Eierlegende Wollmichsau!

schneebass

...?!...
Bassix
ß78.921
Zitat:Original erstellt von: deathnotes

weiß nicht schnee...
als ich mit 17 angefangen habe, hab ich mir jede menge pedale gekauft,
oktaver, chorus, flanger, verzerrer,
ich hab daran so lange rumgedreht bis mir der sound verdammt geil gefallen hat...

jedoch im bandgefüge war es für des esels hinterteil...

jetzt hab ich keinen so genialen einzelbassklang, aber im bandgefüge ist es MEGA...


keine ahnung @metalbassisten...
oft ist da die optik das ausschlaggebende und im studio wird doch wieder mit fender oder muma eingespielt...
haha, jau, in jungen jahren habe ich das auch gemacht und habe sogar in der band einen tragenden sound mit den tretern gehabt, sozusagen mit stilprägend. ob das bei metall auch so gegangen wäre weis ich nicht, hab ich nie gespielt. allerdings glaube ich trotzdem, dass es nicht nur wichtig ist, wie toll eine gitarre klingt sondern eben auch wie toll ein bass klingen kann. sicherlich banddienlich, aber dieser begriff ist abgenudelt, denn auch ein hervortretender bass kann banddienlich sein. meine meinung.

mittlerweile hab ich wieder treter und aknn sagen: auch das funzt in einer folkband als "stimme". aber jeder wie er will und meint, schon ok.

und ob die nun alle im studio doch die alten marken spielen oder nicht, is mir eigentlich latte. ich seh sie ja eh viel lieber live und da tauchen doch ne menge anderer marken auf.[:-)]
 

orgeloli

bastelbassicer
Bassix
ß99.539
Zitat:Original erstellt von: Noblebass84

Hier wird auch angepriesen, dass man nur diesen braucht. Würde ich für mich zustimmen, jedoch nicht aus dem Grund, dass er wie P,J,MM klingt sondern weil ich das Teil einfach geil finde.
Zugegeben sind solche Hochglanz-Werbevideos mit Hochglanzproduktion immer sehr problematisch, trotzdem hab ichs mir gern angesehen, nicht zuletzt wegen der Lady...ich hab echt keine Plan wie alt die sein könnte, mag jemand mitraten;-)?

http://www.youtube.com/watch?v=HnkbPjAQcIY&feature=related
Alt genug zum heiraten!

OLI
 

Masl

Well-Known Member
Bassix
ß7.774
Zitat:Original erstellt von: orgeloli

Zitat:Original erstellt von: Noblebass84

Hier wird auch angepriesen, dass man nur diesen braucht. Würde ich für mich zustimmen, jedoch nicht aus dem Grund, dass er wie P,J,MM klingt sondern weil ich das Teil einfach geil finde.
Zugegeben sind solche Hochglanz-Werbevideos mit Hochglanzproduktion immer sehr problematisch, trotzdem hab ichs mir gern angesehen, nicht zuletzt wegen der Lady...ich hab echt keine Plan wie alt die sein könnte, mag jemand mitraten;-)?

http://www.youtube.com/watch?v=HnkbPjAQcIY&feature=related
Alt genug zum heiraten!

OLI
Das ist kein Argument, sondern Ansichtssache [;-)]

Zur Frau: *lechz* *sabber* Wobei die sie nicht so jung sein wird, wie sie aussieht. Ende 20 ist sie mit Sicherheit.

Und nachdem ich das Video gesehen habe, finde auch ich, dass der Bass geil klingt. Aber Blues und Reggae würde ich damit gewiss nicht spielen. Nicht nach diesen Beispielen im Video. Dazu klingt der Bass (oder ist es die Spielweise?) viel zu rockig...
 
Zuletzt bearbeitet:

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.491
Ende 20 ist doch noch jung?[ooo]
Und ja, die ist süß und Spectors klingen geil[:D]
Aber ne eierlegende Wollmilchsau ists mMn nicht, der Spector Growl passt einfach nicht überall rein.
 
Zitat:Original erstellt von: Masl
Und nachdem ich das Video gesehen habe, finde auch ich, dass der Bass geil klingt. Aber Blues und Reggae würde ich damit gewiss nicht spielen. Nicht nach diesen Beispielen im Video. Dazu klingt der Bass (oder ist es die Spielweise?) viel zu rockig...
Es ist die Spielweise!
Als ob der Bass rockig klingen würde, wenn man Raggae-mäßig mit Raggae Soundeinstellung darüber spielen würde.
Du kannst mit einem Spector(wie mit fast jedem gescheiten Solidbody-Bass) alle Stilrichtungen spielen, egal ob Rock, Metal, Funk, Soul, Raggae, Blues etc.
Die Dinger sind sehr vielseitig und gut formbar im Sound.
 

