Bassboxen im 6x10“ Format


deeptone
deeptone
Well-Known Member
Bassix
ß78.087
Gibt es nicht von Ampeg.
Und die die es von anderen Herstellern gibt, bzw. gab, haben kein Low End.

Sie wäre ja eh nur dazu gedacht das Ganze etwas anzufetten.

Wo steckt eigentlich Member @KOEPPE ?

Hat der nicht auch eine 610er?
 
Zuletzt bearbeitet:
crocoolli
crocoolli
Well-Known Member
Bassix
ß75.275
Offtopic vom Feinsten.
8x10 plus 8x12 ist sehr cool.
Headroom ohne Ende.
Ich liebe mein Hobby.
😅
20210808_134335~2.jpg
 
Holzwurm
Holzwurm
Well-Known Member
Bassix
ß18.022
ich dachte es geht um Siebenzehner Deckel
Haaaalllooooo,
Das ist Off Topic, gleich kommt die Forumpolizei :eek:
Offensichtlich kein Glück dabei, aber mach du mal…:rolleyes:


Ich finde jetzt grundsätzlich eine Diskussion, welche Box für welches Setting passend ist, auch nicht SOOO offtopic, weil ja 610er genau eine Lücke zwischen den „klassischen“ Formaten füllen. Die sind doch quasi erfunden, um zu diskutieren, wieviel Membranfläche wo reicht oder zu viel ist…
Na gut. Aber jein, wo willst du da die Grenze ziehen? 1x12 vs. 2x12, 2x10 vs. 4x10 usw.
6x10 ist auch nix anderes als 4x10 + 1x15 von der Membranfläche her, nur meistens stimmiger. Das eine ist ein halbwegs kompakter Turm, das andere wird als Fullstack bezeichnet. Im Cover-Projekt hat mir damals eine 2x10 gereicht, inkl. 3 E-Gitarren und Bläsern. In der Metalkapelle mit Droptuning und lauten Drums ist es dagegen nur mit 6x10 ausgeglichen. Daher ist die Diskussion müßig und überflüssig…
Es gibt nicht zu viel Membranfläche - es gibt nur ein Minimum an Membranfläche, alles darüber hinaus schadet nicht dem Sound, sondern höchstens dem Rücken, dem Geldbeutel oder dem Transport…

:bier:;-)
 
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Bassix
ß78.087
Seit ewigen Zeiten suche ich hier in der Schweiz nach einer zweiten Epifani UL2 310. Leider erfolglos.

Mein Ziel wäre es aus zwei solcher Boxen eine 610er Kombi zu machen.
Das sollte dann für alles was man so vorhat ausreichen.
Klein, leicht und locker Kofferraumtauglich samt Amp,etc. wenn nur eine 310er benötigt wird.
Als gestackte 610er leistungsfähig genug um auch druckvoll Reggae/Rock abzuliefern.

Es dauert nicht mehr lange dann werde ich Kunde bei FMC :-)

Und sowieso, ich habe so unglaublich viele Amps und Boxen ... ich muss da mal aufräumen und verkaufen ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

TheBass
TheBass
Well-Known Member
Seit ewigen Zeiten suche ich hier in der Schweiz nach einer zweiten Epifani UL2 310. Leider erfolglos.

Mein Ziel wäre es aus zwei solcher Boxen eine 610er Kombi zu machen.
Das sollte dann für alles was man so vorhat ausreichen.
Klein, leicht und locker Kofferraumtauglich samt Amp,etc. wenn nur eine 310er benötigt wird.
Als gestackte 610er leistungsfähig genug um auch druckvoll Reggae/Rock abzuliefern.

Es dauert nicht mehr lange dann werde ich Kunde bei FMC :-)

Und sowieso, ich habe so unglaublich viele Amps und Boxen ... ich muss da mal aufräumen und verkaufen ;-)
Ich sehe das mittlerweile anders.

In der Regel verkauft man mit Verlust und bedauert es später oft. Ist nicht das erste Mal, dass ich mir Equipment zum zweiten Mal, natürlich teurer nachgekauft habe (allerdings habe ich auch schon Equipment zum zweiten Mal wieder verkauft :D). Manchmal liegt das Zeug bei mir auch ein halbes Jahr nur rum, bis ich es später wieder neu entdecke. Solange mich niemand im Haushalt dazu nötigt den Kram zu verkaufen, behalte ich ihn. Mittlerweile würde ich nur noch in einer finanziellen Notlage verkaufen (wogegen ich zum Glück vorgesorgt habe).
 
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Bassix
ß78.087
So geht mir das gerade mit Bässen, ich glaube ich muss mal drei-vier gehen lassen um da Einen draus zu machen...den ich dann zu den Vieren stelle die auf jeden Fall bleiben :D .
Ich sehe das mittlerweile anders.

