Child in time, Deep Purple

beate

beate

Bassteltante
Das Orgelintro kann man ganz gut mit dem Hauptmotiv "verheiraten". Macht sich auf dem Bass prima. Und das Hauptmotiv mit Flageolets garnieren auch.

Und das Mr. Blackmoore bei seinem Solo ausschließlich auf A rumdudelt und eigentlich nur Krach macht, finde ich nicht zwingend nachahmeswert.
 
tofi1

tofi1

Lieber spät mittem Bass anfangen als garnich!
Ich meinte ja auch den Bass.
Das ist für mich schon richtig heftig.
Die triolen m Anfang sind für mich noch zu schnell.
 
beate

beate

Bassteltante
War mir schon klar. Dir ist aber bewusst, dass die Bassline original mit Plektrum gespielt wird?
Geh mal getrost davon aus, dass das mit den Fingern erheblich schwieriger ist und dass Technik und Basslinie eigentlich nicht so recht zusammenpassen. Mit Plek dürfte es dann viel selbstvertändlicher werden.

Und hör Dir mal die diversen Aufnahmen der Nummer an (Concerto, Made in Japan, Studio...) Jede Wette, dass Roger da niemals das gleiche spielt.
 
G

Gast19485

Guest
Jetzt lasst man den guten Richie in Ruhe. War ne kluge Entscheidung diese Kack-Band zu verlassen. :D
 
Rhino-

Rhino-

Purist
mmmh, ich will nicht auf die Kagge klopfen, aber die Triolen mit den Fingern ist jetzt wirklich nichts besonderes.

Immer wieder Respekt an die Herren (oder auch Damen) in solchen Videos, welche sowas 1:1 abkupfern. Wenn ich es nicht in der Band spielen müsste, wär mir das echt zu mühselig mir das aus Jux und Dollerei Ton für Ton draufzuschaffen. (aber vielleicht spielt er ja das Stück mit der Band)
Der Sound passt doch auch prima. Ich würd es auch nur mit den Fingern spielen. (ich hab auch eine Palstikallerigie :D :D)
 
Rhino-

Rhino-

Purist
PS: Ich schau mir solche Videos auch gern zur Kontrolle an, wenn ich ein neues Stück probe, um zu checken ob ich alles richtig rausgehört habe, bzw. ob es nicht bequemere Fingersätze gibt.
 
stoneface

stoneface

There's someone in my head, but it's not me
Bassix
ß42.282
Naja, ich bin jetzt nicht gerade der Crack, aber das spiele doch recht locker, ohne Plektrum.
Schade, dass unser Sänger diese geschrienen AAahs nicht so richtig kann und mag, sonst würden wir dieses Stück öfters ins Programm einbauen.
Und 1:1 muss man das nicht spielen, wie @beate schon schrub, das hat der Roger auch selten gemacht.
Was mich eher stört, dass in dem Video ein Fretless genommen wird. Kann man so machen, find ich aber vom Sound her unpassend. Bei Deep Purple muss das dengeln.
 
beate

beate

Bassteltante
mmmh, ich will nicht auf die Kagge klopfen, aber die Triolen mit den Fingern ist jetzt wirklich nichts besonderes.
Ich weiß halt, dass ich den Shuffle-Rhythmus besser mit dem Plek hinbekomme - ich komme halt von der Gitarre her. Und weil das bei derartigen Nummer meistens klanglich eh passt, bin ich halt faul und nehme das Plek.
 
Prof-A.

Prof-A.

Herr Jemiene Graf Ungeduld van Lodderleder
Ich meinte ja auch den Bass.
Das ist für mich schon richtig heftig.
Die triolen m Anfang sind für mich noch zu schnell.
...für "Triolen" bietet sich die 3-Finger-Technik geradezu an... - ...so gesehen ist das gar nicht so schnell...bzw. herausfordernd...;-)...

mmmh, ich will nicht auf die Kagge klopfen, aber die Triolen mit den Fingern ist jetzt wirklich nichts besonderes.

(ich hab auch eine Palstikallergie :D :D)
...Herr "Leidensgenosse" @Rhino- ...:prost:...

P.:-):bier:
 
fendergirl

fendergirl

New Member
Bassix
ß145
Danke! Ist zwar eine große Herausforderung für mich, aber ich werde es gleich ausprobieren. Besonders freue ich mich auf die Triolen am Anfang :D
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß23.004
Harris spielt auch keine Triolen, hab ich irgendwann mal gelernt. Und ein Galopp-Feeling hab ich auch intuitiv mit drei Fingern gemacht bis ich das gehört habe. Es hat einen Moment gedauert, bis ich mit zwei Fingern das ganze hinbekommen habe, aber es klingt überzeugender.
Was Plektrum oder nicht angeht: reine Soundfrage. Auf- und Abschläge hören sich mit Plek unterschiedlich an, das Dämpfen funktioniert anders und hört sich gitarriger an. Wenn man das will, führt am Plektrum kein Weg vorbei. Aber ansonsten geht alles mit den Fingern besser, selbst der Mythos vom präzisieren Anschlag mit Plektrum ist eigentlich Blödsinn.
 
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Gallopping ist für mich mit 2 Fingern einfacher als mit dreien und präziser zu spielen... Aber ich bin da auch keine Referenz... Ich spiele auch Lemmy-Sachen ohne Plec... Entwhistle und Harris haben mich schon ein bisschen geprägt . Bin da nicht so der Streicheltyp ;-)
 
 

Oben Unten