Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Beiträge
2.966
Ort
H
Bassix
ß85.845
Ich glaube, BF besitzen auch ein Email Postfach für Fragen zu ihren Produkten …:D
 
DeBone
DeBone
Well-Known Member
Beiträge
907
Ort
DE
Bassix
ß31.535
Wie bei dem Kauf einer Bassbox aus UK😉.

@DeBone
Hast Du schon mal eine Mesa oder Eden Box gehört?
Ampeg, Fender oder auch SAD?

Warum muss es eine BF sein?
Also ich hatte schon einiges an Boxen und Amps.
Mesa Powerhouse traditional 8x10
Mesa Powerhouse 6x10
Mesa subway 1x12
Gallien Krueger Neo 4x12
Diverse FMC (10", 12", 15" in sämtlichen Varianten)
Und noch viel mehr als Backline gespielt (ampeg, fender, orange, ....)
Alles sehr sehr geile Boxen und vor allem die FMC Boxen waren top.

Ich hab aber mittlerweile alles verkauft und mache meinen Sound ausschließlich über ein HX Stomp oder über mein Analogboard mit Mesa Subway DI+.

Ich möchte eine Box die knallhart wieder gibt was ich da rein Baller. So will ich meinen sound formen. Als Referenz soll quasi das dienen was aus dem Lautsprecher kommt.

Gleichzeitig will ich kompakt sein und eine art "eine für alles" Box haben.
Wenn alle meine Kriterien erfüllt werden finde ich Barefaced auch absolut nicht überteuert.

Meiner Meinung nach sind die meisten anderen Boxen der großen Hersteller auf dem Markt für das was sie bieten überteuert.
Dabei noch Handarbeit in EU gegen Massenproduktion in China.
Nicht dass das grundsätzlich schlechter wäre, aber die Marge geht bestimmt weit auseinander.
Das nur am Rande.

Am Ende möchte ich keinen Kompromiss eingehen. Kompromisse haben mich bisher langfristig nur Geld gekostet :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
BergiaBurns
BergiaBurns
My Bass is on Fire♨
Beiträge
3.488
Lösungen
1
Bassix
ß237.211
Also ich hatte schon einiges an Boxen und Amps.
Mesa Powerhouse traditional 8x10
Mesa Powerhouse 6x10
Mesa subway 1x12
Gallien Krueger Neo 4x12
Diverse FMC (10", 12", 15" in sämtlichen Varianten)
Und noch viel mehr als Backline gespielt (ampeg, fender, orange, ....)
Alles sehr sehr geile Boxen und vor allem die FMC Boxen waren top.

Ich hab aber mittlerweile alles verkauft und mache meinen Sound ausschließlich über ein HX Stomp oder über mein Analogboard mit Mesa Subway DI+.

Ich möchte eine Box die knallhart wieder gibt was ich da rein Baller. So will ich meinen sound formen. Als Referenz soll quasi das dienen was aus dem Lautsprecher kommt.

Gleichzeitig will ich kompakt sein und eine art "eine für alles" Box haben.
Wenn alle meine Kriterien erfüllt werden finde ich Barefaced auch absolut nicht überteuert.

Meiner Meinung nach sind die meisten anderen Boxen der großen Hersteller auf dem Markt für das was sie bieten überteuert.
Dabei noch Handarbeit in EU gegen Massenproduktion in China.
Nicht dass das grundsätzlich schlechter wäre, aber die Marge geht bestimmt weit auseinander.
Das nur am Rande.

Am Ende möchte ich keinen Kompromiss eingehen. Kompromisse haben mich bisher langfristig nur Geld gekostet :-)
Hast Du schon mal über eine Barfaced Box gespielt?
 
krysh
krysh
ahnungsloser lnstrumentalist auf 4, 5 und 6 Saiten
Beiträge
317
Ort
near hamburg*germany
Bassix
ß26.276
Naja, 2500 für eine Box mit einem gebrauchten (oder was verstehen die unter Vintage?) 80 Euro Speaker ist schon etwas drüber. Zumal die alten EV 15er ja noch keine 400 Watt abkonnten? Dürfte dann also sowas sein: https://www.thomann.de/de/ev_evm_15l_recone.htm

Hören würde ich die trotzdem mal gerne (sogar ganz unvoreingenommen)
Ungefähr genauso drüber wie die Preise für Foderas. Kannste jederzeit bei mir oder bei Dietmar im Showroom oder auf dem Orangentreffen hören.
 
 

Oben Unten