Der Neuanschaffungs-Thread

MrTommyGrowls

MrTommyGrowls

Heavy Gear Rotation
er fehlt hier noch <3

IMG_20210311_214402.jpg
 
bassfritsch

bassfritsch

Well-Known Member
Bassix
ß36.424
Hab am Montag wieder zugeschlagen! Dieser Bass hat mich ob seiner optischen Erscheinung bei ebay-Kleinanzeigen förmlich angesprungen. Da er auch preislich extremst interessant war und ich mir das trotz-Corona-Flaute gerade noch leisten kann und der Verkäufer nicht sehr weit weg wohnte, habe ich kurzentschloßen zugeschlagen und ich bereue es bisher gar nicht! Im Gegenteil!
Ich bin fast empört, was man heutzutage für sehr wenig Geld angeboten bekommt. Dieser Bass ist fast perfekt, von allem her! Die Verarbeitung ist tadellos. Bei einigen Bünden mußte ich noch Kanten abrunden, aber sonst gibt es nix zu meckern! Die Hardware ist wertig, er hat sogar Filz unter den Gurtpins. Ich habe die verratzten Original 45-130 Saiten gegen benutzte und geputzte 40-128 Sandberg-Saiten ausgetauscht und er klingt trotzdem nochmal einen Zacken besser, drahtiger. Der liebe Gott hat mir schweißfreie Hände geschenkt, bei mir sehen Saiten auch nach Jahren wie neu aus.
Der Bass wiegt 4,35 Kg, hat einen breiten und relativ fetten 34"-Hals, was für mich ein leichtes Minus ist, da ich breit und schlank bevorzuge, aber ich kann damit leben. Saitenabstand zueinander zwischen 18 und 19 mm. Bei einer Mechanik war so eine weiße Plastik-Unterlegscheibe am Flügel gerissen, die habe ich ersetzt.
Der Body besteht aus mehreren Stücken Linde, was mich an sich nicht begeistert, aber im Gegensatz zu anderen Squier-Linden-Bässe, welche ich besessen und wieder verkauft habe, klingt dieser gut und hat Höhen. Er hat eine aktive Elektronik, welche ihren Dienst tut. Den Bass-Regler muß man sehr vorsichtig einsetzen und der Treble-Regler scheint ein Boost-only-Regler zu sein. Da ich kein großer Freund von aktiven Elektroniken bin, ist das zweitrangig, ich schraube nicht viel an Potis rum, höchstens am Höhenregler. Die Pickups sind laut und klingen gut.
Der Bass macht schon optisch große Freude und ich kann es kaum erwarten, den auch mal live einzusetzen! Natürlich habe ich ihn schon in diversen sozialen Medien vorgestellt und nur Komplimente bekommen. "Endlich ein Edel-Bass!" Tja, Edel-Bass von Cruiser by Crafter...
Wenn man sieht, was alles in dem Bass verbaut ist, fragt man sich, wie die wohl kalkulieren und wer den gebaut hat... Solche Zutaten und technischen Lösungen gab es vor einigen Jahren nur bei hochpreisigen Edel-Instrumenten und jetzt bekommt man die für einen sehr schmalen Taler. Massive Brücke, gekapselte Mechaniken, Halsverschraubung mit Buchsen, Inlays, Filz am Gurtpin, die ganze Hardware in diesem besonderen Farbton, dessen Bezeichnung mir gerade nicht einfällt, aktive Elektronik, schön furnierte Decke und Rückseite usw. Er hat sogar eine Serien-Nummer...
Der Bass ist übrigens original etwas hellbrauner und strahlt sehr schön und teuer. Die Bilder sind ein wenig zu matt.
 

Anhänge

  • cruiser bass hinten.jpg
    cruiser bass hinten.jpg
    88,3 KB · Aufrufe: 111
  • cruiser bass vorne.jpg
    cruiser bass vorne.jpg
    92,1 KB · Aufrufe: 113
Zuletzt bearbeitet:
bassmansemi

