Der Ashdown Tröot


basslife
basslife
Musiker, is halt so....!
Beiträge
976
Ort
Münsterland
Bassix
ß62.254
Für alle, die es interessiert, hier ein Teil meiner "Ashdown" Reise:

Ashdown ABM 115 EVO (erste Serie)
Ashdown ABM 410 EVO I (unten rechts)
Ashdown ABM 410 EVO II

1 (2).jpg


Ashdown RPM-1 Preamp
Ashdown ABM 115 EVO II
Ashdown ABM 410 EVO II

2.JPG


Ashdown ABM 900 EVO II
Ashdown ABM 410 EVO I (unten)
Ashdown ABM 410 EVO II

3.JPG


Ashdown ABM 900 EVO II

4.JPG


Ashdown ABM 900 EVO II
Ashdown ABM 610 EVO II

5.JPG


Ashdown RPM-1 Preamp

6.JPG


Ashdown RPM-1 Preamp
Ashdown ABM 810 EVO I

7.jpg


Ashdown Klystron 500 Long (Bester Ashdown Amp)
Ashdown ABM 810 EVO I

8.jpg


Ashdown Klystron 500 Long
Ashdown ABM 115 EVO

9.jpg


Ashdown jjb 500
Ashdown ABM 410 EVO

10.jpg
 
souladdicted
souladdicted
Well-Known Member
Beiträge
1.262
Ort
DE
Bassix
ß41.136
Wie findest du den
Für alle, die es interessiert, hier ein Teil meiner "Ashdown" Reise:

Ashdown ABM 115 EVO (erste Serie)
Ashdown ABM 410 EVO I (unten rechts)
Ashdown ABM 410 EVO II

Anhang anzeigen 600593

Ashdown RPM-1 Preamp
Ashdown ABM 115 EVO II
Ashdown ABM 410 EVO II

Anhang anzeigen 600594

Ashdown ABM 900 EVO II
Ashdown ABM 410 EVO I (unten)
Ashdown ABM 410 EVO II

Anhang anzeigen 600595

Ashdown ABM 900 EVO II

Anhang anzeigen 600596

Ashdown ABM 900 EVO II
Ashdown ABM 610 EVO II

Anhang anzeigen 600597

Ashdown RPM-1 Preamp

Anhang anzeigen 600598

Ashdown RPM-1 Preamp
Ashdown ABM 810 EVO I

Anhang anzeigen 600599

Ashdown Klystron 500 Long (Bester Ashdown Amp)
Ashdown ABM 810 EVO I

Anhang anzeigen 600600

Ashdown Klystron 500 Long
Ashdown ABM 115 EVO

Anhang anzeigen 600601

Ashdown jjb 500
Ashdown ABM 410 EVO

Anhang anzeigen 600602

Wie findest du denn JJB500 im Vergleich zum klassischen Ashdown Top?
Ich hatte auch diverse Tops ausprobiert, behalten hab ich für den einen Proberaum nur ein ABM-500 Mark II und bin damit (nachdem ich einiges an Boxen ausprobiert hatte) mit einer 2/10+1/15 Kombi doch sehr zufrieden.
 
basslife
basslife
Musiker, is halt so....!
Beiträge
976
Ort
Münsterland
Bassix
ß62.254
Der JJB500 war mir zu "steril" im Sound. Ich habe es für mich nicht geschafft dem Sound "leben" einzuhauchen, wenn du verstehst, was ich meine.
 
cfortner
cfortner
Well-Known Member
Beiträge
2.746
Ort
Hamburg
Bassix
ß202.122
Wenn es eine Standard-Eingangsschaltung mit einer ECC83 ist, kann man einen kleinen Elko (10uF 16V) über den Kathoden-Widerstand der ersten Röhre schalten. Das hebt deren die Wechselspannungsverstärkung an und sie sollte eher zum knuspern gebracht werden können. Das kann man sogar schaltbar machen.
 
touchdown
touchdown
Well-Known Member
Beiträge
978
Ort
DE
Bassix
ß20.573
Wie findest du den


