Der Ashdown Tröot

basslife
basslife
Musiker, is halt so....!
Bassix
ß49.688
tut er. aber eben diese tonestack geschichte ist das, was ich immer wieder zwar versuche, aber definitiv nicht wirklich mag.

Gib dem Tonestack ein wenig Zeit...das wird schon! :D Früher habe ich damit auch Probleme gehabt und immer "wild" dran rumgeschraubt. Jetzt habe ich meine passende EQ-Einstellung gefunden (Spyder 550).
Keine Ahnung wie ich die Einstellung gefunden habe. Irgendwann hat es einfach gepasst.


20210604_144005.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
B
buckfix
...
Bassix
ß24.599
Gib dem Tonestack ein wenig Zeit...das wird schon! :D Früher habe ich damit auch Probleme gehabt und immer "wild" dran rumgeschraubt. Jetzt habe ich meine passende EQ-Einstellung gefunden (Spyder 550).
Keine Ahnung wie ich die Einstellung gefunden habe. Irgendwann hat es einfach gepasst.


Anhang anzeigen 494455
typische "badewanne" !?!?
ich hab gain zu 90% drinn
alles auf "flat"
je nach box wird leicht ! nachgeregelt.
im moment fmc 112h ul, da ist bass auf 1 uhr
 
basslife
basslife
Musiker, is halt so....!
Bassix
ß49.688
typische "badewanne" !?!?
ich hab gain zu 90% drinn
alles auf "flat"
je nach box wird leicht ! nachgeregelt.
im moment fmc 112h ul, da ist bass auf 1 uhr
Bei mir ist ne Ampeg 112 drunter. Gain regelt ja schön den "Röhrensound" aber da kommt es auch drauf an, was man an Power reinsteckt. Bei nem Preci mit nem Vintage PU kann man gut "Gain" geben. Bei nem Quarterpounder wäre mir 90% Gain erheblich zu viel....aber alles Geschmacksfrage :bier:
Die Kippschalter machen aber auch viel am Sound... Wie stehen die bei Dir?
 
schneebass
schneebass
...?!...
Gib dem Tonestack ein wenig Zeit...das wird schon! :D Früher habe ich damit auch Probleme gehabt und immer "wild" dran rumgeschraubt. Jetzt habe ich meine passende EQ-Einstellung gefunden (Spyder 550).
Keine Ahnung wie ich die Einstellung gefunden habe. Irgendwann hat es einfach gepasst.


Anhang anzeigen 494455


in etwa auch meine einstellung beim spyder gewesen. die schalter habe ich nie benutzt, weil sie mich vom schönen klang eher weggeführt haben. udn nein, ich versuche es nicht mehr bei amps, weil ich dann doch das ein oder andere band mehr brauche. aber alles gut, der spyder ist ein wahnsinnig unterschätzter amp. definitiv.
 
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Bassix
ß45.912
In letzter Zeit habe ich öfter einen Bassbase 600 an den Ashdown Klystron Boxen gespielt.
Irgendwie hatte ich erwartet dass die Kombi zwar sehr gut, aber nicht absolut perfekt passt.
Vielleicht einen Ticken zu nüchtern, wenn auch sicher nicht steril oder langweilig.

Aber denkste, das passt richtig gut.
Schön klar und direkt. Und doch warm, voll und sogar sahnig.
Dass die Kombination Power ohne Ende liefert und dabei sehr detailliert und sauber klingt war mir ohnehin klar. Ich habe die Kombi ja auch schon öfter mal ausprobiert.
Aber ein so gutes Zusammenspiel hatte ich nicht erwartet, das hat mich tatsächlich positiv überrascht.

Wie gut sie funktioniert wurde mir erst nach einer gewissen Zeit wirklich klar.

Die Ashdown Klystron Boxen gefallen mir wirklich sehr gut.
Mit dem richtigen Amp/Bass liefern sie einen sehr klaren, warmen durchsichtigen Sound direkt in the Face ohne kühl zu wirken.
Wenn die Boxen kühl/steril klingen liegt es am Amp. Wie er klingt zeigen sie deutlich auf.

Edith meint dass es vielleicht auch am F American Standard JB liegen könnte den ich immer benutzt habe und der einfach so klingt :kaffee:
Ich sollte das vielleicht noch einmal mit dem Stingray ausprobieren.
Den habe ich bisher immer mit dem Hexavalve gespielt.

20210608_090108.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Mobbelsche
Mobbelsche
Member
Bassix
ß1.388
Liebe Gemeinde.
Jetzt gibt's bei den e...-Kleinanzeigen endlich mal einen Ashdown ABM mit ordentlich Wumms, dann hat das Teil für seinen beiden Endstufen keine separaten Lautstärkeregler.
Ich denke mal so : Wenn ich da eine untersch. Boxenbestückung dranhänge dann würde es doch Sinn machen denen auch untersch. viel Dampf geben zu können.
Oder irre ich mich da ?

Ciao
 
 

Oben Unten