bassmansemi

Well-Known Member
Bassix
ß37.244
Hab am Montag wieder zugeschlagen! Dieser Bass hat mich ob seiner optischen Erscheinung bei ebay-Kleinanzeigen förmlich angesprungen. Da er auch preislich extremst interessant war und ich mir das trotz-Corona-Flaute gerade noch leisten kann und der Verkäufer nicht sehr weit weg wohnte, habe ich kurzentschloßen zugeschlagen und ich bereue es bisher gar nicht! Im Gegenteil!
Ich bin fast empört, was man heutzutage für sehr wenig Geld angeboten bekommt. Dieser Bass ist fast perfekt, von allem her! Die Verarbeitung ist tadellos. Bei einigen Bünden mußte ich noch Kanten abrunden, aber sonst gibt es nix zu meckern! Die Hardware ist wertig, er hat sogar Filz unter den Gurtpins. Ich habe die verratzten Original 45-130 Saiten gegen benutzte und geputzte 40-128 Sandberg-Saiten ausgetauscht und er klingt trotzdem nochmal einen Zacken besser, drahtiger. Der liebe Gott hat mir schweißfreie Hände geschenkt, bei mir sehen Saiten auch nach Jahren wie neu aus.
Der Bass wiegt 4,35 Kg, hat einen breiten und relativ fetten 34"-Hals, was für mich ein leichtes Minus ist, da ich breit und schlank bevorzuge, aber ich kann damit leben. Saitenabstand zueinander zwischen 18 und 19 mm. Bei einer Mechanik war so eine weiße Plastik-Unterlegscheibe am Flügel gerissen, die habe ich ersetzt.
Der Body besteht aus mehreren Stücken Linde, was mich an sich nicht begeistert, aber im Gegensatz zu anderen Squier-Linden-Bässe, welche ich besessen und wieder verkauft habe, klingt dieser gut und hat Höhen. Er hat eine aktive Elektronik, welche ihren Dienst tut. Den Bass-Regler muß man sehr vorsichtig einsetzen und der Treble-Regler scheint ein Boost-only-Regler zu sein. Da ich kein großer Freund von aktiven Elektroniken bin, ist das zweitrangig, ich schraube nicht viel an Potis rum, höchstens am Höhenregler. Die Pickups sind laut und klingen gut.
Der Bass macht schon optisch große Freude und ich kann es kaum erwarten, den auch mal live einzusetzen! Natürlich habe ich ihn schon in diversen sozialen Medien vorgestellt und nur Komplimente bekommen. "Endlich ein Edel-Bass!" Tja, Edel-Bass von Cruiser by Crafter...
Wenn man sieht, was alles in dem Bass verbaut ist, fragt man sich, wie die wohl kalkulieren und wer den gebaut hat... Solche Zutaten und technischen Lösungen gab es vor einigen Jahren nur bei hochpreisigen Edel-Instrumenten und jetzt bekommt man die für einen sehr schmalen Taler. Massive Brücke, gekapselte Mechaniken, Halsverschraubung mit Buchsen, Inlays, Filz am Gurtpin, die ganze Hardware in diesem besonderen Farbton, dessen Bezeichnung mir gerade nicht einfällt, aktive Elektronik, schön furnierte Decke und Rückseite usw. Er hat sogar eine Serien-Nummer...
Der Bass ist übrigens original etwas hellbrauner und strahlt sehr schön und teuer. Die Bilder sind ein wenig zu matt.
Wunderschönes Instrument!! Glückwunsch :-)
 
rootbert

rootbert

Orangeat
Also die beiden sind mittelpreisig... den Fretless gibts für 645,- neu, den Fretted gibt's in der Form nicht mehr, die aktuelle Version liegt bei Musik-Produktiv bei 659,- neu.

Die ganz billigen hatte ich auch nie in der Hand, dazu kann ich nix sagen.
 
Bassmart

Bassmart

Well-Known Member
Bassix
ß19.660
Da steht ja auch ein Valve Drive. Wie biste denn mit dem zufrieden? Ich finde, dass der den Sound ziemlich weichspült und zuviel Mitten wegnimmt. Der war nicht so mein Ding.
Ich find ihn ganz gut. Ich muss aber dazu sagen dass ich ihn im Moment am ehesten vor dem Miller Preamp hab um dem etwas die Schärfe in den Höhen (vor allem über Kopfhörer) zu nehmen. Aber dass er Mitten klaut kann ich nicht bestätigen, wobei dass ja auch vielleicht etwas an der verbauten Röhre liegen kann. Hattest du die Version mit oder ohne DI?Da soll es ja auch Unterschiede geben
 
bassfritsch

bassfritsch

Well-Known Member
Bassix
ß36.424
5 Neuzugänge in einem Jahr! :O!
Respekt!
Gehe ich richtig in der Annahme da ein gewisse Affinität zu Instrumenten abseits des Mainstreams zu erkennen? Bzw. mehr zu etwas anderen Interpretationen div. Klassiker...
Mich hat bisher noch kein Klassiker so überzeugt, daß ich viel Geld darin investiere... Für mein Können reichen meine Frankensteine und die günstigen Klone, an denen ich nach Lust und Laune herumschrauben und -löten kann. Ich habe sie (hab über 30 Bässe...) in den letzten Jahren optimiert. Leichtere Mechaniken, Massivbrücken, andere Pickups, besseres Setup durch Sattel runterfeilen usw. und jetzt bin ich mit allen so zufrieden, daß ich keinen verkaufen kann... Jeder hat seine Geschichte. Ich bin sowieso kein An- und Verkäufer, das wäre für mich auch der einzige Grund, wertstabile Klassiker zu kaufen.
Ich bin ein optischer Käufer, wenn mir ein Bass zusagt und der Preis tragbar ist, schlag ich zu. Ich habe aber auch einige verkauft, weil sie irgendwie nicht gut in der Hand lagen. Es ist mir aber nicht leicht gefallen...
Alle meine Bässe zusammen kosten übrigens so viel wie ein mittelpreisiger Fodera o.ä.
 

Similar threads

G
Antworten
83
Aufrufe
11K
Gast72820
G
 

Oben Unten