Bass (G&L L-2000) setzt aus!

Dieses Thema im Forum "Probleme, Wartung, Reparatur, Restauration" wurde erstellt von eckertone, 14. Februar 2019.

  1. eckertone

    eckertone New Member

    Bassix:
    ß76
    Hi!

    Ich spiele einen L-2000 Tribute Series von G&L und habe seit ein paar Tagen immer mal wieder Aussetzer bei dem Teil festgestellt. Das erste Mal traten Probleme auf, als ich den Seriell/Parallel-Switch betätigt hab. Da ging auf einmal der Bridge-PU nicht mehr. Nach einigem Hin- und Her-Probieren gings dann auf einmal wieder.
    Das zweite Mal traten Probleme auf, als ich spielen wollte und zunächst erstmal gar nicht kam. Als ich dann den Switch von Passiv nach Aktiv gestellt hab, gings wieder.

    Insgesamt klingt das für mich nach nem Wackelkontakt in der Elektronik. Ich kenne mich aber kaum aus und würde mich daher über ein paar nützliche Tipps freuen =)

    Bässte Grüße,
    eckertone
     
  2. uncool sam

    uncool sam what we do is secret

    Bassix:
    ß86.589
    Würde ich auch vermuten. Aber zur Sicherheit erstmal eine frische Batterie einlegen, falls noch nicht geschehen. :bier:

    Ääh - und welcome here! :bier::bier::bier:
     
    Ray Mahogany gefällt das.
  3. orgeloli

    orgeloli bastelbassicer

    Bassix:
    ß70.870
    Da der Wackelkontakt, bei Betätigung von verschiedenen switcher vorkommt, erst Mal frische Batterie.
    Dann E Fach aufmachen und vorsichtig an den Kabeln ziehen.
    Wenn du da nix findest, Tipp ich auf die Klinkenbuchse.

    Oli
     
  4. eckertone

    eckertone New Member

    Bassix:
    ß76
    Ööööh....danke für die schnellen Antworten! Das ging echt flott! =)
    Die Batterie ist recht frisch und die Störungen waren auch im Passiv-Modus da, aber ich gehe mal alles durch, was ihr so vorgeschlagen habt.
     
  5. Tornadone

    Tornadone Das war schon kaputt.

    Bassix:
    ß38.344
    Wenns beim Switch Probleme gibt, dann würde ich da das Suchen anfangen. Diese Minischalter sind leider nicht die haltbarsten. Wenn da im Seriell Modus nur ein Kontakt unterbrochen wird geht z.B. garnix mehr.
     
  6. maquilo

    maquilo Aspirant

    Bassix:
    ß2.115
    Preamp und Batterie lassen sich ausschließen, da der Bass auch ohne funktioniert. Einfach beim mittleren Schalter (Parallel-Seriell) anfangen, dann Pickup-Wähler checken. Die Kabel bilden meist ein Schlangennest. Die Schalter lassen sich gut tauschen, falls kaputt.
     
    Chuck gefällt das.
  7. Chuck

    Chuck Niederbayer!

    Bassix:
    ß554.143
    bzw. der Bass auch mit funktioniert. Diese Aktivschaltung heißt "active boost" und "active treble boost". Pup-Verdrahtung hat da nix zu tun damit.
     
  8. eckertone

    eckertone New Member

    Bassix:
    ß76
    D.h. erstmal die Verkabelung checken, ob da nicht ein offensichtlicher Schaden ist? Oder wie meinst du das genau?
     
  9. maquilo

    maquilo Aspirant

    Bassix:
    ß2.115
    Ja, erstmal Verkabelung checken. Ist etwas unübersichtlich. Schalter Aussetzer hatte ich auch schon mal, ging aber gleich wieder weg.
     
  10. eckertone

    eckertone New Member

    Bassix:
    ß76
    UPDATE:

    An der Verkabelung konnte ich erstmal nichts erkennen: keine losen Drähte oder Lötstellen, die aussehen, als hätten sie es hinter sich.
    Gerade läuft er auch einwandfrei...

    Ansonsten muss er wohl mal professioneller durchgecheckt werden oder kann man da mit wenig Vorwissen selber noch weiter zu einer Diagnose kommen?
     
  11. maquilo

    maquilo Aspirant

    Bassix:
    ß2.115
    Wie die Vorredner schon sagten: es kann auch an verschlissenen Schaltern liegen. Mit „was passiert wann (nicht)“ lässt der Defekt gut eingrenzen. Viel Erfolg!
     
  12. eckertone

    eckertone New Member

    Bassix:
    ß76
    Ok! Danke auf jeden Fall für die Hilfe! Werde das mal weiter beobachten.