Compressor Empfehlung liebes tieftonvolk

II-V-I

caribou: gorn!
Bassix
ß10.422
[...]
Auch noch gut: Diamond Bass Compressor (plus guter einfacher EQ).
Der EQ-Knopf ist klasse, die Kompression dickt schön an...
[...]
Den hab ich und bin sowas von zufrieden. Zuvor hatte ich den Tfpro P3, aber das ist kein Pedal. Der Diamond gibt mir genau den Sound, den ich will, sowohl den Solo Sound auf dem 6-String, als auch den punchy Sound beim Fingerstyle. Extrem "musikalisch" eingestellt, ausreichend variabel, aber eher für die "ein bis zwei Regler Fraktion" als für den Sound engineer, lässt er sich doch mit seinem einzigen "Comp" Regler mehr nach Gehör einstellen, nicht nach Handbuch.

Bei mir ist er übrigens immer an im seriellen Weg vor dem Octaver. Man bemerkt ihn erst, wenn er aus ist, d.h. es klingt - bei mir - nicht dauernd nach "oh aha: Compressor!"

 

Bassman135

Well-Known Member
Bassix
ß23.415

Freak on Bass

Active Member
Bassix
ß3.784
Kann mir jemand von euch nen Compressor empfehlen der den Sound zusätzlich noch ein wenig "anwärmt"?

Janek Gwizdala nutzt nen Miura M2 Compressor der deutlich Farbe bzw. Wärme in den Sound bringt.
Der ist mir aber zu klobig und nur sehr schwer zu bekommen.
 

Armint

De Botsch Gombel aus'm Taunus
Bassix
ß8.348
Ich bin zu doof für Kompressoren, hatte schon alles mögliche ausprobiert (auch den Lehle, damit kam ich erst recht nicht klar), aber mit keinem konnte ich wirklich was anfangen.

...und dann kam der Boss BB-1X, der ist bei mir immer an, macht den Sound schön rund, zeigt mir wann er was tut und klingt nicht eigen.
Bin so zufrieden dass ich mir die Gitarrenversion wohl auch noch holen werde (Spiele nebenher in einer anderen Band Gitarre).
 

5Bässer

Well-Known Member
Bassix
ß34.419
EBS Multicomp, den "normalen" True Bypass (nicht den neueren SE).
Der SE klingt neutraler, aber der normale hat etwas mehr Muskeln, so-to-say.
Standardmäßig in der MB-Einstellung, für leichte Röhrenschmutz = TubeSim, ... klar, passt auch gut bei Jazz Bässen.

Für mich immer noch das mit Abstand tauglichste Pedal, wenns für Live sein soll.
 

haebbe58

Schwabassist
Bassix
ß54.661
Ich bin auf der Suche nach einem Compressor der mir meinen Stingray 5 HS etwas in Zaun hält .
Durch meinen Fingerstyle ( nein den werde ich nicht ändern ) kommt es des Öfteren zu hohen Spitzen wie es nur der Stingray raushaut und eliminiert werden muss .
Was könnt ihr mir empfehlen?
das war doch die Ausgangsfrage ...

und immer mehr Antworten empfehlen Dickmacher, Soundmacher oder sonst irgendwelche klasse klingende Teile, aber eigentlich sucht er doch einen, der hauptsächlich gut begrenzt, also eher einen guten Limiter. Und da geht man eigentlich immer davon aus, dass der das recht sauber oder am besten gar unhörbar machen soll ...

Und was liest er hier ... mindestens die Hälfte aller letzten Empfehlungen können das definitv nicht! Da hat man doch den Eindruck, dass da einige nichtmal die Frage lesen ... sondern nur die Überschrift
 

low.b

Sven
Bassix
ß6.892
Wenn Du keinen Bock auf ewiges gefummel hast nimm den spectra com von tc.
Klingt gut Tut gut.
Bass ON
Wollte ich auch grade sagen :D

Habe den schon länger im Einsatz, weil so schön simpel. Ich suche mir ein Profile, lade es rauf, drehe am Knopf soweit wie mir der Sound passt und gut ist. Ich möchte mich auch nicht mit zu viel Einstellungen beschäftigen.

Der Spectra ist gut verarbeitet, erhält immer wieder softwareupdates und ist preiswert. Es gibt ihn auch in einer größeren Variante.
 

Brummtonteufel

Groove Member
Bassix
ß1.114
das war doch die Ausgangsfrage ...

und immer mehr Antworten empfehlen Dickmacher, Soundmacher oder sonst irgendwelche klasse klingende Teile, aber eigentlich sucht er doch einen, der hauptsächlich gut begrenzt, also eher einen guten Limiter. Und da geht man eigentlich immer davon aus, dass der das recht sauber oder am besten gar unhörbar machen soll ...

Und was liest er hier ... mindestens die Hälfte aller letzten Empfehlungen können das definitv nicht! Da hat man doch den Eindruck, dass da einige nichtmal die Frage lesen ... sondern nur die Überschrift
Hey Freunde der Dicken Saiten,
Erstmal danke für die vielen Empfehlungen.
Um es als Potidrehfauler Stompboxrauschhasser und cleaner Basssignalliebhaber nochmal sagen zu dürfen . Clean und Rauschfrei steht erstmal ganz oben auf der Wunschliste. Es gibt nichts schlimmeres , darum Heart Rock II Player , fieses Rauschen im Signal zu hören .Stingray5 Sound braucht meines Erachtens auch keine Zusatzstoffe um glücklich zu sein aber wie überall Geschmacksache. Ich glaube das grenzt das ganze schon ziemlich ein.
Ist echt eine größere Herausforderung und komplexeres Thema als ich dachte
Wollte mal eben schnell ..... hahaaa naja shakka !!!
Danke schatzis
 

dumbopop

kann´s nicht lassen..
Bassix
ß22.152
Mir gefällt der Seymour Duncan Studio Bass auch sehr. Einfach zu bedienen, recht neutral und mit dem frequenzmäßig schaltbaren Dry Signal, das man entweder fullrange/mid/bass zumischen kann, auch recht vielseitig und lebendig. Hab den weit vorne in der Kette vor dem Octaver und always on.
 
Oben