Behringer Boxen

schock

Member
Bassix
ß288
Ich fand sie klangen für den Preis wirklich ziemlich gut! Klang ist geschmacksache aber wirklich scheisse fand niemand im Ruam den Klang. Über den Wirkungsgrad kann ich einfach nichts sagen.
 

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.620
was hilft dir " für den preis recht gut" wenns absolut gesehen nicht so gut ist wie dus gerne hättest und du dich nicht wohl fühlst...
probieren hilft fürs wohlfühlen, interessant wären erfahrungen über die haltbarkeit....
mfg, roland
 

satan

New Member
Bassix
ß240
und könnte mir einer ein geiles top welches vielleicht diese leistung dieser 2 boxenteils richtig ausschöpfen vermag empfehlen?
 

schock

Member
Bassix
ß288
Sagfern wir so: Der Klang reicht DEFINITIV für 90% aller Bassisten! Und für die die kein Geld haben reicht er gleich dreimal!
Ich habe sehr viel Behringer zu Hause und mir reicht es. Schliesslich ist Musik mein hobby und ich bin nicht Alan parsons...
 

schock

Member
Bassix
ß288
Gallien Krüger RB700
Peavey BAM Top
Viellecht etwas schwach, da 2 Ohm
Yamaha BBT
Ashdown ABM500(vielleicht etwas teuer?) aber könnte eventuell von mir gebraucht bezogen werden...
Schaue auf:
Klein, leicht, Haltbar, DI out
Soundmässig geht alles, es muss nur DIR gefallen!!!!!

 

schock

Member
Bassix
ß288
Vergessen habe ich noch:

Tech 21: Landmark Bass amps. Im Prinzip ein Sansamp mit endstugfe. Da macht man nichts falsch.

Am besten finde ich persönlich: Gebrauchte Trace Topteile!
 

Baba

New Member
Bassix
ß264
Hallo Satan !!!

Also, ich habe die Boxen letztes Jahr auf dem Bass Day 2004 in Viersen testen können und war erstaunt über diese Boxen bei dem Preis/Leistungsverhältniss !!!

Sicherlich hat jeder so seine Soundvorstellungen und einen anderen Geschmack, aber ich kann mich hier immer nur wiederholen :

Für Anfänger, junge Menschen mit wenig Kohle oder einfach nur Leute die ein wenig Mucke machen wollen, gibt es bei diesem Preis/Leistungsverhältniss nichts vergleichbares auf dem Markt !!!

Ich wäre froh gewesen, wir hätten vor über 20 Jahren solches Equipment zu kaufen bekommen !!![;-)]

Und man darf halt nicht vergessen, wir reden hier nicht über sog. High Tech Equipment !!!
Also sollte man von diesen Produkten auch keine Wunder erwarten !!![;-)]


Mit bassigen Grüßen
Baba
 

Baba

New Member
Bassix
ß264
Hi satan !!!

Hatte ganz vergessen auch was zu deiner 2. Frage zu schreiben !!![:D][;-)]

Du kannst Dir auch einen Pre-Amp mit seperater Endstufe zulegen !!!
Es gibt wirklich gute und günstige Endstufen und ein guter Pre-Amp, wie z.B. Trace Elliot GP-12, ist bei Ebay auch schon günstig zu bekommen !!![;-)]

Als Endstufe kann ich Dir eine günstige DAP 1600 oder kleiner empfehlen, da ich die selber auch benutze !!![;-)]
Mit 2x 800 Watt an 4 Ohm, die gibt es aber wie gesagt auch kleiner !!![:D]

Mit bassigen Grüßen
Baba
 

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.620
äh was schwach da 2ohm?
wenn eine endstufe 2 ohm treiben kann ist das ein gutes zeichen, da es wahrscheinlich ein gutes netzteil und wahrscheinlich auch einen guten dämpfungsfaktor besitzt.
gehör ich zu den restlichen 10%
dann verteil mal an die restlichen 90% dasselbe zeug, das "für das geld gut ist", sorry, aber ich kann den satz nicht mehr hören....
ich bin sicher kein soundtüftler, aber es gibt einfach lautsprecher mit denen fühl ich mich nicht wohl.. zb manche swr sachen, und da spiel ich sicherlich schlechter als mit ampeg oder hartke alu zeug....
mfg, roland
 

lepl

New Member
Bassix
ß240
Hallo zusammen.

Habe einen "ULTRABASS BX3000T" als Topteil und
und eine "ULTRABASS BA410" als Box.

Ich eigentlich sehr zufrieden mit dem Sound. Und mit dem Preis/Leistungsverhätlniss sollte wirklich niemand klagen.
Der Klang ist einfach nicht mehr so toll wenn man beim Bass selber und beim Amp alles voll aufdreht.
 

