Bass PODxt Pro einschlaufen

Dr. Wizard

Dr. Wizard

New Member
Bassix
ß240
Hi,

Ich habe mir ein Line6 Bass PODxt Pro zugelegt. Diesen möchte ich in den Effekt-Loop meines GK 700RB-II einschlaufen. Die Seite Verstärker ist klar. Wie aber schlaufe ich den POD ein. Im ersten Anlauf würde ich vom "Verstärker/Effekt Send" auf "POD/Bass In" und von "POD/Unbalanced Analog Out/Model" auf "Verstärker/Effekt Return". Ich habe aber keine Ahnung, ob dies so passt. Hat jemand Erfahrung mit dem Setup. Vielen Dank.

Grüsse,
-- David
 
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß36.028
Der Effektloop deines GK's ist wahrscheinlich Line-Level. Zum Glück hat der Pod XT Pro hinten einen Line-Level Eingang... raus würde ich auch über den Unbalanced Analog Out.
Die Frage ist, was du als DI nehmen willst. Beim Pod kannst du noch eine Lautsprechersim mit draufpacken, die sind gar nicht mal so schlecht.

Tolles Setup, gefällt mir.
 
W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß57.482
Moin und herzlich willkommen im Forum!
Hier ist 'ne Anleitung, gibt's anscheinend nur in English:
http://l6c.scdn.line6.net/data/l/0a...s PODxt Pro User Manual (Rev C) - English.pdf

Ich würd erstmal den Analog Reamping IN probieren, der ist ja schließlich auch hinten, der hat irgendwo auch 'nen eigenen Level-Regler.
In der Anleitung (unter Punkt 3.6) steht das Einschleifen nicht beschrieben, man sollte der Kiste aber sagen, ob man DI rausgeht, also direkt in's Pult, oder in 'nen Amp mit oder ohne Horn.
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.717
Der Pod XT pro ist eigentlich nicht als Einschleifeffekt, sondern als eigenständiger Preamp konzipiert. Vielleicht macht es mehr Sinn, mit dem Bass direkt in den Pod zu gehen und vom Amp nur noch die Endstufe zu verwenden. Falls der GK einen "Power Amp IN" hat, verbindest Du den "Unbalanced OUT model" vom Pod mit dem "Power Amp IN" des GK. Der "Balanced OUT" vom Pod ist als DI OUT für die Stage Box bzw. das Mischpult gedacht.
 
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß36.028
Warum nicht als Einschleiffeffekt? Dazu ist doch der Line-Level Input da, oder?
Schau doch mal hinten auf das Gerät und zähl die Ein- und Ausgänge. Das Teil ist wohl für jede erdenkliche Situation gewappnet.

Ich denke, er möchte den Pod vor allem als Zuschaltgerät und nicht als Hauptamp, so wie ich das begriffen habe.
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.717
Klar kann man den Pod auch als Einschleifeffekt verwenden. Vom Konzept her ist er aber eher als Preamp denn als Einschleifeffekt konzipiert. Insbesondere die Amp- und Boxensimulationen funktionieren am besten, wenn der Pod ohne Umwege direkt in das Mischpult, an einen Kopfhörer oder eine möglichst neutral klingende Endstufe + Box geht.
 
 

Oben Unten