FAME MM500 ????Kritiken!!!

fips2

Member
Bassix
ß206
Wer kennt den FAME MM500? Taugt der was?
Siehe http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=87492&item=7313940850&rd=1

Die Bassauswahlliste Hier auf der HP gibt leider nicht viel her.
Ich will ihn mir evtl als 2.Bass zulegen.
Gegenüber dem OLP ist er aktiv,was mir lieber wäre.

Zur Erklärung warum Schaut in mein Profil.Der Stingray soll in Rente und er braucht einen würdigen Nachfolger.Vornehmlich 5-Saiter,Musikrichtung Cover, Party und Countrymusik Mehr wie 600 Tacken wollt ich nicht investieren.
Im Voraus Danke fürt Tips und Infos
Andy
 

draht vader

New Member
Bassix
ß274
Beim Fame handelt es sich um die "Hausmarke" vom Musicstore Köln. Soweit ich weiß ist das auch der einzige Vertrieb von Fame in Deutschland. Aus diesem Grund wirst du wohl auch nicht viel darüber heraus bekommen. Eine Chance wäre evtl. noch bei www.harmony-central.com etwas herauszubekommen.
 

fips2

Member
Bassix
ß206
Danke Draht. Ich hab schon einiges gegoogelt aber nix Gescheites sonst gefunden.
Ich dachte nur dass hier in unserem Forum Einer ist der den Bass schon in der Hand hatte oder spielt.
 

wollo

New Member
Bassix
ß240
hab mal hier im forum gelesen, dass die fame bässe aus der mayones schmiede kommen und nur unter dem label fame im store verkauft werden. n kumpel von mir hat den bass als viersaiter, hab leider nie wirklich drauf gespielt, weil ich linkshänder ;-).

ach bei www.justchords.com haben sie zwei mal den olp getestet und der kam sehr gut weg...
 
Zuletzt bearbeitet:

draht vader

New Member
Bassix
ß274
Ich habe selbst auch einen OLP. Der kostete aber "nur" 290,00 Euro (circa) Der ist aber rein passiv. Er klingt recht passabel ist aber auch schwer. Aber das gibt es hier nachzulesen: www.bass-info.de
 

ManoLLo

New Member
Bassix
ß0
ein freund von mir hat den bass.
so viel kann ich dazu leider auch nicht sagen, weil ich ihn nur sehr selten spiele.
und ich kann jetzt auch leider nicht die wirklichen qualitäten von dem bass beurteilen, weil da richtig miese saiten drauf sind und der hals so übel eingestellt ist, dass ein skateboardfahrer ihn als halfpipe verwenden könnte :-) sonderlich gepflegt ist das stück auch nicht.

aber was ich sagen kann: der bass macht nen richtig soliden eindruck. er scheint also gut verarbeitet zu sein und ist vorallem stabil. leicht ist er auch nicht gerade. mich persönlich stört das hohe gewicht immer ein wenig. aber mit nem breiten gurt könnte man da sicherlich abhilfe schaffen.
den klang find ich ganz OK. leider ist es über ein halbes jahr her, dass ich ihn das letzte mal gespielt hab. ich kann also seine klangeigenschaften nicht genau beschreiben. er hat aber auf jeden fall ein ganz gutes sustain und spricht schön direkt an. den klang selber kann man mittels der potis am bass auch noch schön verändern

wenn du möchtest kann ich den bass ja nochmal anspielen und mal genauer berichten
 

fips2

Member
Bassix
ß206
Au ja Manno das wär geil wenn Du das für mich tun würdest.

Den Stingray und das Gewicht bin ich gewohnt. Das stört mich weniger. Der Fame hat auch ein Shaping auf der Rückseite und an der Armauflage und dürfte somit etwas leichter sein. Ich hab nur kein Bock extra nach Köln zu fahren um daen Bass anzutesten. Einstellungen sind das kleinste Prob das kann man in den Griff bekommen da jeder sowiso andere Kriterien an die Saitenlage hat. Wichtig ist nur dass er bundrein zu justieren ist und der trussrod funzt.

Die OLP Kritiken hab ich auch gelesen und bin auch schon da dran.Aber die Verarbeitung des Korpus gefällt mir schon auf den Fotos nicht.Ich weis nicht.Korpus aus drei Holzteilen und dann noch von unterschiedlicher Färbung? Ne das sieht aus wie gewollt und nicht gekonnt.
Ausserdem sollte er schon aktiv sein und wenn ich die Aktivelektronik von Noll nachrüste bin ich genau so teuer wie der Fame.