In der Regel verkauft man mit Verlust und bedauert es später oft. Ist nicht das erste Mal, dass ich mir Equipment zum zweiten Mal, natürlich teurer nachgekauft habe (allerdings habe ich auch schon Equipment zum zweiten Mal wieder verkauft :D). Manchmal liegt das Zeug bei mir auch ein halbes Jahr nur rum, bis ich es später wieder neu entdecke. Solange mich niemand im Haushalt dazu nötigt den Kram zu verkaufen, behalte ich ihn. Mittlerweile würde ich nur noch in einer finanziellen Notlage verkaufen (wogegen ich zum Glück vorgesorgt habe).

Gerade habe ich das mal genauer überschlagen wollen ... zu kompliziert :D

Ich glaube ich habe momentan ungefähr 15 Boxen und noch mehr Amps ...
Der Wertverlust hält sich übrigens in Grenzen. Nahezu alles habe ich gebraucht gekauft.
Allerdings ist der Zeitaufwand beträchtlich da ich teilweise ziemlich weit gefahren bin.

Edith: Damit das hier rein passt. Von meinen vier zeitgleich vorhandenen 610ern habe ich zwei bereits wieder verkauft.
Das Format 6x10 ist und bleibt für mich persönlich aber ein ideal.
 
Zuletzt bearbeitet:
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Bassix
ß78.087
So, jetzt mal wieder Butter bei die Fische

Die letzten Tage habe ich mich mit verschiedenen 10er Boxenformaten beschäftigt.
Epifani 3x10, Glockenklang Take Five 4x10 und die weiter oben bereits erwähnte Mesa Powerhouse 6x10 hiessen die Kandidaten.
Angehört habe ich sie mir über neutrale Glockenklang Amps und einem passiven Fender Precision.

Die Boxen sind natürlich grundverschieden, ganz unabhängig davon wie viele Speaker jeweils eingebaut sind.
Sie spiegeln ein Stück weit die Philosophie ihrer Hersteller wieder.
Trotzdem ist erkennbar wie die Box den Raum füllt, wie sie das Ganze trägt, etc..

Die Epifani klingt warm und `schön`.
Sie liefert viel Druck und ganz sicher bietet sie ausreichende Reserven um auch mit lauten Schlagzeugern mithalten zu können.

Glockenklangs Take Five klingt sauber. Sie verschmiert nichts, immer bleibt der Ton klar durchhörbar.
Auch dann wenn es laut zugeht.
Aber sie klingt m.M.n. weder langweilig noch steril. Das ist Unsinn und wird ohrenscheinlich nur von denjenigen behauptet die sie nie gehört oder nicht direkt nebeneinander mit anderen vergleichen konnten.

Die Mesa klingt ebenfalls sauber, dabei aber wärmer und fülliger.
Und von wegen fülliger. Die Box füllt den Raum besser, das ist nicht zu überhören.
Ohne lauter zu sein erscheint der Ton voller und satter.

Extrem wird es wenn ich die direkt neben ihr stehende Fender 215pro zusätzlich anschliesse.
Auch bei sehr niedrigen Lautstärken steht ein voller satter Ton im Raum. Unaufdringlich aber präsent.

Wenn ich von der 3x10 womöglich sogar auf 6x10 plus 2x15 umschalte taucht man in eine andere Welt ein.
Die 3x10 klingt klasse und sie macht sehr viel Spass, keine Frage. Und auch laut genug kann sie.

Aber bereits sehr leise hinkt der Vergleich.
Wer es nicht kennt wird es nicht vermissen, aber denjenigen der es kennt, den lässt es nicht mehr schlafen ;-)

Membranfläche macht sehr viel aus.

Für mich sind 6x10 Bassboxen ein super Kompromiss.
Obwohl noch kompakt und gut zu bewegen liefern sie viel Membranfläche. Sie sind in der Lage einen Raum zu füllen.
Und wenn es sein muss können sie auch laut. Zumindest dann wenn es sich um gute 610er handelt.

Zwei mal 3x10 müsste eigentlich klasse sein :opa:

Kaum habe ich es geschrieben fällt mir ein dass ich die Epifani und Glockenklang nie parallel betrieben habe.
Die Boxen sind ja auch schon sehr verschieden. Das muss ich noch einmal ausprobieren.
Rein vom Gefühl her passen die aber so gar nicht zusammen.

20211010_111030.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Bassix
ß78.087
Bytheway ... noch kurz etwas zur Glockenklang Take Five.

Es ist schon eine hochwertige Box.
Bei dem ganzen hin und her habe ich mich auch einmal direkt auf die Boxen gesetzt.
Und obwohl die Glockenklang trotz Ferritspeaker nur ca.31kg wiegt, bleibt das Gehäuse auffallend ruhig.
Da schwingt nichts mit!

Auf der Epifani dagegen kribbelt einem der Poscher doch reichlich. Ihr Gehäuse ist alles andere als ruhig.
Trotzdem gefällt mir die Epifani sehr gut.

Aber nüchtern betrachtet erscheint mir die Glockenklang als das deutlich hochwertigere Produkt.
Das Gehäuse der Mesa ist ebenfalls ziemlich ruhig. Aber die wiegt auch reichlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Bassix
ß78.087
Spielt hier jemand 3x10 Boxen?

Stellt doch mal Bilder ein und schreibt etwas dazu.
Mich würden entsprechende Erfahrungen interessieren.
 
 

Oben Unten