Der Ampeg SVT-810 Vergleich

lotrego

Active Member
Bassix
ß1.747
An alle Ampegliebhaber

Zuerst zur Vorgeschichte:

Ich war mal Besitzer eines klassischen Kühlschrankes mit Baujahr 2003 aus der SLM USA Produktion welche ihre Boxen aus OSB Holz gebaut hatten. Weil mir die Box irgendwie zu verhalten klang und zu wenig Durchsetzungsvermögen hatte, als hätte Teppich darüber gelegen, verkaufte ich sie wieder. Ich hatte mir danach eine 810er von Basstown bauen lassen, bei welcher die Ampeg als Vorlage diente. Jedoch ist sie leichter, kompakter und hat mehr Durchsetzungsvermögen, ist aber linearer/ausgewogener. Eigentlich kann sie fast alles besser nur dass sie halt leider nicht so rotzig klingt wie eine Ampeg.
Ich hatte danach immer wieder mal die Möglichkeit live über eine Ampeg zu spielen.
Dieser Rotz haute mich jedes Mal wieder vom Hocker und ich fragte mich an dieser Stelle wieso ich mich eigentlich schon wieder von der Ampeg getrennt hatte.
Ich muss hierzu noch sagen, dass ich gerne einen angezerrten Sound mag der sich agressiv durchsetzt und doch voll klingt. Ich spiele GK amps.

Jetzt zu meiner Frage:

Immer wieder hört man ja von unterschiedlicher Bau-und Soundqualität von allen bisher gebauten 810er Boxen. Wobei letzteres eher mehr mit Geschmack als Qualität zu tun hat.

Hatte ich einfach eine 810er aus den dunklen Jahren von Ampeg?

Klingen die aktuellen 810er anders als es meine tat?

Gibt es soundtechnisch merkbare Unterschiede zwischen den aktuellen Classic und Heritage Modellen?


Ich hoffe jemand kann hier ein bisschen Licht ins Dunkel bringen.

Gruss
Pascal
 

Red Cross

Well-Known Member
Bassix
ß47.125
Die 8x10E ist von 2011, der AV wird ca. 10 Jahre alt gewesen sein, BJ 2004 oder 2005.

Schwierig sowas zu verallgemeinern, und hier wurde auch schon viel an diesem Ergebnis gezweifelt, aber ein Blindtest mit mehreren Zuhörern hat das bestätigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

lotrego

Active Member
Bassix
ß1.747
Gemäss Aussage von Ampeg selber, wurden die Boxen Baujahr 2000- ca. 2006 aus OSP Spanplatten gebaut. Der damalige Hersteller war SLM (St. Louis Music). Danach übernahm irgendwann LOUD die Produktion und man begann die dinger in Asien zu produzieren. Auch wenn Anfangs die Produktionsqualität unter aller Sau war hat sich das irgendwann gelegt und die Qualität war wieder gewährleistet. Man hatte auf jeden Fall wieder mit Birken Sperrholz produziert, was auf jeden Fall einen Einfluss auf das Klangverhalten hat! Ich weiss jetzt nicht ob die verbauten speakers sich auch noch zu den aktuellen unterschieden haben... Aber das Holz muss einen wesentlichen Beitrag geleistet haben, wieso auch du diesen Unterschied wahrgenommen hast.

Es geht um die verschiedenen Baujahren. Einen Unterschied bei verschiedenen Frontbespannungen rauszuhören oder der Qualitätsstreuung bei selben Baujahren ist einfach nur Voodoo!
Ein Boxengehäuse aus Sperrholz oder Spanplatte kann man nicht mit einem Bassbody aus einem Stück Holz vergleichen.

Genau darum wollte ich diesen Thread hier auch eröffnen.
Es würde mich brennend interessieren ob noch mehr genau solche Erfahrungen gemacht haben.
Anders ist es übrigens bei der Heritage, die hat US eminence speakers verbaut und keine asiatischen speakers. Das Gehäuse ist dasselbe. Auch hier würde mich der klangliche Unterschied zur classic interessieren.