Gruß Andy
 
Zuletzt bearbeitet:

TaBass

|||| S.O.U.L.B.A.S.S. ||||
Bassix
ß252
Ich hatte den Fame-Stingray-5er mal.
Ist nicht übel.
Verarbeitung ist nicht weltklasse (Lackierung), aber in Ordnung.
Sound ist authentisch "Stringray".
Ich halte den Fame für besser als die ganzen OLP's.
Variabel genug ist der Bass auch - wie'n Stingray halt.
Ich fand ihn in den Mitten etwas weiter vorn als den Stingray.
Aber die lassen sich ja regeln.
Warum ich den Bass verkauft habe?
Ich spiele keine 5er und 6er mehr.
Der Fame ist okay-keine Frage.
Und den Preis mehr als wert.
 

fips2

Member
Bassix
ß206
@ BassX
Wie war denn das Spacing gegeüber dem 4 Saiter? Ich hab noch nen Ken Rose 5er und da ist mir das Spacing etwas zu eng überm PU. Da lang ich öfters daneben.
 

draht vader

New Member
Bassix
ß274
Zitat:Hm, also das in Ebay is aber gar kein echter Fame... Weil auf dem Headstock steht Flame und der Tonabnehmer scheint irgendwas zu sein.....
Stimmt. Das ist tatsächlich irgend etwas anderes. Außerdem ist der Original Fame Schriftzug anders. Fips2 da hat dich infinite Phil evtl. vor einer Missetat bewahrt.
 

Anthalan

New Member
Bassix
ß0
Flame Bässe, klasse. Da war wirklich ein intelligenter Fälscher zu Gange...[;-)]

Hab die Firma nicht bei Google gefunden und das will schon was heissen...
 
Zuletzt bearbeitet:

fips2

Member
Bassix
ß206
Erst mal Danke für die Tips.Insbesosondere an Phil.
Das war mir auch schon aufgefallen dass hinter den F ein l stand aber hab mir ,da es für mich eine unbekannte Marke ist, nix bei gedacht.
Ich glaub ich muss mich doch auf den Weg nach Köln machen und mir so ein Ding selbst antesten.
@Burningwich
Was heißt was Gescheites? Ich kann mir auch nen Warw.. RB kaufen dann bin ich im Preis tiefer und hab nen Namen drauf aber vom Klang her bin ich Welten von dem entfernt was ich will.
Ich weiß.Jetzt geht es gleich los mit der Hackerei. Aber der Sound und die Bespielbarkeit der Warwicks gefallen mir halt nicht. Sorry. Ich hab schon 2 Stück in der Hand gehabt. Nen Thrumb 4er und ne Corvette 5er aber die waren beide nicht mein Ding. Allein vom Klang her und von der Bespielbarkeit.
Ich bin halt eingefleischter MM-Fan mit nicht genug Kohle für nen neuen Stingray.
Man hat ja noch Familie in meinem Alter.
 

pablo

Member
Bassix
ß261
Servus,

Ich habe mir einen Witkowski Music man Sterling Nachbau gekauft. Das ist ein Handgefertigter Bass aus Polen, die Verarbeitung ist exzellent und der Klang ist auch Wahnsinn! Für Leute denen ein Orginal zu teuer ist und die OLP bzw. SUB nicht gefallen ist dies eine super Alternative! Ich bin begeistert von diesem Bass und er sieht sehr edel aus! Ich weiß aber nicht was die genau kosten aber, sie sind wesentlich billiger als das Orginal! Hier im Forum gibt es auch ein Topic über Witkowski, aber es läßt sich nicht öffnen!?!
 

Finch_Hatten

Member
Bassix
ß0
Die fame Bässe werden definitiv in Polen bei Mayones gefertigt. Die Holzarbeiten sind erstklassig und in Handarbeit ausgeführt. Leider senkt der Store den Preis dadurch dass er extrem billige Pu's und Hardware verbauen läßt. Da ich mit dem vertiebsleiter für Mayones Deutschland befreundet bin kann ich das hier aus erster Hand weitergeben.
 
Hi,

ich war gestern im Music Store in Kölle und hab einen Fame-Stingray angespielt:
Absolut solides Teil mit gutem MuMansound.Für den Stingrayfreund mit kleinem Portemonnaie eine gute Alternative!
 

Oben