Wie findest du denn JJB500 im Vergleich zum klassischen Ashdown Top?
Ich hatte auch diverse Tops ausprobiert, behalten hab ich für den einen Proberaum nur ein ABM-500 Mark II und bin damit (nachdem ich einiges an Boxen ausprobiert hatte) mit einer 2/10+1/15 Kombi doch sehr zufrieden.
Oh, den Preamp hatte ich auch mal. Zusammen mit der passenden Endstufe, APM hieß die glaube ich....
War geil.
 
souladdicted
souladdicted
Well-Known Member
Beiträge
1.262
Ort
DE
Bassix
ß41.136
Der JJB bzw MK500 sind keine Preamps, eher unglaublich clean wie laut und gar nicht mal so leicht
 
bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Beiträge
5.403
Ort
DE
Bassix
ß3.068
Mal was anderes. Ich kenne mich mit den Ashdown-Boxen nicht aus, mag aber die Optik.
Gibt's da eine Übersicht/Charakterisierung der verschidenen Serien und Bezeichnungen?
RM, ABM, OR, EVO, Rootmaster .. "Die Guten", "Günstig", "Rockig"...?

Ich suche was schnuckeliges für meinen kleinen Bastard. Einsatz: Bigband.
Kennt jemand die RM-112T-Evo II ?
🤗
 
Wolfrat
Wolfrat
"Ich hör mich nicht!"
Beiträge
620
Ort
Darmstadt
Bassix
ß16.738
ABM sind die teuren und auch schweren
RM und MAG ist die Rootmaster Serie, günstig und Neodymium leicht, glaube ich.

EVO ist dann immer die „Versionsnummer“ nach dem Original.
 
basslife
basslife
Musiker, is halt so....!
Beiträge
976
Ort
Münsterland
Bassix
ß62.254
Mal was anderes. Ich kenne mich mit den Ashdown-Boxen nicht aus, mag aber die Optik.
Gibt's da eine Übersicht/Charakterisierung der verschidenen Serien und Bezeichnungen?
RM, ABM, OR, EVO, Rootmaster .. "Die Guten", "Günstig", "Rockig"...?

Ich suche was schnuckeliges für meinen kleinen Bastard. Einsatz: Bigband.
Kennt jemand die RM-112T-Evo II ?
🤗
Ich habe je schon recht viele Ashdown Boxen gespielt. Klanglich würde ich immer die ABM oder Klystron Boxen den MAG bzw RM vorziehen. Zudem bekommt man die ABM-Boxen gebraucht auch für recht wenig Geld.

Aber....!!!!
Auch bei den ABM Boxen gibt es große Unterschiede.
Wie man auf den Bildern oben auch optisch gut erkennen kann (Größe der Dustcaps), hat Ashdown unterschiedliche Speaker verbaut. Bei den ABM-Blueline sind mir mind. 3 unterschiedliche Speaker bekannt.

1. Die mit den kleinen Dustcaps. Die machen richtig gut Bass! Runder, sehr druckvoller Sound mit mehr Tiefbass als bei Trace oder Ampeg und klare, feine Höhen. Gehen auch gut mit nem 5-Saiter als 410er. Höheres Gewicht.

2. Die mit den großen Dustcaps. Laut aber nicht so viel Bass. Mittiger ausgelegt. MMn nicht so schön auflösend, wie die Speaker mit den kleinen Dustcaps. Leichter.

3. Die aktuelle EVO IV Serie. Klanglich, ähnlich wie die mit den kleinen Dustcaps aber leicht wie die mit den großen Dustcaps.

Ne 15er würde ich nur die kompakten EVO IV empfehlen. die alten 15er klingen mMn "verwaschen".

Für Bigband und gutem Transport für den little Bastard würde ich pers. den ABM 115 EVO IV empfehlen...ist aber nur meine Meinung.
 
basslife
basslife
Musiker, is halt so....!
Beiträge
976
Ort
Münsterland
Bassix
ß62.254
Eine Frage zum Ashdown Spyder 330.

Weiss jemand was es mit diesem kleinen Poti auf sich hat?
Ich meine das weisse mit Kreuzschlitz am unteren Bildrand. Angeschrieben ist es mit `P1`.
Leider habe ich keinen Schaltplan.