Ampeg 810 ist und oder war eben nicht immer die gleiche Ampeg 810.
 

Red Cross

Well-Known Member
Bassix
ß47.125
Das ist doch mal ein Argument, warum es diese hörbaren Unterschiede gab, ich hatte da leider keine technischen Anhaltspunkte, aber das unterschiedliche Holz wird seinen Teil dazu beigetragen haben. Der vergleichsweise matte Sound der späten US-AV mit OSB-Spanplatte gegen den frischen Sound der aktuellen Asien-8x10 mit Birken-Sperrholz.

Speaker müssten doch aber dieselben geblieben sein.

(http://www.speakerrepair.com/page/product/B-Beta-225W-350W/86-032-01.html)
 

lotrego

Active Member
Bassix
ß1.747
In diesem link sagen sie ja nur das seit 40 Jahren 32 Ohm speakers verbaut werden. Soviel ich mitbekommen habe gab es auch bei den speakers früher mal Herstellerwechsel.
Aber du hast schon recht. Seit ca. 2000 sind überall die Eminence drin.
 

dune2k

Active Member
Bassix
ß3.643
Gerade die verbauten Speaker bei den 810ern haben dafür gesorgt, dass bestimmte Serien verhangener und wummeriger klangen als andere. Nicht, bzw. nur in geringerem Maße das Holz. Aber vielleicht kann ja Hans noch was zu den Auswirkungen verschiedener (Sperr-)Holzsorten was sagen. ;-)
(Verarbeitungsqualität jetzt erstmal außen vor gelassen.)
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
ich bin mir ziemlich sicher dass in den aktuellen Serien die Eminence Legend B810 (150W/32 Ohm) bzw. vllt. leicht abgewandelte OEM-Versionen verbaut sind.
 

lotrego

Active Member
Bassix
ß1.747
In den aktuellen classic/AV 810er sind OEM-Versionen drin aus Vietnam. Die Eminence Legend B810 US made könnte man theoretisch als replacement nehmen, klingen aber sicher ganz leicht anders.
 

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Kann mir auch nicht vorstellen, daß in den Fernost-Versionen die "teuren" B810 verbaut sind? Die B810 sind eigentlich tolle Speaker, die sauber ohne viel Rumgepeake bis 5KHz hochreichen und auch noch ordentlich Hub können. Hatte Ampeg ganz früher nicht mal sogar Becker-USA-Speaker gehabt? (rechteckige Magneten) ?
 

Kong

R.I.P., Mikki
Eben aus einem Thread auf talkbass gelernt:

In den Jahren von 2000 - 2006 wurde von Ampeg MFD für die 810''-cab verbaut. Leider geht aus dem Thread nicht hervor, ob auch andere Speaker benutzt wurden.

Dieser Zeitraum ist unter den US-amerikanischen Bassisten als "the dark years" bekannt und verschrien.
 

Kong

R.I.P., Mikki
Hast Du jemals die Tecamp- L 810'' ausprobiert?

Ist zwar ne ganz andere Baustelle, aber bedeutend leichter, mit anderen Amps ein sehr moderner Sound, und mit Ampeg-Amps kann sie das auch gut.

Mit meinem SVP Pro und der Endstufe ist das verblüffend, wie sehr sie das kann. Mal sehen, wie sie sich mit dem Bugera BVV 3000 macht.
 

lotrego

Active Member
Bassix
ß1.747
Hat schon jemand bemerkt, dass aktuell bei Thomann die Ampeg Heritage 810er gleich günstig ist wie die normale classic und die AV:O!??!! Ist das denen bewusst oder ist da jemandem bei der Preispflege einen Fehler unterlaufen?! Habe gerade einen leichten GAS Anfall...
 

Oben Unten