Masl

Well-Known Member
Bassix
ß7.774
Zitat:Original erstellt von: Mudskipper

Zitat:Original erstellt von: Masl
Und nachdem ich das Video gesehen habe, finde auch ich, dass der Bass geil klingt. Aber Blues und Reggae würde ich damit gewiss nicht spielen. Nicht nach diesen Beispielen im Video. Dazu klingt der Bass (oder ist es die Spielweise?) viel zu rockig...
Es ist die Spielweise!
Als ob der Bass rockig klingen würde, wenn man Raggae-mäßig mit Raggae Soundeinstellung darüber spielen würde.
Du kannst mit einem Spector(wie mit fast jedem gescheiten Solidbody-Bass) alle Stilrichtungen spielen, egal ob Rock, Metal, Funk, Soul, Raggae, Blues etc.
Die Dinger sind sehr vielseitig und gut formbar im Sound.
Das würde wiederum die Theorie bestätigen, dass man mit jedem Bass alles spielen kann.


@ Schubi: sie wird älter sein als ich und somit ist sie nicht 'jung' [¦)] Auch wenn Ende 20 sicherlich nicht alt ist.
 

jam_bass

ohne Status
Bassix
ß66.672
Dagegen fällt ein Furz wirklich überall auf - -
ein Sound, der nirgens passt; auch das gibt es.

O.K. der Beitrag passt jetzt nicht optimal hierhin, aber ...
.... lässt sich vielleicht ganz gut bei dem beliebten Thema Durchsetzungsfähigkeit verwenden.
 

honkymeyer

Well-Known Member
Bassix
ß7.189
Zitat:Original erstellt von: jam_bass

Dagegen fällt ein Furz wirklich überall auf - -
ein Sound, der nirgens passt; auch das gibt es.

O.K. der Beitrag passt jetzt nicht optimal hierhin, aber ...
.... lässt sich vielleicht ganz gut bei dem beliebten Thema Durchsetzungsfähigkeit verwenden.
Das ist dem Bass gegenüber etwas unfair; fehlt ihm doch eine mediale Komponente in der Durchsetzungsfähigkeit![:O!]
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß15.000
angeblich gibt es auch bässe mit ausgeprägter geruchskomponente. besitzer dieser stinkigen dinger reden dann verklärend von "murpeln"...
 

chrisbass_1999

Active Member
Bassix
ß9.900
Zitat:Original erstellt von: orgeloli

Dann darf der Laki jetzt also nicht mehr in den OP.

Wer außer Tanzmuckern braucht denn eigentlich sowas?
Wichtiger als den Ton eines anderen zu treffen ist es doch, seinen eigenen zu finden!

OLI
Bin ja so einer (Tanzmugger - übrigens mit gg - Klugscheißermodus off) und muss sagen, dass ich nur seltenst wegen nes Songs den Bass wechsle, um dem Originalsound so nah wie möglich zu kommen. Der Tontechniker bekommt jedes Mal Angst, weil plötzlich zu viel/zu wenig Schub kommt, die Mitmusiker heulen, wenn's im In-Ear zu laut oder zu leise ist, Bassdrum und Basssound müssen neu aneinander angepasst werden usw. Live muss es vor allem richtig marschieren, und wenn das bedeutet, dass ich "Unchain my heart" mit nem Preci spiele, der Flats drauf hat, dann passt das auch. Und siehe da: Eigenen Ton gefunden :-)
 

souladdicted

Well-Known Member
Bassix
ß20.831
Wenn man einen Bass genauso erfolgreich in einer Alternative, einer Indie/Punk/whatsever, einer Rockabilly und einer Surfband einsetzen kann und er immer anders, aber passend/aber eben auch eigenständig klingt, dann würde ich sagen, dass das schon die Richtung Wollmilchsau ist. G&L, ATK, eben alle Stingray-Kopien sind da vom Sound (viel) zu eingenständig.

 

MrDeluxe

Well-Known Member
Bassix
ß11.863
Da ich auch jemand bin, der Bässe mag die sehr variabel im Sound sind habe ich letzte Woche bei Station Music mal einige Laklands Skyline 44-02 angetestet. Ist schon ein Klasse Teil - kann viele schöne Sounds ( ja, auch Preci- , Jazz - Raymäßig ), super verarbeitet und bespielbar. Einzig der relativ große Lautstärkeunterschied zwischen aktiv und passiv ist mir etwas aufgefallen. Da ich diesen Bass sowieso aktiv spielen würde ( wegen fehlender Höhenblende ) wär´s auch egal.
 

chrisbass_1999

Active Member
Bassix
ß9.900
Zitat:Original erstellt von: Noblebass84

Zitat:Original erstellt von: alice303

stimmt ja gar nicht, der überall passende allround-bass ist der preci.
Auch für Metal?Ich finde das da in den meisten Fällen was anderes besser passt.Kenne kaum Metalbassisten die Preci spielen. wenn dann mit zusätzlichem Steghamburger, Jazz PU oder aktiv. Der einzige, der mir spontan einfällt ist Steve Harris, aber so richtig "harter Metal" ist Maiden nicht.
Ich finde auch, dass man aufm Preci zwar slappen kann, man auf anderen Bässen den Job aber wesentlich besser erledigen kann (Duck und schnell weg[ooo])
Naja, es gibt ja Leute, die gerade nicht einen hifi-cleanen Slapsound wollen, sondern lieber so im Stil vom Instrumentalteil bei "Gimmegimmegimme" von ABBA ...
 
Oben Unten