Der Ashdown Tröot

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß38.011
Ashdown hat klasse Produkte im Programm.
Seltsamerweise ist die Marke trotzdem momentan weniger angesagt.

Ich bin schon länger an einer Röhre der Marke interessiert.
Irgendwann …

Den hoffentlich bald kommenden CT 200R finde ich auch sehr interessant.

Aber erstmal werde ich ein paar Bilder meiner Ashdowns posten um den Appetit hier ein wenig anzuregen ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ashdown hat klasse Produkte im Programm.
Seltsamerweise ist die Marke trotzdem momentan weniger angesagt.

Ich bin schon länger an einer Röhre der Marke interessiert.
Irgendwann wird es aber klappen.

Der hoffentlich bald kommende CT 200R ist sehr interessant.

Demnächst werde ich ein paar Bilder meiner Ashdowns posten um den Appetit ein wenig anzuregen ;-)
Jo! Bilder! Ashdown bauen m.e. wirklich geile Röhrenamps.
 

el martino

Well-Known Member
Bassix
ß10.376
Ashdown hat klasse Produkte im Programm.
Seltsamerweise ist die Marke trotzdem momentan weniger angesagt.
Hm, also hier im Forum kommt Ashdown nicht gut weg, heisst aber nichts :zyklop:

Ich besitze den Ur-Klystron Bass Magnifier 400 seit 20 Jahren, ist wohl eines der ersten Modelle (Seriennummer irgendwas mit 12.97). Gekauft bei Beyers-Musik in Bochum, seinerzeit ein Top-Laden, als Vorführmodell. Neupreis ca 2700 DM, ich hab 1450 hingelegt! Damals halt made in England, überhaupt waren zu der Zeit die Preise für Amps recht gesalzen weil die Fernost Produktion noch in den "Kinderschuhen" steckte. Irgendwo auf der Plantine hat der Herr Mark Gooday sein Hermann rein gekritzelt.
Die Vorstufenröhre wird mit einem internen Hochspannungsnetzteil versorgt, weswegen der Gainregler der Vorstufenröhre exorbitant wirkt, habe ich so noch bei keiner anderen intergrierten Vorstufenröhre eines Amps empfunden, höchstens beim Markbass Rocker 500 aber das war sowieso übertrieben (starker Zerrgrad schon bei 9Uhr Stellung).
Grundsound ist bassig und warm, dafür steht Ashdown aber die EQ-Regler sind auch äußerst effektiv und da kann man gut rum schrauben! Gehört nicht zu den lautesten Amps aber mit 4x10 und 1x15 Stack absolut ausreichend! War 2x beim Amp-Doc, Effekteinschleif-Buchsen korrodiert und der Gainregler hatte mal ein Wackler, ansonsten Zuverlässig zumal ich den Amp regelmäßig und am meisten nutze (aus einer kleinen Amp Sammlung).

Fazit:
Das Ding wurde weiterentwickelt und immer noch vom Style so im Programm, kann also gar nicht soo schlecht sein wie hier schon mal kund getan wird! :bier:

IMG_2933.JPG
 

Realdeal

Ex- kitarrer
Bassix
ß34.887
Schade, das die Abm evo‘s immer eine Box mit hohem Wirkungsgrad brauchen. An einer gewöhnlichen Box kommt man in einer etwas lauteren Rockband extrem an
den Grenzbereich. Der Ashdown Sound ist nämlich sehr geil.
 

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß38.011
Schade, das die Abm evo‘s immer eine Box mit hohem Wirkungsgrad brauchen. An einer gewöhnlichen Box kommt man in einer etwas lauteren Rockband extrem an
den Grenzbereich. Der Ashdown Sound ist nämlich sehr geil.
Die satte Abstimmung, viele Tiefmitten und Bässe, kosten halt Leistung.
Stellst du den EQ eines beliebigen anderen Amps so ein dass er zumindest ähnlich klingt ist er auch weniger laut. Das subjektive Lautheitsempfinden ist halt ein anderes, ein kreischender oder auch nur mittiger Sound kommt einem subjektiv lauter vor.

Sorry, aber dass die Ashdown Amps nicht laut sind möchte ich so einfach nicht stehen lassen.

Und dass du deinen zweikanaligen Ashdown Amp an einer 810er angeschlossen hattest die nur einen Eingang hat macht es natürlich unmöglich die absolut mögliche Lautstärke mit anderen Amps zu vergleichen. Du hattest an der TecAmp 810er nur einen Kanal in betrieb, darauf hatte ich dich auch hingewiesen!

Hättest du bspw. eine Ampeg SVT 810e probiert (sie hat 2 Eingänge) oder, besser noch, 2 4Ohm Boxen hätte der Ashdown deinen Hartke unangespitzt im Boden versenkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Realdeal

Ex- kitarrer
Bassix
ß34.887
Du hattest an der TecAmp 810er nur einen Kanal in betrieb, darauf hatte ich dich auch hingewiesen!
Mit meiner Tecamp L810 ist der Ashdown laut genug.Die bringt lautstärke ohne Ende.
Ich hatte den Ashdown aber mal über die Ashdown MAG 4x10 Box gespielt.(wurde gestellt und war nicht kaputt). Das war sehr enttäuschend. Gain auf 14 Uhr Master auf 15 Uhr um mithalten zu können. Und ja wir spielen laut.
Wenn ich da meinen GK 700rb-II daneben stelle da kann man Wände einreißen.
Der ABM ist lautstärke mäßig die gleiche Enttäuschung wie der Ampe svt-3 aber auf den stehst du ja auch. Der hat auch nie im leben die angegebene Wattzahl.