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.620
/Quote Der Klang ist einfach nicht mehr so toll wenn man beim Bass selber und beim Amp alles voll aufdreht.
Quote/
hmm.....
was soll das nun beweisen?
mfg, roland
 

lepl

New Member
Bassix
ß240
Zitat:Original erstellt von: moonraker

/Quote Der Klang ist einfach nicht mehr so toll wenn man beim Bass selber und beim Amp alles voll aufdreht.
Quote/
hmm.....
was soll das nun beweisen?
mfg, roland
Das soll nur heissen dass man das Topteil besser nur auf etwa 3/4 der Leistung einstellt was für mich bis jetzt auch immer gereicht hat.
 

infinite Phil

Active Member
Bassix
ß3.613
Hatte durch "Zufall" so ein Behringer Stack zwischen, als ich den RBX-JM2 getestet hatte.
Ich war erschrocken[:O!]!
Hatte das teil Neutral eingestellt (alles auf 12Uhr, Preshapes etc. aus. Dann ersten Ton gespielt und es spukte mir sprichtwörtlich die Speaker vor die Füße (plöp). Dazu war der Klang recht schepperig. Dacht schon ich hätte 'nen Slapring, oder als Plec ein 1Euro-Stück -Kontrollblick -gut ich spiele doch nur mit meinen Fingern.

Hatte den Test dann nicht vertieft und bin auf ein Warwick-, bzw. SWR- Stack ausgewichen.

Meine Erfahrung zu Behringer: Zum Anfang reicht es (nen Composer setze ich nach wie vor ein), aber wenn das Können und die Ansprüche steigen, dann trifft man an Grenzen. Das mag für 19" Peripherie wohl eher zu treffen, als auf Amps. Aber nun ja, ich spare inzwischen lieber länger, als 'nen Schnellschuß zu tätigen (der unterschied zwischen V-Amp und GT6B ist klanglich größer als der Mehrpreis).

Phil
 

Jimmy Boots

Member
Bassix
ß126
Zitat:Original erstellt von: infinite Phil


Hatte das teil Neutral eingestellt (alles auf 12Uhr, Preshapes etc. aus. Dann ersten Ton gespielt und es spukte mir sprichtwörtlich die Speaker vor die Füße (plöp). Dazu war der Klang recht schepperig. Dacht schon ich hätte 'nen Slapring, oder als Plec ein 1Euro-Stück -Kontrollblick -gut ich spiele doch nur mit meinen Fingern.
Ich weiss nicht genau was es bedeutet, aber genau diese Erfahrung hab ich auch gemacht. Sehr treffend beschrieben.
 

infinite Phil

Active Member
Bassix
ß3.613
Zitat:Original erstellt von: Jimmy Boots


Ich weiss nicht genau was es bedeutet, aber genau diese Erfahrung hab ich auch gemacht.
Bedeutung:
Bei Betrachtung des Speakerhubs und des ungesunden Klanges beschleicht einen einfach das Gefühl die Box wäre etwas im "Stress". Hast Du mal eine Bassbox von Laney gespielt? Wenn nein, damit kann man definitiv demonstrieren, wie es aussieht, wenn man die Speaker vor die Füße gespukt bekommt[:D]
 

Jimmy Boots

Member
Bassix
ß126
Zitat:Original erstellt von: infinite Phil
Hast Du mal eine Bassbox von Laney gespielt? Wenn nein, damit kann man definitiv demonstrieren, wie es aussieht, wenn man die Speaker vor die Füße gespukt bekommt[:D]
Hab ich noch nicht, aber bei Gelegenheit werde ich mich deiner Worte erinnern.
 

Mottek

New Member
Bassix
ß240
Ich hab die 410 Box mal mit dem B3000 Topteil bei MP getestet, vom Klang her waren die echt nicht schlecht, und günstiger gehts auch kaum(oder garnicht). Soweit ich weiss sollen ALuspeaker auch noch besser sein, als "normale", was auch für die Box spricht. Mit dem 3000er Top von Behringer liefert die Box definitiv sehr satte Bässe, ich werd sie mir jetz demnächst auch evtl. kaufen.
Direckt verglichen hab ich sie bisher nur mit ein paar Asdown Boxen und mit dem Hartke 3000 ME mit einer 410 VX Box, und die Behringeranlage klingt meiner Meinung nach wesentlich besser als das Equipment von Ashdown, und das Hartke Zeugs ist auch nicht wirklich besser im Klang.
Ich hab allerdings bisher schlechte Erfahrungen mit meinem Behringer BX 600 gemacht, deswegen weiss ich nicht ob ich mir nochmal etwas von Behringer kaufe, zumal ich in direkter Nähe keinen Händler habe, der mir das Teil reparieren könnte/würde falls doch was kaputt wär.
Ist aber jetz auch nur meine Subjektive Meinung.
 
Oben Unten