Eich TecAmp Home

Mad Jazz Morales

Mad Jazz Morales

Scheich vom Deich - Prinz vom großen Plöner See
Bassix
ß45.352
Sehen kann ich nichts, gehört hab ich auch nichts.
Werd aber gerne morgen nochmal nüchtern rumstöbern...
 
Mad Jazz Morales

Mad Jazz Morales

Scheich vom Deich - Prinz vom großen Plöner See
Bassix
ß45.352
Ich glaube aber nicht, dass der Amp vom Serienmodell abweicht, außer die Optik...
 
Mad Jazz Morales

Mad Jazz Morales

Scheich vom Deich - Prinz vom großen Plöner See
Bassix
ß45.352
Ich glaube aber, dass der Amp tatsächlich ganz dicht an der eierlegenden Wollmilchsau dran ist.
Nicht Schweizer Taschenmesser!
Ich muss mal im Proberaum schauen, ob ich den in eine Zerre kriege
 
anbra

anbra

reitet Mustangs
Bassix
ß69.604
Ich muss mal im Proberaum schauen, ob ich den in eine Zerre kriege
Ich vermute, Du bist eher in einer Zerre als der Amp.
Die TRs und Black Jags hatten den "Rock"-Regler für die dosierte Zugabe von Crunch; aber solange Du nur am Gain drehst, wird es halt "nur" lauter. (Ok, ich gebe zu, dass ich tatsächlich den Gain noch nie auf Vollanschlag hatte, ... ich erwarte also gespannt Deinen Bericht. Tippen wirst Du nach dem Experiment noch können, hoffe ich. Hören könnte schwieriger sein.)
 
opus 44

opus 44

op. 44
Bassix
ß43.358
bei meinem puma fängt bei vollanschlag gerade mal die kontroll leuchte leicht zu flackern an :D - glaub auch nicht dass der t900 zerre ohne pedal kann bzw. ob das dann gut klingt...
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß34.622
Dafür sind diese Amps einfach nicht gemacht.
Ohne ein Pedal wird das nichts.
Ich finde das aber auch ok, schliesslich sind die Geschmäcker gerade bei Zerre o. Overdrive sehr unterschiedlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
5Bässer

5Bässer

Well-Known Member
Bassix
ß97.330
Ich hatte 2 Black Jags 900 und einen 700er in den letzten Jahren. Der Rockregler hat etwas Schmutz und Bulligkeit in den Klang gebracht, aber war nur bei geringer Dosierung brauchbar. Clean waren die Amps für mich sehr glatt und schön mit minimaler Wärme im Klang, im Lauf der Zeit hab ich aber gemerkt, dass mir was fehlt im Sound, ein gewisser Grip. Man könnte das mit einem Digitalfoto vergleichen, bei dem das Rauschen so komplett rausgerechnet wird, dass es zu schön um wahr zu sein, wirkt: es fehlt etwas die Lebendigkeit.
Aufgefallen war mir das erst, als ich mal über eine längere Zeit die Tecamps ausgiebig gegen andere digitale und analoge Amps vergleichsgetestet hab. Dazu fiel mir auf, dass des attackstärkere Amps gibt. Der TR-900, der eigentliche Nachfolger der BJ's soll technisch identisch mit der letzten Version des BJ900 gewesen sein. Ob er diese supercleane leichte Wärme im Sound auch hatte oder dieser Klang jetzt Eich-typisch ist, weiß ich nicht. Aber vielleicht ist das auch eine Frage des Geschmacks.
Ohne externe Zerre (Darkglass damals und ZVEX Basstortion) kamen meine BJ's letztlich aber dann auch nie ernsthaft zum Einsatz. Auf Eich gekommen war ursprünglich nur, weil die 2x4 Ohm (bzw. sogar 2x2 Ohm) können und ich damals nur 4 Ohm Boxen hatte und die Features/Anschlußmöglichkeiten super waren.
 
Mad Jazz Morales

Mad Jazz Morales

Scheich vom Deich - Prinz vom großen Plöner See
Bassix
ß45.352
Nein Nein, ich will das sowieso nicht. Ich bin kein Zerrenbasser. Noch nie nich. Weder Punk, noch Hardrock, Funk oder jetzt Liedermachersachen habens erfordert.
Und Lautstärkenmäßig bin ich mittlerweile so MiMiMi...
 
chappie98

chappie98

Well-Known Member
Bassix
ß13.446
kannte ich noch gar nicht in schwarz. auch hübsch. Sound etwas dunkler?
 

Anhänge

  • eich-t900-black.jpg
    eich-t900-black.jpg
    52,3 KB · Aufrufe: 56
 

Oben Unten