Naja, ich bin nach langer Sucherei endlich fündig geworden. GK 700/1001 rb-II passt einfach. Vielleicht kommt mal noch ein SVT-CL aber nicht, weil ich ihn brauche sondern weil halt. 😂 😂 😂 😂 😂 😂
 

cfortner

Well-Known Member
Bassix
ß31.911
@flex bass: heute sind die Lüfter angekommen, das sind 3-pol PWM-lüfter. Wie hast Du die genau angeschlossen an 12 V? Das PWM- Kabel frei oder gegen Masse oder gegen Plus?
 

BassMann

Funbasser
Bassix
ß16.620
Hi zusammen!

Ich melde mich jetzt auch mal als offizieller Ashdown User an. Ich besitze seit einigen Jahren einen Little Bastard 30, und seit ich letzte Woche eine passende Box dazu gefunden habe, macht der auch richtig Spass. Ab ca. 13 Uhr am Volumeregler bricht er in die Zerre und so kann man wunderbar clean spielen und mit dem Anschlag ein bisschen Brätz dazuregeln. Ab 15 Uhr geht Motörhead los... je nach Eingang, Bass und Einstellung.

Ich hab den Amp über die Jahre mit verschiedenen Boxen getestet, mit der Warwick Hellborg 2x12 ist jetzt zum ersten mal richtig die Sonne aufgegangen! Unglaublich, wie gut die zwei zusammenpassen! Und ich war schon kurz davor, den kleinen Bastard zu verticken. Jetzt hab ich ein spitzen "Zweitrig" für Aufnahmen und puristische Rockgigs ohne Stepptanz. Eine absolute Befreiung!

Hier mal ein Bild.

Anhang anzeigen 379517
Schau mal auf die "Rotate" Funktion unter deinem Bild.....
 

el martino

Well-Known Member
Bassix
ß10.376
Und ohne die dämlichen Schwingenlogos sehen sie obendrein sogar ziemlich gut aus.
Ich finde das Ashdown-Design im großen und ganzen recht fein, klar die Logos auf den Boxen stechen zu sehr ins Auge und haben so ein Motorradrocker-Club Style würde ich auch abmontieren.

Womit ich gar nicht klar komme sind die Potiknöpfe der Transistoramps es sind die schlimmsten die es gibt, hab meine gegen Mesa-Boogie Style ausgetauscht!
 

bassilisk

Upcycler
Bassix
ß4.374
Ich finde das Logo eigentlich ganz nett - passt gut zu einem Retro-Amp. Total daneben finde ich, wie lieblos die Schrauben da durch gejagt wurden... Das wäre schöner gehangen. :-/
Die Knöpfe zu tauschen wäre eine Idee:idee:: Sie sind einerseits viel zu leichgängig; außerdem so groß und nahe beieinander, dass ich die Preset-Kippschalter kaum bedienen kann, ohne die Potis zu verdrehen.
Ich habe mir geholfen, indem ich kleine Röhrchen auf die Schalter gesteckt habe.
2020-04-13 18.43.54.jpg
 

hustn

Höre und FÜHLE !!
Bassix
ß530
Hallo Kollegen,

Hat schon mal jemand von euch den OriginAL C112T-300 getestet?

Bin auf der Suche nach einem leichten Combo mit Loop, um mein Sansamp VT Bass DI einzuschleifen.
Benötigt wird er fürs Proben und sollte leicht transportierbar sein. -> Was eben dieses Gerät liefert.

Nun mal die Frage ob ihr so einen schon mal getestet habt und wie euer Eindruck war, bzw. ob diesed Teil empfehlenswert ist.
 

Reddy

wadde hadde du de da
Hallo Kollegen,

Hat schon mal jemand von euch den OriginAL C112T-300 getestet?

Bin auf der Suche nach einem leichten Combo mit Loop, um mein Sansamp VT Bass DI einzuschleifen.
Benötigt wird er fürs Proben und sollte leicht transportierbar sein. -> Was eben dieses Gerät liefert.

Nun mal die Frage ob ihr so einen schon mal getestet habt und wie euer Eindruck war, bzw. ob diesed Teil empfehlenswert ist.
hatte das Topteil ne Weile......war richtig gut.....wie die Box dazu passt weiss ich nicht aber ne 12er passt ,finde ich, wunderbar zu dem Amp
 

Flex Bass

Tinnitus Veteran
Bassix
ß6.429
@flex bass: heute sind die Lüfter angekommen, das sind 3-pol PWM-lüfter. Wie hast Du die genau angeschlossen an 12 V? Das PWM- Kabel frei oder gegen Masse oder gegen Plus?
Hi,
ich weiß nicht welche Du da bestellt hast. Die Richtigen sind die "F8 TC". Das TC steht für Temperature Controlled.
Die Packung muss so aussehen:



Wie heißen denn die Lüfter, die Du bekommen hast?
 
Oben Unten