Compressor Empfehlung liebes tieftonvolk

Gunni

Well-Known Member
Bassix
ß7.788
Verdammt, ich glaube ich habe gerade kapiert, was ich da mit dem Darkglass Vintage Microtubes mache und weswegen mir der Hyperluminal so überflüssig vorkam...
So ähnlich ging es mir als ich den L.R. Baggs Stadium Bass DI angetestet habe. Das Teil hat nebenbei auch einen Compressor enthalten plus die anderen klasse Funktionen, da geht die Sonne auf!!!!
Jedenfalls aus meiner Sicht ein Hammerteil!
 

42childrensay

Well-Known Member
Bassix
ß9.913
Das macht er natürlich auch gut.
Will sagen,er beeinflusst den Klang des Basses in kleinster Weise.Die meisten Compressoren verbiegen den Sound des Instrumentes,wenn auch nur minimal,so wie auch der Cali 76 Compact Bass.
Habe schon unzählige Compressoren gegeneinander gestestet.
 

Tieftonterrorist

Hält sein Instrument manchmal sogar richtig herum.
Bassix
ß5.357
Clean und Rauschfrei steht erstmal ganz oben auf der Wunschliste.
Für genau das macht bei mir der Pumpernickel von @lazarus_04 ganz wunderbar. Ich hab ihn fast am Ende der Kette, direkt vor dem VONG, den ich dir zusätzlich empfehlen kann, um die berüchtigten fetten Bässe und scharfen Höhen des Stingrays zu entschärfen. Man muss sich ein wenig damit beschäftigen, was ein Kompressor macht und welcher Regler dabei was übernimmt, wenn man das aber verstanden hat, kann man sehr genau und zielgerichtet damit arbeiten.
 

silber_bass

Equipment-Nerd
Bassix
ß5.860
So ähnlich ging es mir als ich den L.R. Baggs Stadium Bass DI angetestet habe. Das Teil hat nebenbei auch einen Compressor enthalten plus die anderen klasse Funktionen, da geht die Sonne auf!!!!
Jedenfalls aus meiner Sicht ein Hammerteil!
Slightly OT...
Ich fand die LRBaggs auch richtig geil, aber gerade den Comp fand ich leider nur für 4-Saiter gut. Die H Saite meines 5ers hat den Threshold einfach immer massiv gerissen, was immer zu einer in der Lautstärke bedämpften H-Saite geführt hat. Für 4-Saiter richtig amtlich. Ist das bei Dir ähnlich feststellbar?
 

MrRTF

Active Member
Bassix
ß3.572
+1 für das VONG Filter, auch wenn das kein Kompressor ist. ;-)

Ich weiß nicht, ob der schon genannt wurde:
Ich nutze den Okko Coca, der komprimiert sehr musikalisch, ist ein optischer Kompressor.
Attack, release und das Verhältnis (4:1, glaub ich) sind fix und über das "Sing"-poti einzustellen, ansonsten kann man nur noch den Gain anpassen. Supi einfach, was mir gefällt.
Ich finds gut! :-)
Umd VONG den gansen Coca geht mir halt schon als einer ab, wenn ich den Sound höre. :D
Demnächst flattert mir noch der Pumpernickel an die Lötstation. Da freu ich mich auch schon drauf...
 

FatSound

Active Member
Bassix
ß1.687
Hi jungs....
Hier wird ein limiter gesucht und kein comp....ich würd dir zum lehle raten, den kannste einstellen und dann arbeitet der nur als limiter...und macht dann auch genau das was du suchst...
 

DieterASchmitz

Active Member
Bassix
ß2.275
Warum hört denn wieder keiner auf mich :rolleyes:
Tc Electronics Spectracomp.
Da kannst du die Compression für den Bassbereich. Den Mittenbereich Und den Hochtonbereich exact einstellen. Du musst nur einmal die bösen Frequenzen checken. Und dann im Setup einstellen. einmal gemacht und fettisch.
guckst Du hier mal in die Software.

LG Dieter

 

Rqt

Active Member
Bassix
ß7.092
8D8D Gibt es die Anleitung auch auf deutsch? My English is limited and compressd ( um es mal mit den Worten des Themas zu beschreiben :D) Hat das schon jemand von euch am IPAd eingestellt?
 

DieterASchmitz

Active Member
Bassix
ß2.275
Morjen @Rqt das
weiss ich nicht.
Aber wenn Du die Grundfunktionen des compressor schon inhaliert hast erklärt sich die Software von selber.
Vor allem kannst du das mit einem looper direkt life einstellen ....sehr fein......
hole dir doch einfach mal looper und comp für 30 Tage und Check das an.....


8D8D Gibt es die Anleitung auch auf deutsch? My English is limited and compressd ( um es mal mit den Worten des Themas zu beschreiben :D) Hat das schon jemand von euch am IPAd eingestellt?
 

DieterASchmitz

Active Member
Bassix
ß2.275
MORJEN @Metalfist
ja dann ist mein Tag als guter Pfadfinder gerettet:bier:
Jo. Probiere es mal aus. Ich find es sehr präzise vom Set up. und danach alles mit 1 Knopf auf den Raum anpassen......läuft. und gibt es 2hand für um die 50 Euro......
Ich hatte zwischendurch mal die üblichen Verdächtige am Start. hab mir aber wieder den SC geholt als allways on
 

haebbe58

Schwabassist
Bassix
ß54.661
Die neueren TC Sachen klauen alle etwas Druck und Natürlichkeit, das liegt wohl an der Wandlung, da sie digital verarbeiten
(evtl. auch durch eine gewisse Latenz)
. Das ist jetzt nicht so dramatisch, denn in Anbetracht des Preises machen sie das sogar ziemlich gut. Doch man sollte das wissen. Der wirklich wahre und einzig richtig gute Comp. von TC ist der alte Triple C. Der ist nach wie vor ein wahres Zauberteil!
 

DieterASchmitz

Active Member
Bassix
ß2.275
@haebbe58
jo stimmt grundsätzlich.
Aber ist ne ganz andere Preisklasse
und auch nur in 19" Zoll zu bekommen.
Zu dem Aspekt klauen......
Im Studio mag das relevant sein.....live aber merke ich davon nix.....
Aber ich hab auch ein paarr Jahre getrommelt. Da hört man ja nicht so gut...:bier:
 
Zuletzt bearbeitet:

haebbe58

Schwabassist
Bassix
ß54.661
ber ist ne ganz andere Preisklasse
und auch nur in 19" Zoll zu bekommen.
Ja, aber neu gibt es ihn eh nimmer und gebraucht in brauchbarem Zustand habe ich ihn ssogar chon für knapp über 100 Euro gesehen. Und 19" haben ja viele ohnehin für ihren Amp (der meist auch einen Einschleif-/Effektweg hat), die 1 HE kommt halt dazu. Ist sogar aufgeräumter und bequemer als so eine Bodentreter.

Ist aber Geschmacksache
 
Oben