Der richtige Kopfhörer !?

beate

Bassteltante
Ja, ist sehr nett, hab selbst einen und lange damit geübt. Aber im Bass ist er nicht übermäßig pegelfest. Die Strippe ist zu kurz - gedacht fürn Schlepptop aufm Schoß, und beim Verlängern wird der Klang merklich schlechter.
Der Superlux HD681 klingt im direkten Vergleich übrigens besser, offener, präziser.
Dafür isser nicht faltbar.
 

Tomtom

dumdidum
Ein schneller Tipp für einen InEar. Für's IPhone.
Guter Klang ist gefordert. Möglichst etwas lauter.
Möglichst mit Mikro, muss aber nicht. 100-200 Euronen.
Dachte an Bowers und Wilkins?
Will hier aber nix hijacken.
 

Ens

esh-Enthusiast


Man sollte sich nicht vom Begriff "Gaming Headset" beirren lassen.
Wahnsinnig geiler Klang und fantastische Basswiedergabe!!!
Bekommt man für rund 50-60 Euro

Sitzt sehr bequem und umschliesst das Ohr komplett! (Außer man ist genetisch verwandt mit Dumbo :D)
 

Musicmaker

Bergfriese
Hallo. Kann mir vielleicht noch jemand sagen was für ein Unterschied zwischen dem Superlux HD-681 und dem 681 B besteht? Es gibt ja auch noch einen Evo....:rolleyes:
 

dereinevogelda

Guanobomber

Musicmaker

Bergfriese
Das ist sehr umfangreich. Ich denke, dass ich mir vielleicht einfach mal den normalen bestelle. Ich brauche den nur zum üben unterwegs, genauer beim Camping....Ich möchte nämlich einen Bass, sowie ein Zoom B3 mitnehmen und dafür brauche ich den "billigen" Kopfhörer. Ich habe ansonsten ein paar recht hochwertige für zu Hause, die ich dafür aber nicht mitnehmen möchte. Geht also eigentlich rein um den Bassklang...
 

beate

Bassteltante
Beim Camping könntest Du mit dem Koss Porta Pro besser bedient sein. Nicht, weil der Koss besser klingt (das tut er nicht), sondern weil der Koss klein zusammenlegbar ist und so das Packmaß reduziert.
 

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Bassix
ß68.636
Hallo,
kann mir einer aus Erfahrung sagen, welcher Kopfhörer sich besonders gut zum Bass-Üben eignet. Als Amp würde ich einen kleinen Phil-Jones einsetzen.

Vielen Dank !
Florian
Relativ günstig und sehr gut für Bass üben geeignet (und auch sonst klanglich gut)...
Beyerdynamic DT 990PRO.
Mein Favorit dafür....
 

Ratterbass

Well-Known Member
Bassix
ß32.904
Mich wundert ein wenig, dass der Audio-Technica M50x hier noch nicht erwähnt wurde. Geschlossen, faltbar, große Membran, fairer Preis. Ich habe meinen für 130 beim großen T gekauft (inzwischen liegen die wieder bei 170 oder so)

Dichten gut ab, sitzen 1A (auch nach 4 Std), gehen tiiief runter und sind recht ausgewogen. Leichte Bassanhebung, ganz leichte Absenkung der Mitten aber immer druckvoll und differenziert. Sieht man inzwischen auch immer häufiger in Studios als Monitorhörer. Gregor von basstheworld hat die Dinger inzwischen auch in Verwendung bei seinen Videos.
 

Ratterbass

Well-Known Member
Bassix
ß32.904
Die mag ich auch sehr und hör damit vieles, aber zum Bass üben find ich die nicht so gut.
Zumindestens in meinem Setup zerren die bei lautem Bass deutlich früher als z.B die DT770.
Finde ich interessant. Ich habe es noch nie geschafft, den zu übersteuern, ohne dass meine Ohren nicht vorher geblutet hätten. Die haben eine Belastungsgrenze von 1,6kW. Das ist schon enorm viel.
 
Oben Unten