Die Platine des Preamps trägt den Aufdruck APC 202-2.
Frag doch mal direkt bei Ashdown. Die sind eigentlich recht Hilfsbereit. Manchmal dauert die Antwort aber etwas länger.
 
Realdeal
Realdeal
Kurpalzbasser
Beiträge
3.701
Bassix
ß97.265
Mark Gooday hat mir mal Samstagabends um 23 Uhr eine SMS geschrieben nach dem ich ihn um 22:30 Uhr angeschrieben hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

basslife
basslife
Musiker, is halt so....!
Beiträge
976
Ort
Münsterland
Bassix
ß62.254
Ich weiß gar nicht, ob der in Deutschlad überhaupt zu bekommen ist. Ich habe letztens einen bei E-Bay Kleinanzeigen gesehen. Der hat den aus Frankreich importiert. Preislich leider unatraktiv.
 
ojutan
ojutan
Member
Beiträge
42
Ort
Bomm
Bassix
ß3.077
Mal was anderes. Ich kenne mich mit den Ashdown-Boxen nicht aus, mag aber die Optik.
Gibt's da eine Übersicht/Charakterisierung der verschidenen Serien und Bezeichnungen?
RM, ABM, OR, EVO, Rootmaster .. "Die Guten", "Günstig", "Rockig"...?

Ich suche was schnuckeliges für meinen kleinen Bastard. Einsatz: Bigband.
Kennt jemand die RM-112T-Evo II ?
🤗
also nachdem ich mit dem Amp600 und fast voller Leistung (ja er kann bis 970 Watt ziehen und daruas 600W RMS machen) eine Ashdown 8x10 Box überlastet hab (für 800 Watt) weiß ich nun daß Ashdown vor allem mal falsche Wattzahlen auf die Boxen schreibt oder siedie Ashdowner meinen damit die früher gebräuchlihce "Musikbelastbarkeit" und nicht RMS. In der 8x10 (ohne Neo, das Ashdown label obenlinks und nicht in der Mitte) sind 80 Watt 8 ohm Blue label Lautsprecher verbaut, da hab ich einen gegrillt obwohl keine Überlast da war. Spule ist mechanisch verzogen und schnarrt. Dann Ashdown angeschrieben, 3 Wochen lang keine Antowrt, eine gebrauchte Ashdown 1x10 gekauft, geschlachtet und siehe da - auch die hatte außen 150 Watt stehen und drin war ein 80 Watt Lautsprecher. Seitdem dreh ich den Amp 600 nicht mehr weiter auf wie bis er 600 Watt zieht. Sind dann nach Abzug aller Verluste wohl eher 400 Watt RMS ... oder die Ashdown Lautsprecher altern und man kann sie dann nicht mehr voll aufdrehen. Ersatz wäre dann z.B. der Thomann The Box, exakt gleicher Frequenzgang (nachgemessen) aber die teurere Variante 250W RMS und 1000 Impuls...für 44 Euro
Edit Ashdown war wirklich in den Sommerferien, Ersatz ist ein Celestion Pulse für ca. 30 Pfund, 20 Pfund Versand und obendrauf ca. 15 Euro Zoll...
 
Zuletzt bearbeitet:
rawlikefishrob
rawlikefishrob
Japan Vintage Enthusiast
Beiträge
3.656
Ort
Obernkirchen
Bassix
ß312.044
Nun ja, es ist im Prinzip egal, wie viel auf den Boxen drauf steht, oder auf dem Speaker. Wenn ein 10er mit zu viel Bass gefahren wird, fängt er an zu kotzen. Manche können mehr ab, als andere. Die Pulse 10 habe ich auch und die können weniger Bass ab, als 70 Watt Speaker aus einer Peavey 410 Vx.
 
nobody666
nobody666
Volldepp
Beiträge
210
Ort
Gemünden
Bassix
ß9.015
Ich spiele einen ABM C115-500 EVO2. Habe eine TTE83 und einen Eminence Delta Pro verbaut. Der von Ashdown empfohlen Pulse 15 hat mir nicht zugesagt.
Bin zufrieden und fast taub bass-guitar

BTW: Bei mir haben zwei Engländer auf dem Kühlkörper unterschrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Similar threads

 

Oben Unten